1987

Moderator: Pavlos

Re: 1987

Beitragvon Holger » 2. Dezember 2013, 15:26

Oktober 1987.

UNICORN, LUZIFERS HERITAGE und HEADHUNTER spielten einen Abend in Krefelds Kulturfabrik.
"Heavy Metal Newcomer Konzert" nannte sich das Ganze. Aber weder LH noch HH trauten sich als erste zu spielen.Die Bands waren gleichberechtigt. Uns war es Wurst, also erklÀrten wir uns bereit als erste rauszugehen (weicheier :tong2: )
Licht war zwar in der "KuFa" vorhanden und die Monitoranlage, aber die PA sollten die Musiker besorgen.
Die Jungs von HH haben das eingestielt, die besorgen die dicke PA. 16KW sollten reichen fĂŒr die RĂ€umlichkeit.
Morgens um 7 trudelten wir ein und ich hatte noch eine Nachtschicht im Stahlwerk in den Knochen und war seit Tags zuvor 14:00 auf den Beinen.Als wir denn mit mehreren VW-Bussis ankamen und anfingen aufzubauen, merkten wir, das in den Martin-Bins (TiefBass) keine Lautsprecher drin waren. Mir ist bald der Sack geplatzt.Trotzdem alles den Tag ĂŒber verkabelt was ging, alles aufgebaut.Die vier 4x12" und die vier Marshall-Tops von mir und HH - LH hatten sowas damals noch nicht und die durften ĂŒber unsere Marshalls spielen. Endlich 18:00, draussen vor der TĂŒre ĂŒber 600 Leute da fĂŒr ne Halle die nur fĂŒr 450 Leute zugelassen war. Soundcheck! Ich alleine auf der BĂŒhne, die Axt angeschlossen, AndrĂ©, unser Mann am Mischer rief "Gib Gas Holli". Ich dreh den Volumenregler meiner Strat auf, greif Emoll, schlage auf die Saiten und eine RIESEN KNALL und alles war dunkel und sehr sehr leise.Ich konnte meine Hand vor Augen nicht sehen.Im Hintergrund hörte ich eine Alarmanlage und ich wimmerte leise "AndrĂ©- rede mit mir"...
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Holger » 2. Dezember 2013, 15:49

Aber der sagte nix. DafĂŒr sah ich in der Ferne mehrere Taschenlampen angehen.Was war passiert? Die Alarmanlage war von dem großen Pflanzencenter von nebenan.Die ganze Strasse war dunkel.Kein Strom mehr.Irgendeiner rief den Notdienst vom RWE an.Die kamen innerhalb einer Stunde, wĂ€hrend wir draussen das Publikum vertrösteten.Am Stromkasten am Straßenanfang waren die Sicherungen rausgeknallt als die Endstufe der KuFa eigenen Monitoranlage geplatzt war.Na Klasse!
Saft war wieder da, also LOS ohne Soundcheck und ohne Monitoranlage, die Leute warteten und wollten was auf die Ohren.
Einlass! Wir raus. "Nebel-Meier", extra von uns bestellt, nebelte mit der alten Trockeneisschleuder die BĂŒhne ein und von den Knien abwĂ€rts war nichts mehr zu sehen, so dicht war der Nebel. Nur sollte ich anfangen mit einem StĂŒck mit einem tierischen Riff und ich hatte zwei Bodeneffekte: Ibanez Tubescreamer und Ibanez Chorus. Aber ich fand die nicht durch den dicken Nebel.Ich stand da völlig hilflos uns tastete mit dem Fuss wild auf dem Boden rum im Fred Astaire Step Schritt und suchte verzweifelt meinen Tube Screamer. Die Jungs bemerkten mein Dilemma nicht und guckten mich schon böse an, worauf ich den warte. Da war was! Ich hab einen gefunden. Lieber Gott, wenn das nicht der Tube Screamer ist sondern der Chorus und ich den Riff in Flamenco spiele statt in Metal sterbe ich den plötzlichen Herztod!
Es war der TS - Ich durfte weiterleben :lol:
Der Gig war klasse, wir wurden sogar noch mal rausgerufen und spielten zwei Zugaben :yeah:
Hansi und Andy waren dran.
Wir waren ausgelassen hinter der BĂŒhne, schweissnass bis auf die Unterhose aber happy.Mein lieber Schwan, war Hansi besoffen? Der traf keine Note. Naja, wir hatten ja auch keine Monitoranlage, aber das war das Grauen. Auf einmal taumelt Hansi hinter die BĂŒhne, fiel uns regelrecht in die Arme. Das Gesicht verweint und Augen wie ein Albino Karnickel. Er hĂ€tte was ins Gesicht bekommen das fĂŒrchterlich brannte. Wir ne Pulle Sprudelwasser KohlensĂ€urefrei geschĂŒttelt und ihm das Gesicht gewaschen und die Augen und ab wieder raus.
Was stelle sich raus? Ein Arschloch aus der ersten Reihe war mit Hansis Gesang , der in der Tat einer Katzendame die gerade heiratet nicht unÀhnlich war, nicht einverstanden und hat ihm wohl mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen um dem Grauen ein Ende zu bereiten.Was ihm auch gelungen war.
HEADHUNTER zogen klasse ihr Ding durch und ich fiel nach mehr als 30 Stunden auf den Beinen in die Heia.Vom RĂŒckbau hab ich nix mehr mitbekommen. :harrr:
Zuletzt geÀndert von Holger am 2. Dezember 2013, 19:00, insgesamt 1-mal geÀndert.
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Max Savage » 2. Dezember 2013, 15:54

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Brilliant, vielen Dank!
:lol:
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: 1987

Beitragvon Holger » 2. Dezember 2013, 20:06

Sehr gerne :smile2:

Kleine Anekdoten, die einem halt passieren können, wenn man Mucke macht. :lol:
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Acrylator » 2. Dezember 2013, 21:07

Ja, wirklich großartig! Vor allem, dass quasi Blind Guardian damals noch keine Marshalls hatten und ĂŒber eure spielen durften :lol: und das mit dem Stromausfall! :lol:
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12444
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1987

Beitragvon dawnrider » 2. Dezember 2013, 22:02

:yeah:
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: 1987

Beitragvon Holger » 2. Dezember 2013, 23:02

So so..du findest das also "großartig", dass ich mir bei der Explosion der Endstufe fast in die Hosen gemacht habe? :lol:

Bitte nicht missverstehen. Ich will hier den Jungs von Blind Guardian nicht anÂŽs Bein pinkeln!
Ich habe den grĂ¶ĂŸten Respekt vor dem Können und dem Erfolg von BG *HUT AB* !!!

Nur fangen alle auch mal klein an und da passieren nun mal solche Sachen. :lol:
Das macht die Jungs doch sympathisch...
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Acrylator » 2. Dezember 2013, 23:23

Holger hat geschrieben:So so..du findest das also "großartig", dass ich mir bei der Explosion der Endstufe fast in die Hosen gemacht habe? :lol:

Bitte nicht missverstehen. Ich will hier den Jungs von Blind Guardian nicht anÂŽs Bein pinkeln!
Ich habe den grĂ¶ĂŸten Respekt vor dem Können und dem Erfolg von BG *HUT AB* !!!

Nur fangen alle auch mal klein an und da passieren nun mal solche Sachen. :lol:
Das macht die Jungs doch sympathisch...

Das habe ich auch absolut nicht falsch verstanden! Finde sowas nur immer interessant, wenn man von heute "großen" Bands solche Anekdoten aus ihren Anfangstagen hört.
Sympathisch fand ich BG eh schon immer - kamen halt immer wie "die netten Jungs von nebenan" rĂŒber, ganz ohne aufgeblasenes Image oder Rockstargehabe.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12444
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1987

Beitragvon Pavlos » 2. Dezember 2013, 23:28

Holger hat geschrieben: Ein Arschloch aus der ersten Reihe war mit Hansis Gesang nicht einverstanden und hat ihm wohl mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen um dem Grauen ein Ende zu bereiten.


:oh2:

Alter Schwede, sowas ist ja mal hochgradig asozial!!!


Ansonsten DANKE fĂŒr den geilen Bericht. Herrlich.
Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 20035
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1987

Beitragvon Holger » 3. Dezember 2013, 00:01

Absolut asozial. Das geht gar nicht!

Außerdem muss ich mich fĂŒr einen Fehler entschuldigen.
Der Gig war im Januar 87 und nicht im Oktober!
Nach 26 Jahren hab ich da ein wenig die Monate durcheinander gebracht.Asche auf mein Haupt!
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Acrylator » 3. Dezember 2013, 00:21

Pavlos hat geschrieben:
Holger hat geschrieben: Ein Arschloch aus der ersten Reihe war mit Hansis Gesang nicht einverstanden und hat ihm wohl mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen um dem Grauen ein Ende zu bereiten.


:oh2:

Alter Schwede, sowas ist ja mal hochgradig asozial!!!


Ja, vor allem wundert es doch ein wenig, dass da offenbar jemand mit ner Gaspistole (!) reingelassen wurde! Heutzutage sind Metalkonzerte dagegen ja wirklich der reinste Ponyhof! :-D
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12444
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 1987

Beitragvon Holger » 3. Dezember 2013, 01:02

Also Leibesvisitationen gab es damals keine!
Man ging in ein Konzert und nicht auf die Pressekonferenz des PrÀsidenten der Vereinigten Staaten.
Man bekam keine Darmspiegelung nur weil man Mucke hören wollte.Und schon gar nicht auf so einer kleinen Veranstaltung.

Wir hatten, und das war gang und gebe in dieser Zeit bei Metal-Veranstaltungen der kleineren Art, den hiesigen Motorradclubs Freikarten gegeben, mit der Bitte, ein wenig aufzupassen. Das taten die Jungs auch echt gerne und gut. Die hatten alle Gardemaß und konnten die Enten im Flug fangen. Und die waren auch da und wenn ich mich recht erinnere, haben die diesen Drecksack auch rauskomplimentiert. NatĂŒrlich nachdem das Kind in den Brunnen gefallen war.

Ich muss das, was so allgemein in der Szene los was - bei Interesse - mal an anderer Stelle posten.
Holger
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 69
Registriert: 2. Juli 2010, 18:38


Re: 1987

Beitragvon Fire Down Under » 3. Dezember 2013, 18:30

Holger hat geschrieben:Ich muss das, was so allgemein in der Szene los was - bei Interesse - mal an anderer Stelle posten.

Ja, gern! :smile2:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 15658
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: 1987

Beitragvon Pavlos » 3. Dezember 2013, 23:29

Fire Down Under hat geschrieben:
Holger hat geschrieben:Ich muss das, was so allgemein in der Szene los was - bei Interesse - mal an anderer Stelle posten.

Ja, gern! :smile2:


+1
Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 20035
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 1987

Beitragvon darklord » 11. Dezember 2013, 22:50

Holger hat geschrieben:Bild

Mein lieber Scholli, da hatte ich noch Fransen an der Weste und Haare auf der Birne. :lol:

Und ein paar der besten Gitarrenamps ĂŒberhaupt, so einen Marshall JMP hab ich auch :yeah:
←⌘♜→White Midnight is getting ready to attack!â†â˜Żâ™ïžŽâ†’
-----SÄNGER gesucht in MĂŒnchen und Umgebung fĂŒr traditionellen Heavy Metal/Hardrock
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2902
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis MĂŒnchen


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Die 1980er

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast