1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Moderator: Pavlos

Album of the year 1983?

Dio - Holy Diver
5
14%
Exciter - Heavy Metal Maniac
1
3%
Iron Maiden - Piece Of Mind
9
24%
Manilla Road - Crystal Logic
5
14%
Manowar - Into Glory Ride
4
11%
Mercyful Fate - Melissa
1
3%
Metallica - Kill´Em All
5
14%
Queensryche - Queensryche EP
0
Keine Stimmen
Savatage - Sirens
3
8%
Slayer - Show No Mercy
4
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 37

1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Pavlos » 4. Februar 2018, 13:36

1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?

2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?

3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?

4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?

5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?

6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21662
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Siebi » 4. Februar 2018, 14:27

1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?
KISS - Lick It Up
ACCEPT - Balls To The Wall
IRON MAIDEN - Piece Of Mind
ANVIL- Forged In Fire
YES - 90125


2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?
YES - Changes
IRON MAIDEN - To Tame A Land
KISS - Exciter
ACCEPT - London Leatherboys
RAVEN - Seek And Destroy


3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?
Keine Ahnung.

4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Kein neues Priest-Album.

5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?
Bei KISS zur "Lick It Up"-Tour im November war ich dabei, der total überfüllte Festsaal im Löwenbräukeller eine einzige Hitzeschlacht. Das Tourprogramm erzählt die Geschichte heute noch.

Def Leppard und Black Sabbath mit Gillan hätte ich gern gesehen.


6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Es ging vermehrt los. Metallica, Mercyful Fate, Exciter, Raven und viele andere Bands schlugen im Underground ein. Leider war mein SchĂĽlerbudget sehr begrenzt, aber Christkind und Geburtstag halfen immer.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16738
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon TheSchubert666 » 5. Februar 2018, 11:54

1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?
Mercyful Fate – Melissa
Slayer – Show no mercy
Metallica – Kill Em All
Slime – Alle gegen alle
Toyko Blade – Tokyo Blade


2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?
Slayer – Cronics
Metallica – The Four Horsemen
Mercyful Fate – Evil
Dio – Rainbow in the Dark
Satan – Break Free


3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?
Immer wieder Toyko Blade!! Schade, dass die nie größer wurden. Das musikalisches Potential hätte diese Truppe meines Achtens gehabt.

4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Der Zwangswechsel vom Kindergarten in die Grundschule war doch eine immense Umstellung. Ablösesumme wurde auch nicht gezahlt. Nur das Pausenbrot und die Milch wurden besser.

5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?
Bei allen o.g. Bands. Und bei Maiden, Dio, Exciter etc..

6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Wurde immer besser. Intensiver, wilder, schneller. Und Slayer begannen ihre weltweite Herrschaft, die leider nun im Jahre 2018 zu Ende wird.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6738
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Acrylator » 5. Februar 2018, 17:17

TheSchubert666 hat geschrieben:4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Der Zwangswechsel vom Kindergarten in die Grundschule war doch eine immense Umstellung. Ablösesumme wurde auch nicht gezahlt. Nur das Pausenbrot und die Milch wurden besser.


:lol: :lol: :lol:


1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?
Nur Metal:

Iron Maiden - Piece Of Mind
Manowar - Into Glory Ride
Warlord - Deliver Us
Mercyful Fate – Melissa
Metallica - Kill 'em All

(Ansonsten wäre noch "Koyaanisqatsi" von Phillip Glass in den Top-3)


2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?
Maiden: To Tame A Land
Manilla Road: Dreams Of Eschaton
Manowar: March For Revenge
Warlord: Penny For A Poor Man
Mercyful Fate: Satan's Fall


3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?
Ich glaube, die Underground-Alben aus dem Jahr, die ich kenne, kennt hier eh so ziemlich jeder (Jaguar: "Power Games", S.A. Slayer: "Prepare To Die", Loudness: "The Law Of Devil's Land" etc.)


4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Auch, wenn ich dafür jetzt hier gesteinigt werde: 83 bewusst miterlebt, was aktuelle musikalische Veröffentlichungen angeht, habe ich zwar nicht aber für mich ist Accepts "Balls To The Wall" so eine Enttäuschung.
Nachdem ich die ersten vier Alben hatte, dachte ich, dass "Balls To The Wall" mindestens genauso gut sein müsse (zumal viele die Scheibe als totalen Klassiker feiern). Aber im direkten Vergleich mit den ziemlich harten und mit vereinzelten Speed-Granaten versehenen beiden Vorgängern fand ich sie dann, als ich sie endlich mal gekauft hatte, total enttäuschend. Mir fehlt hier die Energie und die vereinzelten Geschwindigkeitsausbrüche, die die Vorgänger hatten. Stattdessen - bis auf das recht flotte "Fight It Back" (aber kein Vergleich zu Granaten wie "Breaker" oder "Fast As A Shark") und die Halbballade "Winter Nights" (im Refrain schon fast Schlager) - nur Midtempo-Gestampfe und für mich überwiegend Langeweile ("Losing More Than You've Ever Had" und "Losers And Winners" finde ich noch okay). Die nachfolgenden Alben der 80er finde ich vielleicht noch schwächer, aber auch diese Scheibe brauche ich nicht mehr.


5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?
Iron Maiden auf ihrer "World Piece Tour" hätte ich gerne in Bremen oder Hamburg erlebt - aber da war ich erst 6 Jahre alt und wusste noch nicht von Heavy Metal.

6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Im Vergleich zu den vorherigen Jahren gab es eine Explosion an Neuveröffentlichungen (zumindest, soweit ich das von dem, was ich kenne beurteilen kann), es kamen immer mehr neue Bands mit Metalalben auf den Markt, zeitglich ging mit Scheiben wie "Heavy Metal Maniac", "Kill 'em All", "Forged In Fire" oder "Show No Mercy" die Speed-Metal-Welle los (soweit ich weiß, gab es den Begriff Thrash Metal als Genre damals noch nicht - und bis auf die Slayer passt das auf diese Alben auch noch nicht und selbst die ist noch eher ein Zwischending aus Speed und Thrash - "Kill 'em All" ging aber auch schon mehr in Richtung Thrash als "Heavy Metal Maniac" und "Forged In Fire". Würde all diese Alben aber noch mehr oder weniger als einem Stil zugehörig bezeichnen)
In meiner Sammlung ist auch auffallend, dass die Zeit von etwa 1978 bis 1981/82 relativ arm an Musik, die mir gefällt, war - während es ab 1983 (und noch einmal mehr ab 84 und 86) dann langsam richtig viele Alben pro Jahr wurden.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Kubi » 5. Februar 2018, 17:29

1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?
SAVATAGE - Sirens
JOURNEY - Frontiers
QUEENSRYCHE - Queensryche (EP)
DIO - Holy Diver
METALLICA - Kill 'Em All

2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?
JOURNEY - Separate Ways
SAVATAGE - Sirens
CULPRIT - Tears Of Repentance
QUEENSRYCHE - Queen of the Reich
DIO - Rainbow In The Dark

3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?
SAMURAI - Grand Prix

4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
None.

5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?
Als 8-jähriger hätte ich sicher am besten zu einem MANOWAR-Gig gepasst. Kasperletheater. :)

6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Top Jahr! Und es wurde noch besser.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Siebi » 5. Februar 2018, 17:40

Herren Hippie-Ben, thorondor, Hades, Acrylator und holg, machen Sie sich schon mal bereit... die Balls fliegen gleich. Jungs, danke, die da hinten waren's.

Bild
Zuletzt geändert von Siebi am 11. Februar 2018, 13:28, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16738
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon holg » 5. Februar 2018, 19:01

1. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Scheiben aus dem Jahr 1983?

01. Mercyful Fate - Melissa
02. Thin Lizzy - Thunder & Lightning
03. Tank - This Means War
04. Dio - Holy Diver
05. Satan - Court In The Act


2. Welches sind Deine fĂĽnf liebsten Songs aus dem Jahr 1983?
01. Mercyful Fate - Satans Fall
02.Thin Lizzy - The Holy War
03. Dio - Don't Talk To Strangers
04. Journey - Seperate Ways
05. Anvil - Winged Asassins



3. Stichwort: Geheimtipps. Welche Scheibe(n) bzw. Band(s) hätte(n) mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt?

Die bereits genannte Grand Prix - "Samurai" hätte ich auch nennen können. Sensationelles Teil in der Schnittmenge Pomp und AOR mit leichtem NWoBHM-Flair. Sonst würde mir noch Oz mit "Fire In The Brain" oder die rattenscharfe Alien EP "Cosmic Fantasy" einfallen.

4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
''Flight Of Icarus' als Vorabtrack war schonmal ganz schlimm. Ein Glück, dass auf dem Album dann doch ein paar echte Kracher drauf waren. Die Accept fand ich auch eher mau, da ich von der Band vorher komplett begeistert war und sogar eine Kutte mit einem Backpatch hatte (habe). Gegen die Vorgänger war das ein ziemlich laues Lüftchen. Höre ich heute auch nie.

5. Bei welchem Gig bzw. welcher Tour wärst Du gerne dabei gewesen?
Def Leppard habe ich damals leider verpasst. Dabei war "Pyromania" ein absoluter Daerbrenner. So richtig los mit Konzerten ging es bei mir aber eh erst 1984. Insofern habe ich 83 schon einiges verpasst. Immerhin habe ich Dio/Mamas Boys gesehen. War ganz gut.

6. Wie siehst du das Jahr (in Sachen Metal) im Vergleich zum Rest der Dekade?
Erste Magazine kamen ins Haus und damit auch allererste Tapetradingschritte. Zuerst nur mit den schreibern vom Ardshok, welches für mich bis heute eines der besten Magazine überhaupt war. Das war die Bibel. Was haben wir da alles entdeckt. Parallele zu aufkommenden Speed'n'Thrash-Welle war das natürlich sensationell. Obendrein hatte ich endlich einen vernünftigenP Plattenladen in HH entdeckt, der dann aber leider ein Jahr später die Pforten zumachen musste. Inferno hierß der und gehörte zur Govi-Kette. Der hatte nur Metal und Punk und auch das dazu gehörige Merchandise. Öag zwar am anderen Ende der Stadt und war somit gute 60 Minuten mit dem Fahrrad oder drei Mal umsteigen per Öffis, aber wir sind da regelmäßig hin. Man hat ja auch immer irgendwen getroffen. Anhörstation war der Laden selbst, so dass man sehr viel einfach nur durchs Zuhören kennen lernen konnte. Etwas später habe ich dann endlich Michelle Records in der City entdeckt, den der eine oder andere wohl noch durch ANzeigen in allen Mags und Fanzines her kennen könnte. Gibt es heute noch. Leider ohne die Metalabteilung von damals.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10962
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Acrylator » 5. Februar 2018, 20:50

holg hat geschrieben:
4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Die Accept fand ich auch eher mau, da ich von der Band vorher komplett begeistert war und sogar eine Kutte mit einem Backpatch hatte (habe). Gegen die Vorgänger war das ein ziemlich laues Lüftchen. Höre ich heute auch nie.

:yeah: Dann bin ich hier ja mit meiner Meinung doch nicht allein! <3
Da muss Siebi seine Steinchen ja jetzt schon in zwei Häuflein einteilen... :-D

"Flight Of Icarus" finde ich als Single-Hit schon noch wirklich gut, nur inzwischen total überhört. Und natürlich sind die meisten Songs auf "Piece Of Mind" noch deutlich besser - das für mich in seiner Gesamtheit sogar das zweitbeste Maiden-Album überhaupt ist (allein schon "Where Eagles Dare", "Revelations" und "To Tame A Land" gehören für mich zum allerbesten, was das Jahr insgesamt musikalisch zu bieten hatte)!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12764
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon holg » 5. Februar 2018, 21:17

Acrylator hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Die Accept fand ich auch eher mau, da ich von der Band vorher komplett begeistert war und sogar eine Kutte mit einem Backpatch hatte (habe). Gegen die Vorgänger war das ein ziemlich laues Lüftchen. Höre ich heute auch nie.

:yeah: Dann bin ich hier ja mit meiner Meinung doch nicht allein! <3
Da muss Siebi seine Steinchen ja jetzt schon in zwei Häuflein einteilen... :-D

"Flight Of Icarus" finde ich als Single-Hit schon noch wirklich gut, nur inzwischen total überhört. Und natürlich sind die meisten Songs auf "Piece Of Mind" noch deutlich besser - das für mich in seiner Gesamtheit sogar das zweitbeste Maiden-Album überhaupt ist (allein schon "Where Eagles Dare", "Revelations" und "To Tame A Land" gehören für mich zum allerbesten, was das Jahr insgesamt musikalisch zu bieten hatte)!

Ach, der Siebi schmeißt doch bloß mit Wattebäuschen, gehört er doch eigentlich der Spanischen Inquisition an.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10962
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Hades » 5. Februar 2018, 23:09

Acrylator hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Die Accept fand ich auch eher mau, da ich von der Band vorher komplett begeistert war und sogar eine Kutte mit einem Backpatch hatte (habe). Gegen die Vorgänger war das ein ziemlich laues Lüftchen. Höre ich heute auch nie.

:yeah: Dann bin ich hier ja mit meiner Meinung doch nicht allein! <3
Da muss Siebi seine Steinchen ja jetzt schon in zwei Häuflein einteilen... :-D


Was ist Balls to the Wall?
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5918
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon holg » 5. Februar 2018, 23:22

Hades hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
4. Was war(en) die größte(n) Enttäuschung(en) 1983?
Die Accept fand ich auch eher mau, da ich von der Band vorher komplett begeistert war und sogar eine Kutte mit einem Backpatch hatte (habe). Gegen die Vorgänger war das ein ziemlich laues Lüftchen. Höre ich heute auch nie.

:yeah: Dann bin ich hier ja mit meiner Meinung doch nicht allein! <3
Da muss Siebi seine Steinchen ja jetzt schon in zwei Häuflein einteilen... :-D


Was ist Balls to the Wall?

:lol:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10962
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Siebi » 6. Februar 2018, 10:38

Pah... :angry2:

Nehmt das! :yeah:
Bild
<3
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16738
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Pavlos » 6. Februar 2018, 13:18

Kurzer Einschub von mir: Ich finde die Studioversion vom Ikarusflug ganzm ganz toll. Der, im Vergleich zu späteren Liveversionen, langsamere Rhythmus kommt verdammt heavy, ja fast schon episch. Und die Chöre im Refrain sind auch ganz groß. Da gibt es weitaus "schlechtere" Singles aus den Maiden 80ern.


Weil es gerade en vogue ist:

Where Eagles Dare 10
Revelations 8
Flight Of Icarus 9
Die With Your Boots On 7
Still Life 9
The Trooper 10
Quest For Fire 6
Sun And Steel 7
To Tame A Land 8

Ich finde ja, To Tame A Land wird oftmals viel zu wohlwollend geratet (da hat Commander Harris deutlich bessere Longtracks fabriziert), wohingegen Flight Of Icarus nicht die Anerkennung bekommt, die es verdient hat.

So, Einschub vorbei, weiter mit Eiern.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21662
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Siebi » 6. Februar 2018, 13:51

"To Tame A Land" ist G.O.T.T., einer meiner liebsten Maidensongs, zum Weinen schön! Mit "Where Eagles Dare" (diese Killerdrums!!!), "Still Life" und "Revelations" meine Songs, er DER finale Höhepunkt.

Der zarte Beginn, wenn Murrays Fender im Off vor sich hin soliert, der groovige Beat unter den lässigen Strophen, oder beim Übergang in das treibende Schlagzeugspiel die Soli vom Steg juchzen, der Drum'n'Bass-Break mit diesen wuchtenden Tomschlägen, das Geschredder zu Bruce' geiler Stimmlagenattacke, es zum Schluss wieder in das ruhige Thema des Anfangs geht, hach... einfach nur <3 . Gänsehaut pur!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16738
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 1983: Umfrage "Album of the year" und Fragebogen

Beitragvon Killmister » 6. Februar 2018, 14:14

Ich kann zwar keine Listen, aber am WE geht es in den Wilden Osten, Zeit genug um die Sache mit dem Sohn zu besprechen und v.a. zu hören. Auf jeden Fall ist POM ganz groß, aber das wiederum nicht ganz neu. Der Ikarusflug hat sich bei mir niemals abgenutzt, deshalb liebe ich den Song immer noch ganz dolle. Vlt. auch ein Vorteil, wenn man jahrelang nur schlecht produzierte Underground- und Doomplatten hört(e). :ehm:
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5848
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Nächste

ZurĂĽck zu Die 1980er

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast