Storm Crusher Festival

Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Tillmann » 21. September 2015, 01:06

Ich hoffe er hat dich erkannt und die Gruesse ausgerichtet :cool2:
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon TheSchubert666 » 21. September 2015, 08:21

Ganz kurz zum besten Winterfestival (hahaha) im Herbst.

Folgende Bands am Freitag gesehen:
etwas Erazor
Speedtrap – stark engagiert, astrein, guter Sound,
Evil Invaders – völlig ĂŒberambitioniert, komplett auf 180, ĂŒberdreht, aber lustig
Ranger – Rumpelschlagzeuger, ambitioniert, auch starker Auftritt, leider hatten die Jungs keine T-Shirts dabei, erst nach meiner Abreise in die frĂ€nkischen Heimat gab es bedruckte Baumwollhemdchen, so berichtete man mir am nĂ€chsten Tag

Den Rest der Bands musste ich zugunsten einer Feier in der Heimat opfern.

Zum Samstag:
Hellish Crossfire – war ein guter Einstieg an diesem Tag
Accuser – neee, gefielen mir gar nicht, zu Death/Thrash-lastig wie ich fand
Dead Lord – grandios, Tages- und Wochenendsieger in allen Belangen!
Assassin – mmmpfff
. Ja ne, Second-Hand-Thrash, nicht meine Welt
Metal Inquisitor – starker Auftritt und mein erstes Konzert von denen, daher Bonuspunkt!
Audrey Horne – noch nie was von denen gehört, aber live war das wirklich beeindruckend, gefiel mir außerordentlich gut

Rest war egal, wollte heim.

Fazit:
Man kann auch ein Festival nĂŒchtern besuchen, wenns mit den Leuten stimmt und die Bands passen.
Der Flammkuchen war Bombe.
Ansonsten komme ich gerne wieder wenn das Datum und die Bands stimmen.

Großer Nachteil:
Bitte weniger Bands buchen, dafĂŒr den anderen Kapellen lĂ€ngere Spielzeiten einrĂ€umen.
40 Min. fĂŒr Dead Lord waren einfach zu wenig, das gleiche gilt fĂŒr Metal Inquisitor.

Danke an die netten Leute (v.a. Zwiebel-Jack-Siebi und meinem sternhagelvollen Mitfahrer am Samstag).

Besten Gruß
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6820
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Siebi » 21. September 2015, 09:39

Der Zwiebel Jack-Siebi ist auch wieder auf dem Damm, alles gut, alles paletti. :smile2:

Alles in allem ein astreines superentspanntes Festival. Gratulation und Dank gebĂŒhren Veranstalter, Crew und den zahlreichen Helfern! Ein besonderer Dank an die Kloreinigungsdame aus der Oberpfalz. Die war eine Wucht, immer mit Rat und Tat zur Seite. Zweiter Extradank an die nette blonde junge Dame, die mein mehrfaches Macbeth-LP-Gebettel am Merchstand stets höflich grinsend verneinte. Basser Hanjo erklĂ€rte mir spĂ€ter persönlich. dass die erste Charge komplett fehlerhaft sei und es in 3-4 Wochen die neue Scheibe dann endlich als Vinyl geben solle. Dann wart ma halt.

Anfahrt mit den Herren FDU, Southern Man und Michi, dem Metalucifer, lief perfekt, nach 2,5 h Fahrt waren wir am Ort des Geschehens. tik wurde geherzt und sich mit den ersten Bieren in trauter Runde gestÀrkt. Die Bands am Donnerstag boten durchwegs coole Mucke, Tulsadoom waren sehr unterhaltsam. Ganz schlimm danach aber die Mosher's Night! Ein unsÀglicher Narzist als DJ und eine Fummeltrine, die dann viel Fleisch ohne Wunden oder Nippel zeigen durfte. Boah, wer braucht sowas? Das ist weder sexy noch erheiternd. Dazu alle 5-6 Songs mit Krachern zu kommen, zeigte von bester Party-down-Unterhaltung. Mehrmals blÀtterte der planlos wirkende bemalte und farbbesudelte Herr dann scheinbar im Buch der geilen Heavy Metal-Songs, um zumindest als DJ halbwegs Format zu zeigen. Völliger Schwachsinn und völlig verzichtbar!

Freitag frĂŒh mit leichtem Pelztier zum Bierdosen- und Bierwurst-FrĂŒhstĂŒck mit ein bis zwei roten Zwiebeln etwas Konservenmucke am Auto genossen. Um 12 ging's rein, der nicht mehr ganz so junge Rurpottnachwuchs Erazor durfte entschlacken. Gelang ihnen teilweise, mir ist das "böse"Image etwas zu gestelzt. Weitere Hochlichter waren Speedtrap, Evil Invaders und Macbeth. Auch der Rest wusste zu ĂŒberzeugen. Bei Attic geht mir das in der Tat starke fehlerfreie Eunuchengejaule nach 3-4 Songs auf die Cojones. Die Aftershowparty am Auto war zĂŒnftig, eine reinigende Zwiebel wurde schmatzend verspeist, Herr Southern Man betĂ€ubte die aufkommende KĂ€lte mit etwas Single Malt aus dem Hause Ardbeg. Wer's erdig torfig mag. Ich hielt mich an Schloss Hell-Dosen fest. Machte auch schön.

Der Samstag begann sonnengestĂ€rkt mit einem zĂŒnftigen Zwiebelallerlei. Wie lecker! Rogash wurden von draußen wahrgenommen, prĂŒgelten sich ordentlich durch ihr kurzes Set. Hellish Crossfire rĂ€umten mit ihrem speedigen Thrash vollends ab, das hatte Drive und Power. Ebenso verhielt es sich mit Arroganz, dem Death Metal-Trio aus dem Osten, das als frisch vom Ölwechsel gekommene Mechaniker modisch schick Eindruck erweckte. Fetter Sound und fette Songs mit einem GespĂŒr fĂŒr Dynamik. Endlich mal live gesehen und vollkommen ĂŒberzeugt worden.
Wegen starker Unterzwiebelung kam ich erst wieder zum toten Lord zurĂŒck in die Halle und was dann kam, das war einfach nur eins: RIESIG! Diese Truppe spielt tight wie eine wĂŒrzige Zwiebelsuppe, hat Stageacting, einen supersympathischen Frontmann, da ist Spaß inne Backen und Hummeln im Arsch. Nach dem grandiosen Finale „Hammer To The Heart“ war der Durscht immens, zwei aufmunternde reinigende BruckmĂŒller Biere flossen locker leger die Kehle hinab. Das war eine Mordsgaudi! Danach musste ich zwecks Zwiebelnachlage raus aus der Halle, um wohlgestĂ€rkt ab Metal Inquisitor bis zum sodomigen Ende in der Halle sitzend trinkend zu verweilen. Man wrid nicht jĂŒnger, haha. Audrey Horne wusste mich nochmals mitzureißen, danach war die Luft aus meinem Festivlakku raus und es ging noch vor dem ausgebombten Finale ins Bettchen.

Dank an die ĂŒblichen Mitfeiernden Schubi, Jens, tik, Sepp, Bertl, Krauti, Michi, nightrider, an die Sonneberger Nachbarn mit Sternburg aus der 1 Literplaste , Darth Banes Kommando und den Augsburger Kollegen, dem das Metalheadz empfohlen wurde. Herzlich gegrĂŒĂŸt seien Alexander, Kuddl und „Cojones“-Inga, die mich am Donnerstag an ihr Camp lockten, wo wir bis 4 Uhr frĂŒh ĂŒber Fußball, Metal und die Welt an sich philsophierten. Das war Bombe!

Bis zum nÀchsten Mal in der Oberpfalz! Up the Onions! :yeah:
Zuletzt geÀndert von Siebi am 21. September 2015, 09:45, insgesamt 4-mal geÀndert.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17199
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Fire Down Under » 21. September 2015, 09:40

Tillmann hat geschrieben:Ich hoffe er hat dich erkannt und die Gruesse ausgerichtet :cool2:

Hat er, hat er. :smile2:

edit, zu Siebis Bericht: fein, muss ich weniger schreiben :lol:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16519
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Hofi » 21. September 2015, 09:55

Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5217
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon TheSchubert666 » 21. September 2015, 09:58

Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6820
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Siebi » 21. September 2015, 10:41

TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

Haha, stimmt, wobei ihr das Wanking wurscht war, weil es ihr eher um die Wurscht ging. Die handschriftlichen "No Wanking"-Hinweise an den empfehlenswerten Dixie-Duschkabinen mit warmen Wasser fĂŒr lau waren aber spaßig. Wenn das nicht gewesen wĂ€re, was hĂ€tte ich nur getan...? :lol:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17199
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon tik » 21. September 2015, 10:44

TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

:lol: :lol: :lol:

Toller Bericht Siebi! Genauso wars. Und das nĂ€chste Mal unbedingt wieder die hĂŒbsch federnden Bodenbretter im hinteren Hallenbereich verbauen!!!
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2656
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Sedlmaster » 21. September 2015, 10:47

Siebi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

Haha, stimmt, wobei ihr das Wanking wurscht war, weil es ihr eher um die Wurscht ging. Die handschriftlichen "No Wanking"-Hinweise an den empfehlenswerten Dixie-Duschkabinen mit warmen Wasser fĂŒr lau waren aber spaßig. Wenn das nicht gewesen wĂ€re, was hĂ€tte ich nur getan...? :lol:


Leider hat's der Norbert zu spÀt gelesen.
:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1433
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Siebi » 21. September 2015, 10:52

Sedlmaster hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

Haha, stimmt, wobei ihr das Wanking wurscht war, weil es ihr eher um die Wurscht ging. Die handschriftlichen "No Wanking"-Hinweise an den empfehlenswerten Dixie-Duschkabinen mit warmen Wasser fĂŒr lau waren aber spaßig. Wenn das nicht gewesen wĂ€re, was hĂ€tte ich nur getan...? :lol:


Leider hat's der Norbert zu spÀt gelesen.
:lol: :lol: :lol:

:yeah:
Ah, der Pfeffi-Sepp. Was fĂŒr eine Gaudi wir hatten! Böse BlĂ€gg MĂ€ddl-Kiddies zum LĂ€cheln bringen, was kann es Besseres geben?! Des war einfach riesig, meine Bauchmuskeln schmerzen immer noch.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17199
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Sedlmaster » 21. September 2015, 11:10

Here’s my Senf:

Das Festival war prima organisiert. Alle Mitarbeiter (von der Security bis zur Klofrau) sehr nett. Die Wege kurz, die sanitĂ€ren Anlagen immer sauber. Die Preise fĂŒr das gute (!) Bier und das ebenfalls gute Essen voll in Ordnung. Die sĂŒĂŸen Madln von der Schnapsbar waren eine Wucht, mein JĂ€gerkonsum auch.

Der Sound in der bestimmt schwierig zu beschallenden Halle war vorne meist gut, nur etwas laut. Im hinteren Hallenbereich wurde es soundmĂ€ĂŸig leider sehr matschig.

Musikalische Highlights:
DEAD fuckin‘ LORD (ohne Worte)
AUDREY fuckin‘ HORNE (geht’s noch besser?)
METAL INQUISITOR (immer und ĂŒberall)
TANK (ohne Scheiß, ist jetzt eine andere Band, aber das war super!)
MACBETH (trotz technischer Probleme)
DYNAMITE (alte AC/DC gehen live immer)
EVIL INVADERS (Alter, die haben sich beim Spielen selbst ĂŒberholt)
ATTIC (brachten mit ihrem Weihrauch endlich den Pferdegeruch aus der Reithalle!)

Vielen Dank fĂŒr die legendĂ€ren GesprĂ€chsrunden (Circle Jerks) bei Bier, Pfeffi und Fleischwurst an Fire Down Under, Southern Man, Oliver Onion aka Siebi, tik, Michi, Schubi und sei Spezl, Nightrider und alle, die wir sonst noch kennen gelernt haben.

Fazit: Da fahr ich jederzeit wieder hin!
:yeah: :yeah: :yeah:
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1433
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon TheSchubert666 » 21. September 2015, 11:24

Siebi hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

Haha, stimmt, wobei ihr das Wanking wurscht war, weil es ihr eher um die Wurscht ging. Die handschriftlichen "No Wanking"-Hinweise an den empfehlenswerten Dixie-Duschkabinen mit warmen Wasser fĂŒr lau waren aber spaßig. Wenn das nicht gewesen wĂ€re, was hĂ€tte ich nur getan...? :lol:


Leider hat's der Norbert zu spÀt gelesen.
:lol: :lol: :lol:

:yeah:
Ah, der Pfeffi-Sepp. Was fĂŒr eine Gaudi wir hatten! Böse BlĂ€gg MĂ€ddl-Kiddies zum LĂ€cheln bringen, was kann es Besseres geben?! Des war einfach riesig, meine Bauchmuskeln schmerzen immer noch.

Der eine Held, der dann aber Samstag Nachmittag in unserem Kreise saß, konnte nicht so gut lachen.
War anscheinend von Zwiebl-Siebis Geruch abgelenkt. Mei, war des a armer Bub. Hatte sogar solche orthopÀdischen Stiefelchen an.
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6820
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Pavlos » 21. September 2015, 22:17

Vielen Dank fĂŒr die EindrĂŒcke, meine Herren.....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22301
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Southern Man » 22. September 2015, 11:43

TheSchubert666 hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Besten Dank fĂŒr den tollen Bericht Herr Siebinger. Ich möchte mir nur nicht vorstellen was fĂŒr Tipps du dir bei der Klodame geholt hast.

"No Wanking" :lol:

Haha, stimmt, wobei ihr das Wanking wurscht war, weil es ihr eher um die Wurscht ging. Die handschriftlichen "No Wanking"-Hinweise an den empfehlenswerten Dixie-Duschkabinen mit warmen Wasser fĂŒr lau waren aber spaßig. Wenn das nicht gewesen wĂ€re, was hĂ€tte ich nur getan...? :lol:


Leider hat's der Norbert zu spÀt gelesen.
:lol: :lol: :lol:

:yeah:
Ah, der Pfeffi-Sepp. Was fĂŒr eine Gaudi wir hatten! Böse BlĂ€gg MĂ€ddl-Kiddies zum LĂ€cheln bringen, was kann es Besseres geben?! Des war einfach riesig, meine Bauchmuskeln schmerzen immer noch.

Der eine Held, der dann aber Samstag Nachmittag in unserem Kreise saß, konnte nicht so gut lachen.
War anscheinend von Zwiebl-Siebis Geruch abgelenkt. Mei, war des a armer Bub. Hatte sogar solche orthopÀdischen Stiefelchen an.


Meinst Du den Burzum Buam?
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 759
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Storm Crusher Festival

Beitragvon Schorsch » 7. Februar 2019, 15:03

Kodex spielen auf dem Stormcrusher :yeah:
It's a long way to the top, if you wanna rock 'n' roll!
Benutzeravatar
Schorsch
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4860
Registriert: 9. Januar 2005, 20:47
Wohnort: Heilbronn


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste