1981

Moderator: Pavlos

1981

Beitragvon Pavlos » 5. Oktober 2013, 20:57

A
ACCEPT - Breaker
AC/DC - For Those About To Rock
ALKATRAZZ - Young Blood
ANVIL - HardÂŽN Heavy
APRIL WINE - The Nature of the Beast
ARKANGEL - Arkangel
ATTENTAT ROCK - Attentat Rock
B
BALANCE - Balance
BARON ROJO - Larga Vida Al Rock And Roll
BLACK ANGELS - Hellmachine
BLACKFOOT - Marauder
BLACK SABBATH - Mob Rules
BLUE ÖYSTER CULT - Fire Of Unknown Origin
BODINE - Bodine
BOW WOW - Hard Dog
BUDGIE - Nightflight
BULLET - Execution
C
CACUMEN - Cacumen
CHEVY - The Taker
CHINATOWN - Play It To Death
CIRITH UNGOL - Frost And Fire
CITRON - Tropic Of Cancer
CLIENTELLE - Destination Unknown
CRYSYS - Hard As Rock
D
DARK STAR - Dark Star
DEDRINGER - Direct Line
DEF LEPPARD - High`NÂŽDry
DEMON - Night Of The Demon
DIVLJE JAGODE - Stakleni Hotel
DOC HOLLIDAY - Rides Again
E
EF BAND - Last Laugh Is On You
ELECTRIC LIGHT ORCHESTER - Time
F
FAITHFUL BREATH - Rock Lions
FARGO - Frontpage Lover
FIST - Fleet Street
FOREIGNER - 4
G
GASKIN - End Of The World
GILLAN, IAN - Double Trouble
GILLAN, IAN - Future Shock
GILLAN, IAN - One For The Road (Mini LP, Japan Only)
GIRLSCHOOL - Hit And Run
GORDI - Pakleni Trio
H
HAGAR, SAMMY - Standing Hampton
(THE) HANDSOME BEASTS - Bestiality
HEAVY LOAD - Metal Conquest EP
HOLOCAUST - The Nightcomers
I
IRON MAIDEN - Killers
J
JOURNEY - Escape
JUDAS PRIEST - Point Of Entry
K
KILLER (CH) - Ladykiller
KING CRIMSON - Dsicipline
KISS - (Music From) The Elder
KROKUS - Hardware
KRUIZ - Крутотся ĐČĐŸĐ»Ń‡ĐŸĐș
L
LEGEND (Jersey UK) - Legend
LOUDNESS - Birthday Eve
LOVERBOY - Get Lucky
LUCIFERÂŽS FRIEND - Mean Machine
M
MAGGIEÂŽS MADNESS - MaggieÂŽs Madness
MASS - Swiss Connection
MISTREATER - HellÂŽs Fire
MORE - Warhead
MOTÖRHEAD - No Sleep®Til Hammersmith
MÖTLEY CRÜE - Too Fast For Love
MSG - One Night At Budokan
MYOFIST - Thunder In Rock
N
NAZARETH - Snaz
NUGENT, TED - Intensities In 10 Cities (Live)
O
OBUS - PrepĂĄrate
OVERDRIVE - On Wizard Ridge
OZZY OSBOURNE - Diary Of A Madman
P
PLASMATICS - Beyond The Valley Of 1984
PRAYING MANTIS - Time Tells No Lies
Q
R
RAINBOW - Difficult To Cure
RAMPAGE - Victims Of Rock
RAVEN - Rock Until You Drop
RIOT - Fire Down Under
ROSE TATTOO - Assault & Battery
RUSH - Exit...Stage Left
RUSH - Moving Pictures
S
SAGA - Worlds Apart
SAMSON - Shock Tactics
SARACEN - Heroes, Saints & Fools
SAXON - Denim And Leather
SQUIER, BILLY - DonÂŽt Say No
STATUS QUO - Never Too Late
STEINMAN, JIM - Bad For Good
SURVIVOR - Premonition
T
TANK - DonÂŽt Walk Away (12")
THE ANGELS - Night Attack
THE EXPLOITED - Punks Not Dead
THE HANDSOME BEASTS - Beastiality
THE MICHAEL SCHENKER GROUP - MSG
THE RODS - The Rods
THIN LIZZY - Renegade
TRIUMPH - Allied Forces
TRUST - March Ou CrĂšve
TYGERS OF PAN TANG - Crazy Nights
TYGERS OF PAN TANG - Hellbound (7")
TYGERS OF PAN TANG - Spellbound
U
UFO - The Wild, The Willing, The Innocent
V
VAN HALEN - Fair Warning
VARDIS - The WorldÂŽs Insane
VENOM - Welcome To Hell
VIVA - What The Hell Is Going On!
W
WARNING (F) - Warning
WHITESNAKE - Come AnÂŽGet It
X
Y
Y&T - Earthshaker
Z
ZZ TOP - El Loco
Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 20041
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1981

Beitragvon Hofi » 6. Oktober 2013, 00:34

Judas Priest - Point of Entry
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4364
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: 1981

Beitragvon Hofi » 6. Oktober 2013, 00:47

AC/DC - For Those About To Rock
Cirith Ungol - Frost And Fire
Demon - Night Of The Demon
Praying Mantis - Time Tells No Lies
Thin Lizzy - Renegade
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4364
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: 1981

Beitragvon Acrylator » 6. Oktober 2013, 01:51

TYGERS OF PAN TANG - Crazy Nights
LOUDNESS - Birthday Eve
GORDI - Pakleni Trio
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12444
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1981

Beitragvon Kubi » 6. Oktober 2013, 09:11

BALANCE - s/t
MÖTLEY CRÜE - Too Fast For Love
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂŒber Ginst am Musenhain
trĂŒbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
BeitrÀge: 4849
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: 1981

Beitragvon Southern Man » 6. Oktober 2013, 10:55

THE ANGELS - Night Attack
ANVIL - Hard 'N' Heavy
APRIL WINE - The Nature of the Beast
BARON ROJO - Larga Vida Al Rock and Roll
BLACKFOOT - Marauder
BULLET - Execution
DARK STAR - Dark Star
DOC HOLLIDAY - Rides again
FARGO - Frontpage Lover
GILLAN - Future Shock
SAMMY HAGAR - Standing Hampton
LOVERBOY - Get Lucky
MORE - Warhead
OVERDRIVE - On Wizard Ridge
SURVIVOR - Premonition
VENOM - Welcome to Hell
WARNING (F) - Warning
ZZ TOP - El Loco
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 659
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: MĂŒnchen


Re: 1981

Beitragvon Fire Down Under » 6. Oktober 2013, 11:26

HEAVY LOAD - Metal Conquest EP
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 15660
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: 1981

Beitragvon holg » 6. Oktober 2013, 12:27

Billy Squier - Don't Say No
Gaskin - End Of The World
Ian Gillan - Double Trouble
Holocaust - The Nightcomers
King Crimson - Discipline
MSG - One Night At Budokan
Saga - Worlds Apart
Tank - Don't Walk Away 12"
Ted Nugent - Intensities In 10 Cities (Live)
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10634
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: 1981

Beitragvon Siebi » 7. Oktober 2013, 16:11

Electric Light Orchestra - Time
KISS - (Music From) The Elder
Rainbow - Difficult To Cure
Status Quo - Never Too Late
Jim Steinman - Bad For Good
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 15147
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 1981

Beitragvon Southern Man » 7. Oktober 2013, 18:34

1981 habe ich zum ersten Mal den Begriff Heavy Metal bewusst wahr genommen. Ich war auf meinem ersten großen Festival in NĂŒrnberg auf dem ZeppelingelĂ€nde und da liefen einige GIs mit T-Shirts "Heavy Metal is the Best, Fuck the Rest" rum. Das hat dann mein Interesse geweckt :smile2:
Das Programm war ĂŒberwigend gar nicht metallisch. Es spielten auf Foreigner als Headliner, Blue Öyster Cult, Kansas Motörhead, Iron Maiden, 38 Special, Blackfoot und More als Opener. An Maiden kann ich mich noch erinnern weil sie gefĂŒhlt den lĂ€ngsten Soundcheck und den schlechtesten Sound hatten. Es ging bei dem Gig aber ab ohne Ende und ich war sofort infiziert und hab mir sofort die beiden LPs gekauft. Böderweise haben sie dann gleich den SĂ€nger gewechselt :lol:
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 659
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: MĂŒnchen


Re: 1981

Beitragvon Nightrider » 7. Oktober 2013, 21:47

Southern Man hat geschrieben:1981 habe ich zum ersten Mal den Begriff Heavy Metal bewusst wahr genommen. Ich war auf meinem ersten großen Festival in NĂŒrnberg auf dem ZeppelingelĂ€nde und da liefen einige GIs mit T-Shirts "Heavy Metal is the Best, Fuck the Rest" rum. Das hat dann mein Interesse geweckt :smile2:
Das Programm war ĂŒberwigend gar nicht metallisch. Es spielten auf Foreigner als Headliner, Blue Öyster Cult, Kansas Motörhead, Iron Maiden, 38 Special, Blackfoot und More als Opener. An Maiden kann ich mich noch erinnern weil sie gefĂŒhlt den lĂ€ngsten Soundcheck und den schlechtesten Sound hatten. Es ging bei dem Gig aber ab ohne Ende und ich war sofort infiziert und hab mir sofort die beiden LPs gekauft. Böderweise haben sie dann gleich den SĂ€nger gewechselt :lol:


War das eines der Golden Summernight Festivals?
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1630
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: 1981

Beitragvon Hades » 7. Oktober 2013, 22:09

Southern Man hat geschrieben:1981 habe ich zum ersten Mal den Begriff Heavy Metal bewusst wahr genommen. Ich war auf meinem ersten großen Festival in NĂŒrnberg auf dem ZeppelingelĂ€nde und da liefen einige GIs mit T-Shirts "Heavy Metal is the Best, Fuck the Rest" rum. Das hat dann mein Interesse geweckt :smile2:
Das Programm war ĂŒberwigend gar nicht metallisch. Es spielten auf Foreigner als Headliner, Blue Öyster Cult, Kansas Motörhead, Iron Maiden, 38 Special, Blackfoot und More als Opener. An Maiden kann ich mich noch erinnern weil sie gefĂŒhlt den lĂ€ngsten Soundcheck und den schlechtesten Sound hatten. Es ging bei dem Gig aber ab ohne Ende und ich war sofort infiziert und hab mir sofort die beiden LPs gekauft. Böderweise haben sie dann gleich den SĂ€nger gewechselt :lol:


Ich erinnere mich, dass ĂŒber dieses Festival in irgendeiner Teeniepostille (Bravo? Popcorn? Keine Ahnung mehr) ein ausfĂŒhrlicher Bericht drin war. Somit dĂŒrfte das tatsĂ€chlich auch mein (schriftlicher) Erstkontakt mit dem Genre gewesen sein.

Damals war ich aber noch der festen Überzeugung, dass alle aktuelle Musik (also alles nach den Mittsiebzigern) unnötiger Mist wĂ€re... :-D
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5362
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: 1981

Beitragvon Aragorn » 8. Oktober 2013, 09:43

Chevy - The Taker
Chinatown - Play It To Death
Clientelle - Destination Unknown
Dedringer - Direct Line
EF Band - Last Laugh Is On You
(The) Handsome Beasts - Beastiality
Legend (U.K. Jersey) - s/t
Nazareth - Snaz
Saracen - Heroes, Saints & Fools
On the ruins of the past
A black bird flies around
tryin' to get the imperial crown
Rivers of cry old sad memory goodbye
Beyond the wind of north
Benutzeravatar
Aragorn
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 433
Registriert: 8. Mai 2006, 13:06


Re: 1981

Beitragvon Moppes » 8. Oktober 2013, 11:18

Hier fĂ€llt mir ein, dass wir uns damals mit ein paar Schulkollegen zusammen getan haben, um eine Sammelbestellung fĂŒr einige LPs zu tĂ€tigen - welcher Versandhandel es war....ich weiß nicht mehr.
Bestellt wurden Motörhead, Kiss, Yes, Rush und Konsorten, glaube ich. Ich wollte aber was doll Besonderes haben und bei einer Band wĂŒrde mit der groben Beschreibung "noch hĂ€rter als Motörhead" geworben. Das konnte ich mir kaum vorstellen und hab einfach mal eine Order riskiert.
Als das PÀckchen dann kam, war ich von dem gebotenen Krawall völlig erschlagen. Seit damals bin ich dann eben Besitzer der "Welcome to Hell" - LP von Venom.
Lang isses her....
I wanna do bad things with you....
Benutzeravatar
Moppes
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3946
Registriert: 4. Juni 2008, 09:41
Wohnort: Ruhrpott


Re: 1981

Beitragvon rapanzel » 8. Oktober 2013, 14:29

1981, das Jahr in dem sich fĂŒr mich alles Ă€nderte.
Durch meine Eltern bin ich schon Recht frĂŒh mit Musik im Allgemeinen in BerĂŒhrung gekommen und wurde auch schon im zarten Alter von 4 Jahren auf Konzerte der SEARCHERS, THE HOLLIES, etc mitgeschleppt. Eines Tages im FrĂŒhjahr jedoch bekam ich von meinem Onkel ein Tape geschenkt, auf dem THE SWEET "The Big Power Hits" stand. Keine Ahnung wieso oder warum, irgendwann lag es einfach da. Und es sollte mein Leben verĂ€ndern. Einen Song wie „Set Me Free“ hatte ich bis dahin noch nie gehört, die Melodie von „Burn On The Flame“ ging sofort ins Ohr und hat mich bis heute nicht verlassen. Ich hab keine Ahnung wie mein weiteres Leben und meine Musikentwicklung ohne dieses Tape verlaufen wĂ€re. Gott sei Dank teilten meine Eltern meine neue Leidenschaft und schwups wurde ‚84/’85 Karten fĂŒr ein SWEET Konzert gekauft. Auch wenn dies nicht mein Ersten Konzert generell war, so sollte es doch das Erste von einer Band sein, fĂŒr dich ich als kleiner Knirps schwĂ€rmte
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
BeitrÀge: 20430
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


NĂ€chste

ZurĂŒck zu Die 1980er

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast