Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Updates vom Sacred Metal-Blog.
--> www.sacredsacredmetal.blogspot.de <--

Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon Michael@SacredMetal » 28. Januar 2014, 20:54

Viertes Album der deutschen NWoBHM-/US-Metaller: und zwar hier.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12392
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon Max Savage » 29. Januar 2014, 16:41

Schön! Ich freue mich sehr auf die Scheibe. Jetzt noch etwas mehr- :smile2:
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon MetalChris87 » 29. Januar 2014, 19:16

Mein erster Kandidat fĂĽrs Album des Jahres :yeah:
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon EpicEric » 29. Januar 2014, 21:47

Hab die Promo in Bearbeitung und bin schon schwer begeistert! Mindestens auf einer Stufe mit dem Vorgänger!
Benutzeravatar
EpicEric
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 147
Registriert: 1. Oktober 2013, 15:37
Wohnort: Heinsberg


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon thommy » 30. Januar 2014, 10:07

Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?
Benutzeravatar
thommy
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 704
Registriert: 1. Dezember 2012, 22:50
Wohnort: Dachau


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon dawnrider » 30. Januar 2014, 10:12

thommy hat geschrieben:Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?

Die Doomsday for the Heretic finde ich noch ein bisschen besser als das Debut. Mein Favorit unter den bisherigen Alben.
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon tobi flintstone » 30. Januar 2014, 10:19

dawnrider hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?

Die Doomsday for the Heretic finde ich noch ein bisschen besser als das Debut. Mein Favorit unter den bisherigen Alben.

I second that!
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon thommy » 30. Januar 2014, 10:23

dawnrider hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?

Die Doomsday for the Heretic finde ich noch ein bisschen besser als das Debut. Mein Favorit unter den bisherigen Alben.


Dann muss ich mir die mal besorgen
Benutzeravatar
thommy
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 704
Registriert: 1. Dezember 2012, 22:50
Wohnort: Dachau


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon Moppes » 30. Januar 2014, 10:25

tobi flintstone hat geschrieben:
dawnrider hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?

Die Doomsday for the Heretic finde ich noch ein bisschen besser als das Debut. Mein Favorit unter den bisherigen Alben.

I second that!

Ebenfalls. Die letzte Scheibe "Unconditional Hastenichtgesehn" fand ich dagegen nach einer gewissen Zeit völlig langweilig, die ist nach der anfänglichen Euphorie (ja, eine neue MI *kauf und tanz*)im Regal verfault und vor ein paar Wochen wieder verscherbelt worden....
I wanna do bad things with you....
Benutzeravatar
Moppes
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3946
Registriert: 4. Juni 2008, 09:41
Wohnort: Ruhrpott


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon dawnrider » 30. Januar 2014, 10:29



Hit!
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1468
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon rapanzel » 30. Januar 2014, 10:31

THE APPARATION 9/10
DOOMSDAY FOR THE HERETIC 8,5/10
UNCONDITIONAL ABSOLUTION 8,5/10
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20430
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 30. Januar 2014, 10:48

THE APPARATION 9/10
DOOMSDAY FOR THE HERETIC 8,5/10
UNCONDITIONAL ABSOLUTION 8/10
ULTIMA RATIO REGIS 8/10
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17295
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon TheSchubert666 » 30. Januar 2014, 10:59

Moppes hat geschrieben:
tobi flintstone hat geschrieben:
dawnrider hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Fand das Debütalbum sehr stark. Danach hab ich mich mit der Band aber gar nicht mehr beschäftigt. wie sind denn die Alben einzuschätzen? Kommen sie an das Debüt ran?

Die Doomsday for the Heretic finde ich noch ein bisschen besser als das Debut. Mein Favorit unter den bisherigen Alben.

I second that!

Ebenfalls. Die letzte Scheibe "Unconditional Hastenichtgesehn" fand ich dagegen nach einer gewissen Zeit völlig langweilig, die ist nach der anfänglichen Euphorie (ja, eine neue MI *kauf und tanz*)im Regal verfault und vor ein paar Wochen wieder verscherbelt worden....

Wirklich?? :oh2:
Habe die Scheibe auch vor einiger Zeit wieder angehört und fand fast alle Lieder immer noch bockstark, ("Path of the righteous Man" hätte man sich klemmen können).
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon MetalChris87 » 30. Januar 2014, 19:29

1. Unconditional Absolution 9,5
2, Doomsday For The Heretic 9,0
3. The Apparition 8,0
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: Metal Inquisitor - Ultima Ratio Regis

Beitragvon Kai » 30. Januar 2014, 20:31

Ich find die Livescheibe am stärksten. Das Debüt und die Unconditional... laufen hier auch regelmäßig. :yeah:
Die Doomsday hab ich noch nicht.
Benutzeravatar
Kai
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 203
Registriert: 1. März 2012, 22:19
Wohnort: Lippstadt


Nächste

ZurĂĽck zu Sacred Metal - der Blog!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast