Axxis - KIngdom Of The Night II

Updates vom Sacred Metal-Blog.
--> www.sacredsacredmetal.blogspot.de <--

Axxis - KIngdom Of The Night II

Beitragvon Michael@SacredMetal » 16. Februar 2014, 17:55

Ja, ich gebe es zu: Axxis find ich gut.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12392
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Axxis - KIngdom Of The Night II

Beitragvon Evilmastant » 17. Februar 2014, 15:55

Michael@SacredMetal hat geschrieben:Ja, ich gebe es zu: Axxis find ich gut.


+1 (Outing musste sein :lol: )
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 711
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: Axxis - KIngdom Of The Night II

Beitragvon Achim F. » 17. Februar 2014, 19:41

Möchte gar nicht wissen wie viele Leute "untrue" Platten gut finden, dies aber nicht offen zugeben oder das Zeug gegen ihre Überzeugung nicht hören weil es nicht szenekompatibel ist. Wat nen Scheiß!

Axxis find ich allerdinga auch eher so lala.

Ach ja, ich bekenne mich. Es gibt Platten von Hammerfall und Rhapsody (of Fire) die find ich richtig gut!!
Benutzeravatar
Achim F.
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 819
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Axxis - KIngdom Of The Night II

Beitragvon Moppes » 17. Februar 2014, 19:55

Axxis fand ich damals total klasse, hab die Band in den letzten Jahren aber nicht mehr verfolgt. Das Review vom Michael macht aber schon neugierig...die "II" lÀuft immer noch sehr oft, eine wahnsinnige Hitdichte hat das Teil...

Spassige Nebengeschichte dazu: irgendwann Mitte/Ende der 80er sollte ein Sodom / Kreator / Irgendwer Gig in Dortmund in der Live-Station stattfinden, welcher aber dann ausfiel. Also Zeit bis zur RĂŒckfahrt im Bahnhof vertrödeln....da sprach mich dann ein nicht gerade hochgewachsener junger Mann an und fragte was los sei. Hab es ihm erklĂ€rt und wir haben eine ganze Zeit geplaudert; als wir uns wieder verabschiedeten meinte er noch, er hieße Bernhard und hĂ€tte eine Band namens Axxis, die bald ihre erste Platte rausbringen wĂŒrde. WĂ€re sehr melodisch, aber echt gut....
So kam mein erster Kontakt mit Axxis zustande. :smile2:
I wanna do bad things with you....
Benutzeravatar
Moppes
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3946
Registriert: 4. Juni 2008, 09:41
Wohnort: Ruhrpott


Re: Axxis - KIngdom Of The Night II

Beitragvon Ernie » 18. Februar 2014, 18:45

Axxis find' ich eigentlich auch super (gerade live allererste Sahne!), aber das Review liest sich wie ein klassischer Fall von "hĂ€tten die doch eine Platte daraus gemacht!". Gerade das beinahe schlagerkompatible GesĂ€usel einiger der ruhigen Songs auf den letzten Platten hat mir schon öfter den Spaß verdorben, bei Texten auf deutsch schalte ich beinahe automatisch ab...wird aber sicher auch wieder seine Hits haben.
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41



ZurĂŒck zu Sacred Metal - der Blog!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste