1980

Moderator: Pavlos

Re: 1980

Beitragvon Pavlos » 8. Oktober 2013, 14:16

Yes Ladys, so hab ich mir das vorgestellt.

Danke fĂĽr die Reisen back in time.

:yeah:
Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20035
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1980

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 11. Oktober 2013, 11:54

Acrylator hat geschrieben:Ich kam damals ja gerade erst in den Kindergarten...


Ich auch... und ich habe die Musik für mich entdeckt, wenn auch längst noch keinen Metal. Roland Kaiser war mit "Santa Maria" an der Spitze der deutschen Charts. Dieses Lied hat meine Liebe zur Musik ausgelöst. Daraufhin hab´ ich angefangen, jeden Monat zusammen mit meiner Mutter die ZDF-Hitparade zu schauen. Und wenn sie das Radio eingeschaltet hat, war ich immer öfter dabei und habe den Schlager innerhalb von kürzester Zeit in mein Herz geschlossen <3 .

Rolands frühere Sachen aus den 70ern haben mich auch total umgehauen… „Amore Mio“ „Schachmatt“, „Sieben Fässer Wein“ und wie sie alle heißen. Ich liebte das Lied vom Nippel, das Krügers Mike mit seiner Gitarre vorgetragen hat, ich mochte die Songs von Howie Carpendale, Truck Stop, Dschinghis Khan, Bernhard Brink, Katja Ebsteins „Theater“, und ich entdeckte als ersten englischsprachigen Sänger Johnny Logan, der nach seinem Sieg beim ESC vor Ebstein dauernd im TV zu sehen war.

Meine Mutter besaß einen Plattenspieler. Sie schenkte mir in diesem Jahr mein erstes Vinyl. Das war eine Single von den Schlümpfen, aber ohne Vadder Abraham. Und dann bekam ich noch „Heidi“ von Gitti und Erika. Die Zeichentrickserie lief damals jeden Samstag auf ZDF :smile2: .
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7410
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: 1980

Beitragvon Highman » 11. Oktober 2013, 12:41

White Spirit - White Spirit
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1747
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: 1980

Beitragvon TheSchubert666 » 11. Oktober 2013, 12:56

Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:Ich kam damals ja gerade erst in den Kindergarten...


Ich auch... und ich habe die Musik für mich entdeckt, wenn auch längst noch keinen Metal. Roland Kaiser war mit "Santa Maria" an der Spitze der deutschen Charts. Dieses Lied hat meine Liebe zur Musik ausgelöst. Daraufhin hab´ ich angefangen, jeden Monat zusammen mit meiner Mutter die ZDF-Hitparade zu schauen. Und wenn sie das Radio eingeschaltet hat, war ich immer öfter dabei und habe den Schlager innerhalb von kürzester Zeit in mein Herz geschlossen <3 .

Rolands frühere Sachen aus den 70ern haben mich auch total umgehauen… „Amore Mio“ „Schachmatt“, „Sieben Fässer Wein“ und wie sie alle heißen. Ich liebte das Lied vom Nippel, das Krügers Mike mit seiner Gitarre vorgetragen hat, ich mochte die Songs von Howie Carpendale, Truck Stop, Dschinghis Khan, Bernhard Brink, Katja Ebsteins „Theater“, und ich entdeckte als ersten englischsprachigen Sänger Johnny Logan, der nach seinem Sieg beim ESC vor Ebstein dauernd im TV zu sehen war.

Das mit der Hitparade kommt mir auch bekannt vor.
Alte Schlager und auch die NDW, die Hitparade, Truck Stop etc. das war ja auch bei mir so zu Hause.
Das war klasse. Die Patte der Hitparade auf den Plattenteller, zwei Stricknadeln in die Hand und dann das unsichtbare Schlagzeug verdroschen und nebenher gesungen.
Und einige Lieder der NDW mag ich noch heute. Schlager hingegen sind der Horror. Und Truck Stop…. Hahaha, was für eine Scheiße….
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6264
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: 1980

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 11. Oktober 2013, 13:07

Nicht so schnell, die NDW kam erst 1981 in die Gänge... dazu ein anderes Mal mehr, die Mittagspause ist jetzt vorbei.
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7410
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: 1980

Beitragvon Schnuller » 13. Oktober 2013, 15:20

Meine Leiche zum Thema Schlager 1980...

http://www.musik-sammler.de/media/114820

O.o :muha:

Edit: Wo sind eigentlich meine Dschinghis Khan Singles???
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3511
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: 1980

Beitragvon Highman » 16. Oktober 2013, 18:25

Prisma - Young And Restless
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1747
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: 1980

Beitragvon Hippie-Ben » 25. Oktober 2013, 23:46

Super! Da ich born too late bin (Jahrgang 1980) kann ich die Alben aus dieser Zeit immer nur anhand der Musik beurteilen, das ganze Drumrum, den eigentlichen Spirit hingegen nur erahnen. Eure Storys geben dem Hintergrund sozusagen Farbe.

Ich wĂĽrde auĂźerdem noch Hawkwinds "Levitation" fĂĽr die Liste vorschlagen.
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 762
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: 1980

Beitragvon Silver Bullet » 30. November 2013, 15:16

BLACKFOOT - Tomcattin´
Hartes Southern Rock Album aus der Hochzeit von Blackfoot.
Anspieltips: Gimme, Gimme, Gimme - Fox Chase - ... eigentlich fast alles :yeah:

MOLLY HATCHET - Beatin´The Odds
Nach den starken Endsiebziger-Alben ließen Molly Hatchet für meine Begriffe etwas nach, noch ein oder zwei echte Knaller je Album, ansonsten plätschert es etwas dahin. Anspieltip: Titelsong

SCORPIONS - Animal Magnetism
Die Zeit, als die Scorps Speerspitze deutschem Hardrocks/Metal waren. Wobei diese Scheibe etwas abfällt gegenüber den direkten Nachbarn. Anspieltips: Die Singles Make it real, The Zoo und die unvermeidliche, aber auch besonders sahnige Ballade Always somewhere

THE MICHAEL SCHENKER GROUP - The Michael Schenker Group
Der Michael nach dem UFO- und abermaligen Scorpions-Ausstieg mit seiner ersten Soloscheibe: Eine gelungene Unabhängigkeitserklärung (wenn auch diese Phase nur 4-5 Jahre anhielt) und jede Menge großartiger Songs.
Anspieltips: z.B. das Instrumental Into the Arena, das seine Gigs eröffnete, oder Armend and ready, oder oder oder ... :yeah:

THIN LIZZY - Chinatown
Gerne wird von Chinatown in den höchsten Tönen geschwärmt, ich finde es eher halbgar. Einige gute Songs (Titel, Killer on tzhe Loose, We will be strong) aber auch zahlreiche schwächere (2.Seite). Es fällt einfach ab gegenüber Vorgänger (Black Rose *niederknie*) und Nachfolger (Renegade ... wobei ich mit der Wertung womöglich etwas verlassen dastehe ;-)
Benutzeravatar
Silver Bullet
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 585
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: SpeckgĂĽrtel Frankfurt


Re: 1980

Beitragvon MOR » 30. November 2013, 19:41

Silver Bullet hat geschrieben:SCORPIONS - Animal Magnetism
Die Zeit, als die Scorps Speerspitze deutschem Hardrocks/Metal waren. Wobei diese Scheibe etwas abfällt gegenüber den direkten Nachbarn. Anspieltips: Die Singles Make it real, The Zoo und die unvermeidliche, aber auch besonders sahnige Ballade Always somewhere


...also Always somewhere ist niemals auf der Animal Magnetism.
Die stärksten Songs finde ich Don`t make no promises / Hold me tight / Only a man.
Die einzige Ballade da drauf ist Lady Starlight.
Benutzeravatar
MOR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 27. März 2010, 21:35
Wohnort: Tauberfranken


Re: 1980

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 30. November 2013, 20:00

Genau, weils von der Lovedrive ist.. :smile2:
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17295
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: 1980

Beitragvon MOR » 30. November 2013, 21:24

ja, und das Gute ist, das wissen wir auch ohne zu googln :smile2:
Benutzeravatar
MOR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 27. März 2010, 21:35
Wohnort: Tauberfranken


Re: 1980

Beitragvon Silver Bullet » 1. Dezember 2013, 11:43

boah, peinlich, da hat mir die Erinnerung nen Streich gespielt und die LP wollte ich nicht rauskramen.
Unterstreicht zunächst mal, das die Lovedrive großartig ist :-)
Lady Starlight fällt auch hier etwas ab ... :harrr:
Benutzeravatar
Silver Bullet
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 585
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: SpeckgĂĽrtel Frankfurt


Re: 1980

Beitragvon MOR » 1. Dezember 2013, 11:52

die Lovedrive ist wirklich großartig und die Animal Magnetism imo die härteste Scheibe der Scorps.
Benutzeravatar
MOR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 27. März 2010, 21:35
Wohnort: Tauberfranken


Re: 1980

Beitragvon Acrylator » 1. Dezember 2013, 15:31

MOR hat geschrieben:die Lovedrive ist wirklich großartig und die Animal Magnetism imo die härteste Scheibe der Scorps.

Insgesamt finde ich "Animal Magnetism" eigentlich gar nicht am härtesten, auch wenn der Titelsong sicher einer der härtesten (und düstersten) der Bandgeschichte ist.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12444
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Die 1980er

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast