Erstes Review online

Updates vom Sacred Metal-Blog.
--> www.sacredsacredmetal.blogspot.de <--

Erstes Review online

Beitragvon Michael@SacredMetal » 22. August 2013, 15:59

Los, schnell lesen: Grave Miasma
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12473
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Erstes Review online

Beitragvon Cromwell » 22. August 2013, 17:39

Kleine Korrektur: Mit der finnischen Death Metal-Band meinst du wahrscheinlich "Krypts" und nicht "Kryptos" (kein Death Metal aus Indien).
So ein paar Teufelsbeschwörungen, was weiß ich, auf Goldgrund.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3045
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: Erstes Review online

Beitragvon Michael@SacredMetal » 22. August 2013, 18:49

Ja, natĂĽrlich. Danke.
Damn you autocorrect.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12473
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Erstes Review online

Beitragvon Acurus-Heiko » 22. August 2013, 18:50

Michael, nimm' aber bitte nicht die alte Sacred Metal-Seite vom Netz. Es wäre schade um die vielen schönen Reviews.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6089
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Erstes Review online

Beitragvon Michael@SacredMetal » 22. August 2013, 23:46

Um Gottes willen - wieso sollte ich das tun...
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12473
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Erstes Review online

Beitragvon rapanzel » 23. August 2013, 07:33

Layout gefällt mir. Kann man nicht die alten Reviews da mit reinkopieren? Dann ists einheitlich.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20865
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Erstes Review online

Beitragvon Ohrgasm » 23. August 2013, 18:39

Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3968
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: Erstes Review online

Beitragvon Cromwell » 23. August 2013, 18:56

Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...


Jemand schreibt etwas ins Internet und andere Jemande lesen es vielleicht. Wie ein Forum, aber ohne die lästige Sorte von Leuten, die ständig Kommentare der Qualität " :yeah: " oder "Geil, kauf' ich." abgeben. Ärgerlich wird es nur, wenn der Blogschreiber selber einer von diesen Leuten, ein Jugendlicher aus der Mittelklasse in der Phase existentieller Angst oder einfach langweilig ist.
So ein paar Teufelsbeschwörungen, was weiß ich, auf Goldgrund.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3045
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: Erstes Review online

Beitragvon Fire Down Under » 23. August 2013, 19:05

Ohrgasm hat geschrieben:Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...

+1


wird aber vermutlich wieder auf das Ăśbliche hinauslaufen: Selbstdarstellung im Internet. :-D
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Erstes Review online

Beitragvon Odium » 23. August 2013, 20:11

Cromwell hat geschrieben:
Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...


Jemand schreibt etwas ins Internet und andere Jemande lesen es vielleicht. Wie ein Forum, aber ohne die lästige Sorte von Leuten, die ständig Kommentare der Qualität " :yeah: " oder "Geil, kauf' ich." abgeben. Ärgerlich wird es nur, wenn der Blogschreiber selber einer von diesen Leuten, ein Jugendlicher aus der Mittelklasse in der Phase existentieller Angst oder einfach langweilig ist.


:yeah:

Ă„hm.

Besser als die alte SM-Seite ist das ja nun allemal.
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: Erstes Review online

Beitragvon Max Savage » 23. August 2013, 20:20

Fire Down Under hat geschrieben:
Ohrgasm hat geschrieben:Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...

+1


wird aber vermutlich wieder auf das Ăśbliche hinauslaufen: Selbstdarstellung im Internet. :-D


Ich wusste bis eben gar nicht, was ein "Blog" ist

Ach ja, :yeah:
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: Erstes Review online

Beitragvon Fire Down Under » 23. August 2013, 20:20

Cromwell hat geschrieben:
Ich kenne mich mit Blogs nicht aus. Also rein aus Neugier gefragt, wofĂĽr braucht man so eine Seite? Welchen Nutzen hat sie? Ich komm da nicht so ganz dahinter...


Jemand schreibt etwas ins Internet und andere Jemande lesen es vielleicht. Wie ein Forum, aber ohne die lästige Sorte von Leuten, die ständig Kommentare der Qualität " :yeah: " oder "Geil, kauf' ich." abgeben. Ärgerlich wird es nur, wenn der Blogschreiber selber einer von diesen Leuten, ein Jugendlicher aus der Mittelklasse in der Phase existentieller Angst oder einfach langweilig ist.

In einem Punkt täuschst Du Dich aber: man kann in einem Blog sehr wohl Kommentare abgeben. :smile2:

Spoiler: show
:yeah:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Erstes Review online

Beitragvon Odium » 23. August 2013, 20:32

Max Savage hat geschrieben:Ich wusste bis eben gar nicht, was ein "Blog" ist...


:lol: :lol: :lol:
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: Erstes Review online

Beitragvon Fire Down Under » 23. August 2013, 20:36

Odium hat geschrieben:
Max Savage hat geschrieben:Ich wusste bis eben gar nicht, was ein "Blog" ist...


:lol: :lol: :lol:

:yeah:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16642
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Erstes Review online

Beitragvon Ulle » 23. August 2013, 22:07

Ich hab schon in der 1. Klasse auf Blöcke geschrieben :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13158
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Nächste

ZurĂĽck zu Sacred Metal - der Blog!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron