Mirror of Deception im November

Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Flossensauger » 12. September 2017, 22:54

Killmister hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Ich w√ľrd' die auch gerne mal wieder live sehen. Habe ich ja. Aber nie wieder bei uns in der Ecke, Ostwestfalen. Muss immer so weit fahren, wenn sie √ľberhaupt mal spielen. Live sehen m√∂chte ich sie auch aktuell sehr gerne, war mir immer eine Freude.


Killerstory, wo war denn das?


Das war in Herford im Autonomen Jugend Zentrum "Fla Fla", ca. 1993 -94 (?). Lief als "Metal Night" und j√ľngere Leser k√∂nnen vermutlich gar nicht nachvollziehen, wie tot Heavy Metal in der Grunge und Crossover Zeit war.

Der Basser war auch relativ in der Nähe zu einem Fussballturnier angereisst, deshalb ohne den Rest der Band.

Mit dem S√§nger (damals noch der Alte) wollte ich mich √ľber unsere gemeinsame "Perry Rhodan" Vorliebe unterhalten, was daran gescheitert ist, das er nur Schw√§bisch sprach. Ich leider nur Deutsch, Englisch, wenig Latein und etwas Interkosmo. Seine Bandmitglieder haben mir dann aber versichert, das sie ihn auch nur seltens verstehen t√§ten.

Lustigerweise war ich erst vor drei Tagen mit meinem altem S√§nger bei "Argus" in M√ľnster und da haben wir uns auch noch mal auf der l√§ngeren Anfahrt √ľber MoD unterhalten. Der war auch die treibende Kraft hinter dem Konzert, damals sehr umtriebig in der Doom-Szene.

Heute Doktor der Geschichtswissenschaften (ohne Abitur zu haben) und gl√ľcklicher Vater von drei Kindern. Doom h√∂rt er immer noch. Nur nicht so oft. Zum Jochen Fopp hat er wohl immer noch -losen- Facebook Kontakt.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1327
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Killmister » 13. September 2017, 05:59

Schöne Geschichten, danke!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon thorondor » 13. September 2017, 08:25

Flossensauger hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Ich w√ľrd' die auch gerne mal wieder live sehen. Habe ich ja. Aber nie wieder bei uns in der Ecke, Ostwestfalen. Muss immer so weit fahren, wenn sie √ľberhaupt mal spielen. Live sehen m√∂chte ich sie auch aktuell sehr gerne, war mir immer eine Freude.


Killerstory, wo war denn das?


Das war in Herford im Autonomen Jugend Zentrum "Fla Fla", ca. 1993 -94 (?). Lief als "Metal Night" und j√ľngere Leser k√∂nnen vermutlich gar nicht nachvollziehen, wie tot Heavy Metal in der Grunge und Crossover Zeit war.

Der Basser war auch relativ in der Nähe zu einem Fussballturnier angereisst, deshalb ohne den Rest der Band.

Mit dem S√§nger (damals noch der Alte) wollte ich mich √ľber unsere gemeinsame "Perry Rhodan" Vorliebe unterhalten, was daran gescheitert ist, das er nur Schw√§bisch sprach. Ich leider nur Deutsch, Englisch, wenig Latein und etwas Interkosmo. Seine Bandmitglieder haben mir dann aber versichert, das sie ihn auch nur seltens verstehen t√§ten.

Lustigerweise war ich erst vor drei Tagen mit meinem altem S√§nger bei "Argus" in M√ľnster und da haben wir uns auch noch mal auf der l√§ngeren Anfahrt √ľber MoD unterhalten. Der war auch die treibende Kraft hinter dem Konzert, damals sehr umtriebig in der Doom-Szene.

Heute Doktor der Geschichtswissenschaften (ohne Abitur zu haben) und gl√ľcklicher Vater von drei Kindern. Doom h√∂rt er immer noch. Nur nicht so oft. Zum Jochen Fopp hat er wohl immer noch -losen- Facebook Kontakt.


Schön sowas zu lesen. Wie hat denn der alte Sänger seine Text vorgebracht? Auf Schwänglish wahrscheinlich.
thorondor
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 822
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, √Ėsterreich


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Flossensauger » 13. September 2017, 19:33

Also, mir ist damals der Sängerwechsel vom Baumhauer (der heisst wirklich so!) zum Siffi recht schwer gefallen.

Was ja eigentlich Quatsch ist, denn an Siffis Gesang gibt es ja gar nix zu mäkeln. Aber wenn man sich an etwas sehr gewöhnt hat fällt eine Veränderung erstmal schwer.


Noch eine MoD Anekdote:

Als sie auf dem Headbngers Open Air gespielt haben hat es vom ersten Ton ihres Intros bis zum ausklingen des letzten Tones gesch√ľttet geblitzt und gedonnert. Sonst war das komplette Festival trocken. Wie bestellt. Und ihre damals aktuelle Vinyl Platte haben sie erst nicht verkauft, weil die Plattenkiste noch im Bulli stand und da h√§tte ja jemand 50 Meter laufen m√ľssen, wozu keiner Lust hatte. Nach einer halben Stunde hatte ich sie dann soweit, das sie mir den Schl√ľssel gegeben haben und ich ihnen ihre Plattenkiste geholt habe. Zum Dank haben sie mir dann die Platte geschenkt. Da war dann aber keiner mehr der Merch/Platte kaufen wollte (vorher schon so einige).
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1327
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Killmister » 13. September 2017, 21:23

Beim 20er Jubelkonzert waren die alten Mitglieder auch am Start, fein war das. Bis zur 30 ist es ja nicht mehr so weit ...
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon warstarter » 2. November 2017, 20:36

So, noch zwei Tage.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 702
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Killmister » 2. November 2017, 22:27

warstarter hat geschrieben:So, noch zwei Tage.

Ach der Herr erscheinen auch. Ich habe die Samstagsplanung jetzt so gestrickt, dass es bei mir doch noch klappen k√∂nnte. Tags√ľber bin ich mit dem besten Sohn in Aalen, wo der beste Fu√üballverein gegen den Drittligaabstieg ank√§mpft und wenn alles gut geht, raff ich mich dann noch auf ...

Wo schlafen Kriegstreiber, das ist bei mir noch unklar?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon warstarter » 3. November 2017, 18:18

Ja, werde erscheinen, da der Doomboss auch kommt habe ich mich √ľberwunden die elend lange Fahrt auf mich zu nehmen. Schlafen werde ich beim netten Herrn Fopp.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 702
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Killmister » 3. November 2017, 18:22

warstarter hat geschrieben:Ja, werde erscheinen, da der Doomboss auch kommt habe ich mich √ľberwunden die elend lange Fahrt auf mich zu nehmen. Schlafen werde ich beim netten Herrn Fopp.

Doomboss???
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Metalfranze » 4. November 2017, 15:38

Bei mir wird's heute leider nichts. :cry:
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2758
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z¬īMinga dahoam


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 4. November 2017, 18:00

Ich hoffe, es hat nix mit dem nicht-vorhandenen Schlafplatz zu tun. Bin heute zwar auch nicht dabei, weil ich von zu Hause aus arbeiten muss, k√∂nnte aber trotzdem Schlafpl√§tze zur Verf√ľgung stellen.
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7414
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Killmister » 5. November 2017, 11:29

Ich habe gestern Abend schweren Herzens ebenfalls abgew√§hlt, nachdem ich erst 19.15 Uhr von einem ziemlich beschissenen Fu√üballspiel heimgekehrt bin. F√ľr MOD bringe ich gern Opfer, aber um diese Jahreszeit bekomme ich den Hintern deutlich schwerer in die H√∂he ...

@Warstarter- wie war es und hoffentlich ein paar Leute am Start???
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon warstarter » 7. November 2017, 22:03

Ja, es waren schon einige Leute da. Lord Vigo ist nicht so das, was ich h√∂ren muss. Orgel-/ Keyboard-Kl√§nge vom Band, ein Basser hat auch gefehlt, englische Ansagen... alles ziemlich glatt ohne wirkliche Highlights. Naked Star waren ziemlich fett und haben schon mehr Spass gemacht. Und Mirror Of deception als letzte Band des Abends haben mich wieder einmal √ľberzeugt, einige neue Songs gabs auch zu h√∂ren. Eizig Siffis Stimme schw√§chelte aufgrund des Vortagesauftrittes und der anschliessenden Feier etwas, wie auch sein Gitarrensound gegen√ľber der Foppschen Gitarre etwas hinten anstand. Was aber dem Genuss keinen abbruch tat.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 702
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Mirror of Deception im November

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 10. November 2017, 12:43

warstarter hat geschrieben:Ja, es waren schon einige Leute da. Lord Vigo ist nicht so das, was ich h√∂ren muss. Orgel-/ Keyboard-Kl√§nge vom Band, ein Basser hat auch gefehlt, englische Ansagen... alles ziemlich glatt ohne wirkliche Highlights. Naked Star waren ziemlich fett und haben schon mehr Spass gemacht. Und Mirror Of deception als letzte Band des Abends haben mich wieder einmal √ľberzeugt, einige neue Songs gabs auch zu h√∂ren. Eizig Siffis Stimme schw√§chelte aufgrund des Vortagesauftrittes und der anschliessenden Feier etwas, wie auch sein Gitarrensound gegen√ľber der Foppschen Gitarre etwas hinten anstand. Was aber dem Genuss keinen abbruch tat.


Naja,arg voll war es nicht.... :-D Schade ,war doch eigentlich ein gutes Package mit Dr.Best am Pult... :smile2:
Bei uns war es gerade umgekehrt.Waren eigentlich haupts√§chlich wegen Lord Vigo da.Klar kam einiges vom Band ,was ja auch zu erwarten war.Und ja,wo war der Bassist ? Fand den Auftritt aber gelungen.Dachte nicht das der S√§nger live gesanglich so gut r√ľber kommt.
Naked Star war dann soundmäßig zwar wirklich fett,aber da war nix was irgendwie hängen geblieben ist...
Mirror of Deception dann solide,aber auch schon bessere Auftritte gesehen.
Hier gibts ein paar Fotos von den 3 Bands... http://vampster.com/gallery/lord-vigo-esslingen-komma-04-11-2017/
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 932
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Vorherige

Zur√ľck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast