Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STEEL

Pure Steel, Cruz Del Sur, Metal On Metal, Metal Coven etc...

Moderatoren: Markus(PureSteel), steel-prophet, Skullview

Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 22. Januar 2015, 11:18

QUASY MODO "We Are The People" - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 20.02.2015

Am 20. Februar 2015 wird das Album "We Are The People" von QUASY MODO auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 06. Februar 2015.

Die schwĂ€bische Band QUASY MODO war seit ihrer GrĂŒndung im Jahr 1983 bis heute immer wieder aktiv. Von der Grundausrichtung des melodischen Heavy Metals ging man dabei nie ab. Den ersten TontrĂ€ger gab es allerdings erst 1989 in Form eines heute sehr gesuchten und raren 4-Song-Minialbums. Stark an Ozzy Osbourne (Gesang und Songwriting) angelehnt, ist z.B. "White Dog" absolute ĂŒberzeugend und Ozzy wĂŒrdig. Die folgende Single "We are the people/"I wish I", ebenso selten wie das Minialbum, kam zwei Jahre spĂ€ter.

Besonders erwÀhnenswert ist hier "I wish I", das mit einem spannendem Aufbau und einem hymnisch-epischen Refrain glÀnzt. Ohne Frage ein Hammersong und Klassiker des deutschen 80er-Jahre-Heavy Metal.

Weitere gute Aufnahmen wurden auf das 1994-Kassetten-Tape "Here we go" gepackt und sind allesamt auf dieser CD-Veröffentlichung zu finden. Songs wie "Christine" sind auf jeden Fall DAS Futter fĂŒr 80er Fans! Ob starke Halbballaden ("Goodbye") oder krĂ€ftige Rocker ("Highway Night Rider"), QUASY MODO sind unbekannte aber sehr starke Vertreter der goldenen Metal 80er!

Bild

TRACKLIST:
1. Quasimodo
2. Pub On Wheels
3. Highway Night Rider
4. White Dog
5. We Are The People
6. I Wish I
7. Get Up
8. Christine
9. Goodbye
10. Here We Go
Total Playing Time 48:00 min

Bild

LINE-UP:
Gebhard Schmid (1983 - 1999) – bass, acoustics guitars, backing vocals, lead vocals on "Here We Go"
Reiner MĂŒller (1983-1986 and 1991-1999) – backing vocals, drums
Erwin "Quasy" Schmid (1983 - 1999) – vocals, guitars
Martin "Wee-Lee" Winheim (1991 - 1999) – backing vocals, guitars
Hubert "Hoobie" TĂŒrk (1986 - 1999) – drums
Philipp Kurz (1986 - 1990) – guitars
Ralf "Gonzo" Fink (1986 - 1990) – keyboard, backing vocals, lead vocals on "Pub On Wheels"

QUASY MODO @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/347/Quasy_Modo

“We Are The People” @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/365/We_Are_The_People
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 29. Mai 2015, 09:52

TORTURE SLAVE "Metal Fairytale" - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 19.05.2015

Am 19. Juni 2015 wird das Album "Metal Fairytale" von TORTURE SLAVE auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 05. Juni 2015.

Die 1984 in Berlin gegrĂŒndeten TORTURE SLAVE nahmen bis 1986 vier Demos auf. Leider kam es nie zu einer Vinylveröffentlichung. Der Grund ist leider wieder mal auf die "örtliche Lage" zurĂŒckzufĂŒhren. Berlin ist bis heute nicht das Zentrum fĂŒr Heavy Metal in Deutschland oder Europa. Neben Punk, Hardcore, Rap, Electro, Acid, Soul, Jazz, Grunge oder Hip Hop hatte der Heavy Metal in den 80ern, 90ern und bis heute immer nur ein Schattendasein in der preussischen Hauptstadt gefĂŒhrt. Viel wurde veröffentlicht was auch qualitĂ€tsmĂ€ĂŸig sehr fragwĂŒrdig war, aber der neueste Trend -oftmals auf Kosten der QualitĂ€t- war (und ist?) nirgends so wichtig wie in Berlin.

Gerade im Heavy Metal waren allerdings Trends nie so entscheidend wie in anderen musikalischen Stilen. Gute Songs ĂŒberzeugte die Fans und nicht so sehr wie "hip" eine Band gerade war. Auch im Jahre 2015, also zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser CD kann das musikalische Material von TORTURE SLAVE noch ĂŒberzeugen, was letztendlich fĂŒr die echte ÜberlebensfĂ€higkeit der Bands neben allen schnell vergĂ€nglichen Trends gestanden hĂ€tte. FĂŒr die Fans unverfĂ€lschten deutschen Heavy Metals in den 80er Jahren mit guten Melodien und kompetenten Musikern ist und bleibt das VermĂ€chtnis der Berliner Band ein Geheimtip und Karthago Records das ideale Label fĂŒr diese Wiederveröffentlichung.

Bild

TRACKLIST:
1. Torture Slave
2. Seed Of Insanity
3. Scream For Love
4. She’s The Ghost
5. Shout
6. We’re Gonna Rock You
7. Bad Girls
8. Thoughts
9. Master Of Hell
10. Metal Fairytale
Total Playing Time 46:09 min

Bild

LINE-UP:
Michael Dobertin – bass
Martin – drums
Andreas – vocals, guitars
Oliver – vocals, guitars
Eberhard GĂŒnther "Ebo" - vocals

TORTURE SLAVE @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/358/Torture_Slave

“Metal Fairytale” @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/384/Metal_Fairytale
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 5. Juni 2015, 14:50

CARESS “The Return Of The Beast” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 26. Juni 2015

Am 26. Juni 2015 wird das Album „The Return Of The Beast“ von CARESS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 12. Juni 2015.

Aus der Band DUNWICH hervorgegangen, konnten auch CARESS mit ihrem einzigen Mini-Album von 1989 nur Insider auf sich aufmerksam machen. Mit Pseudonymen wie Coco Laross oder Ossi Fox wollten sich die Musiker wohl einen gewissen internationalen Anstrich geben. Nun ja, Ottersweier, was als Herkunftsort von CARESS angegeben wird, ist auch in Baden WĂŒrttemberg nicht unbedingt der Ort, bei dem jeder aufschreit: „Oh, da war ich schon mal“, oder „Ja, da wollte ich schon immer hin!“.

“Return of the beast“ blieb leider auch ein nur lokal verbreitetes Album einer talentierten Band aus der Provinz. Potential war vorhanden, das heißt, das Songwriting war eigenstĂ€ndig und SĂ€ngerin Coco gab den Songs Wiedererkennungswert. Das Artwork des Albums passte in die Zeit und zu den Kompositionen, aber vielleicht lag es an der Zeit. 1989 sollte man sich als Heavy Metal-Band schon etabliert haben, um gegen die kommenden Trendströme gewappnet zu sein. FĂŒr den Hörer bleibt ein spannendes und auch heute noch gut zu hörendes Zeitdokument, welches mit dieser CD-Edition um einige Demosongs erweitert wurde.

Bild

TRACKLIST:

1. Our Rights
2. The Ritual
3. United Power
4. The Return Of The Beast
5. Piece Of Action
6. Liberty For All
7. Ragamuffin Blues
8. Outsider
9. Book Of Dreams
10. Into The Night (instrumental)

Bild

LINE-UP:
Coco Laross - vocals
Dany Rosberg - bass
Thommy Malbranc - guitar
Jack-N. Teichmann - guitar (1988 – 1990)
Ossi Fox - drums (1988 – 1990)
Patrick D. - guitar (1990 – 1991)
Frank B. - drums (1990 – 1991)

CARESS @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/360/Caress

„The Return Of The Beast“ @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/388/The_Return_of_the_Beast
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 8. Juni 2015, 11:56

SACRILEGE “Ashes to Ashes” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 26. Juni 2015

Am 26. Juni 2015 wird das Album „Ashes to Ashes“ von SACRILEGE auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 12. Juni 2015.

SACRILEGE wurden als NWoBHM Band 1982 in Großbritannien gegrĂŒndet, brachten es aber lediglich auf einige Demos und lösten sich 1987 wieder auf. Seit 2007 ist Mastermind Bill Beadle aber wieder schwer aktiv.
Ashes to Ashes ist eine Compilation, welche einen Abriss von den frĂŒhen 80igern bis zum heutigen Tag zu bieten hat. Die harten Riffs und Power-Chords gekoppelt mit eingĂ€ngigen Refrains ist das, was Sacrilege frĂŒher und auf Ihren letzten Alben ausgemacht hat. Tracks wie „The Unknown Soldier“ und Titeltrack „Ashes to

Ashes“ sind absolut zeitlos und sehr beliebte Livesongs. Ebenfalls erwĂ€hnenswert sind Songs wie „Rock’n‘Roll with the Devil“ und „Condemned“ mit seinen absolut herausragenden Gitarrensolos. Durch Ihre AktivitĂ€ten u.a auf Reverbnation sind SACRILEGE eine der bekanntesten Underground Heavy Metal Bands in London als auch generell in Großbritannien.
FĂŒr Fans von klassischen NWoBHM ist dies ein absoluter Leckerbissen und in KĂŒrze wird ebenfalls ein brandneues Album erscheinen.

Bild

TRACKLISTING

01. The Traveller
02. The Dawn It Dies
03. Rock ’n’ Roll With The Devil
04. Condemned
05. The Ruler
06. Feeding on the Humans
07. The Fight Back
08. Rulers And Destructors
09. Ascention
10. Help
11. Ashes To Ashes
12. The Unknown Soldier
13. Gates Of Hell
14. Evolution
Total Playing Time: 78:47 min

Bild

LINE-UP:
Bill Beadle – vocals, guitars
Jeff Roland – bass, back vocals
Neil Turnbull – drums
Tony Vanner – lead guitar

SACRILEGE @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/362/Sacrilege

"Ashes to Ashes" @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/390/Ashes_To_Ashes
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 12. Juni 2015, 13:14

CARESS “The Return Of The Beast" VORVERKAUF GESTARTET!

Der Vorverkauf fĂŒr das Album „The Return Of the Beast“ von CARESS hat offiziell in unserem Webshop begonnen. Bis zum offiziellen Releasedatum am 26. Juni 2015 ist die CD mit einem Euro Preisvorteil bei uns zu beziehen.

Bild

CARESS “The Return Of The Beast” @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/CARESS-The-Return-Of-The-Beast
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 12. Juni 2015, 13:17

SACRILEGE “Ashes To Ashes" VORVERKAUF GESTARTET!

Der Vorverkauf fĂŒr das Best Of Album „Ashes To Ashes“ von SACRILEGE hat offiziell in unserem Webshop begonnen. Bis zum offiziellen Releasedatum am 26. Juni 2015 ist die CD mit einem Euro Preisvorteil bei uns zu beziehen.

Bild

SACRILEGE “Ashes To Ashes” @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/SACRILEGE-Ashes-To-Ashes
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Stepo » 12. Juni 2015, 20:22

Markus(PureSteel) hat geschrieben:CARESS “The Return Of The Beast" VORVERKAUF GESTARTET!

Der Vorverkauf fĂŒr das Album „The Return Of the Beast“ von CARESS hat offiziell in unserem Webshop begonnen. Bis zum offiziellen Releasedatum am 26. Juni 2015 ist die CD mit einem Euro Preisvorteil bei uns zu beziehen.

Bild

CARESS “The Return Of The Beast” @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/CARESS-The-Return-Of-The-Beast


Die MLP kann ich nur empfehlen! Tracks 7-10 sind dann wohl Demosongs?
Benutzeravatar
Stepo
WatchTower-Aushalter
 
 
BeitrÀge: 309
Registriert: 11. September 2010, 20:29
Wohnort: NĂŒrnberg/Bamberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 22. Juni 2015, 08:54

TORTURE SLAVE “Metal Fairytale" VORVERKAUF GESTARTET!

Der Vorverkauf fĂŒr das Album „Metal Fairytale“ von TORTURE SLAVE hat offiziell in unserem Webshop begonnen. Bis zum offiziellen Releasedatum am 03. Juli 2015 ist die CD mit einem Euro Preisvorteil bei uns zu beziehen.

Bild

TORTURE SLAVE “Metal Fairytale” @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/TORTURE-SLAVE-Metal-Fairytale
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 26. Juni 2015, 08:39

CARESS „The Return Of The Beast” – offiziell veröffentlicht

Das Album von CARESS „The Return Of The Beast” ist offiziell veröffentlicht worden. Das Album ist als CD und Download erhĂ€ltlich.

Bild

CARESS „The Return Of The Beast” CD @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/CARESS-The-Return-Of-The-Beast

CARESS „The Return Of The Beast” DL @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/CARESS-The-Return-Of-The-Beast_2
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 26. Juni 2015, 08:43

SACRILEGE “Ashes To Ashes” – offiziell veröffentlicht

Das Album von SACRILEGE “Ashes To Ashes” ist offiziell veröffentlicht worden. Das Album ist als CD und Download erhĂ€ltlich.

Bild

SACRILEGE “Ashes To Ashes” CD @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/SACRILEGE-Ashes-To-Ashes

SACRILEGE “Ashes To Ashes” DL @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/SACRILEGE-Ashes-To-Ashes
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 3. Juli 2015, 13:03

TORTURE SLAVE “Metal Fairytale” – offiziell veröffentlicht!

Das Album von TORTURE SLAVE “Metal Fairtale” ist offiziell veröffentlicht worden. Das Album ist als CD und Download erhĂ€ltlich.

Bild

TORTURE SLAVE “Metal Fairytale” CD @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/TORTURE-SLAVE-Metal-Fairytale

TORTURE SLAVE “Metal Fairytale” DL @ PURE STEEL SHOP http://www.puresteel-shop.com/TORTURE-SLAVE-Metal-Fairytale_2
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 8. Juli 2015, 10:15

ST. ELMOS FIRE “St. Elmos Fire” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 07. August 2015

Am 07. August 2015 wird das Album „St. Elmos Fire“ von ST. ELMOS FIRE auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 24. Juli 2015.

Im Zuge der „Heavy Metal Classics“-Serie ĂŒber Karthago Records wird nun auch der komplette Backkatalog der Kalifornier ST. ELMOS FIRE remastert neu aufgelegt. Wie ĂŒblich limitiert auf 1000 Exemplare und mit Zertifikat versehen, erscheinen alle vier Studioalben im Laufe des Augusts auf CD. GegrĂŒndet 1979 von Gitarrist Jeff Jones, erspielte sich das Quartett mit seinem melodischen US Metal in den Clubszenen von San Francisco und Los Angeles seinerzeit einen guten Ruf. Nach Auftritten mit GrĂ¶ĂŸen wie Mötley CrĂŒe, Y&T und Nazareth sowie dem Einstieg des Trauma-Drummers Kris Gustofson wurde 1986 das erste, selbstbetitelte Album ĂŒber das französische Label Dream Records veröffentlicht.

Traditioneller US Metal mit starken, ergreifenden Melodien wird auf dem DebĂŒt gekrönt von der magischen Stimme des Gesangswunders Zane Lazar. Facettenreich, meist in höheren Gefilden verweilend, veredelt er die starken Kompositionen mit seinem erhabenen Organ. EingĂ€ngige Rocker wie „Too Bad“ und das knackige „Inside The Hunter“ stehen gleichberechtigt neben balladesken Meisterwerken von Schlage „More Than The Air“. Als Bonus gibt es bei der Neuauflage (Release: 07.08.) eine Demoversion von „Don’t Drop It“ aus dem Jahre 1980 sowie alternative Versionen von „More Than The Air“, „Too Bad“, „Innocent“ und „Real Life“.

Die absolute Vollbedienung fĂŒr Gourmets des amerikanischen Edelstahls!

Bild

TRACKLIST:
1. Fade To Black
2. Into The Night
3. Don't Drop It
4. More Than the Air
5. Too Bad
6. Breaking out
7. Real Life (How Does It Feel)
8. Inside Of The Hunter
9. Innocent
10. Don't Drop It (Bonustrack)
11. More Than The Air (Bonustrack)
12. Too Bad (Bonustrack)
13. Innocent (Bonustrack
14. Real Life (Bonustrack)
Total Playing Time: 59:19 min

Bild

LINE-UP:
Jeff Jones – guitars
Zane Lazar – vocals
Kris Gustofson – drums
Simon Evans – bass

http://www.facebook.com/pages/St-Elmos-Fire/108936655798563
http://www.myspace.com/stelmosfire2007

ST. ELMOS FIRE @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/371/St_Elmos_Fire
“St. Elmos Fire” @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/397/St_Elmos_Fire
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 10. Juli 2015, 12:08

ST. ELMOS FIRE “Powerdrive” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 21. August 2015

Am 21. August 2015 wird das Album „Powerdrive“ von ST. ELMOS FIRE auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 07. August 2015.

Im Zuge der „Heavy Metal Classics“-Serie ĂŒber Karthago Records wird nun auch der komplette Backkatalog der Kalifornier ST. ELMOS FIRE remastert neu aufgelegt. Wie ĂŒblich limitiert auf 1000 Exemplare und mit Zertifikat versehen, erscheinen alle vier Studioalben im Laufe des Augusts auf CD. GegrĂŒndet 1979 von Gitarrist Jeff Jones, erspielte sich das Quartett mit seinem melodischen US Metal in den Clubszenen von San Francisco und Los Angeles seinerzeit einen guten Ruf. Nach Auftritten mit GrĂ¶ĂŸen wie Mötley CrĂŒe, Y&T und Nazareth sowie dem Einstieg des Trauma-Drummers Kris Gustofson wurde 1986 das erste, selbstbetitelte Album ĂŒber das französische Label Dream Records veröffentlicht.

Nach der kurzen Zusammenarbeit mit Bellaphon wechselten ST. ELMOS FIRE fĂŒr ihr drittes Studioalbum erneut die Plattenfirma; diesmal zum Kultlabel Black Dragon Records (u. a. Candlemass, Manilla Road). Inspiriert vom Sleaze/Glam-Trend der spĂ€ten 80er richteten sie ihren Stil auf „Powerdrive“ (Release: 21.08.) wieder um einiges rockiger aus. Experimente mit Slide- („Wrong Side Of Love“) und Akustikgitarre („I Need Your Touch“) standen ST. ELMOS FIRE genauso gut zu Gesicht wie die etwas rauchig-bluesiger ausgerichtete Stimme von Zane Lazar. Rockige, kernige Riffs bestimmen einen Großteil der Songs, doch auch die typischen US Metal-Merkmale kommen in Songs wie dem knackigen, straighten Titeltrack, der Neuaufnahme von „Into The Night“ oder „Street Lethal“ nicht zu kurz. Auch hier gibt’s als Bonus Demoversionen von „Inside The Hunter“ und „Breaking Out“.

Ein starkes Album, das den Spirit des US Metal perfekt mit einer lockeren Hard Rock-AttitĂŒde verbindet.

Bild

TRACKLISTING
1. Gonna Get Wild
2. Isolation
3. Wrong Side Of Love
4. City (Behind the Walls)
5. Powerdrive
6. I Need Your Touch
7. Smoking Gun
8. Street Lethal
9. Into The Night (Bonustrack)
10. Breaking Out (Bonustrack)
11. Inside The Hunter (Bonustrack)
12. Breakin Out (1986 Demoversion, Bonustrack)
Total Playing Time: 57:32 min

Bild

LINE-UP:
Jeff Jones – guitars, vocals on "Tearin' It Down
Zane Lazar – vocals
Kris Gustofson – drums
Simon Evans – bass

http://www.facebook.com/pages/St-Elmos-Fire/108936655798563
http://www.myspace.com/stelmosfire2007

ST. ELMOS FIRE @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/371/St_Elmos_Fire
"Powerdrive" @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/399/Powerdrive
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 10. Juli 2015, 12:53

ST. ELMOS FIRE “Desperate Years” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 21. August 2015

Am 21. August 2015 wird das Album „Desperate Years“ von ST. ELMOS FIRE auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 07. August 2015.

Im Zuge der „Heavy Metal Classics“-Serie ĂŒber Karthago Records wird nun auch der komplette Backkatalog der Kalifornier ST. ELMOS FIRE remastert neu aufgelegt. Wie ĂŒblich limitiert auf 1000 Exemplare und mit Zertifikat versehen, erscheinen alle vier Studioalben im Laufe des Augusts auf CD. GegrĂŒndet 1979 von Gitarrist Jeff Jones, erspielte sich das Quartett mit seinem melodischen US Metal in den Clubszenen von San Francisco und Los Angeles seinerzeit einen guten Ruf. Nach Auftritten mit GrĂ¶ĂŸen wie Mötley CrĂŒe, Y&T und Nazareth sowie dem Einstieg des Trauma-Drummers Kris Gustofson wurde 1986 das erste, selbstbetitelte Album ĂŒber das französische Label Dream Records veröffentlicht.

Das vierte und zugleich letzte Studioalbum „Desperate Years“ (Release: 21.08) wurde 1992 wie bereits der VorgĂ€nger „Powerdrive“ ĂŒber Black Dragon Records veröffentlicht. Der ursprĂŒngliche US Metal ist hier - noch mehr als beim VorgĂ€nger - zu großen Teilen bluesig angehauchtem Hard Rock gewichen. Doch auch in diesem Genre konnten sich ST. ELMOS FIRE problemlos behaupten. Kraftvolle Akustikballaden wie „Without You“ und „Where Were You“ geben sich mit Gute-Laune-Rockern a lĂĄ „Chain Around My Heart“ und „Part Of My Life“ sowie dem ĂŒber achtminĂŒtigen Instrumental „Rivethead Jam“ die Klinke in die Hand. Bei Songs wie „Hot Time“ und dem teilweise leicht Riot-lastigen „This Time“ lassen sich noch dezente Heavy Metal-EinflĂŒsse heraus hören. Als Bonus gibt es auf dem Re-Release das bisher unveröffentlichte „Summertime Girls“ sowie den 1984er Singletrack „Really In Love“.

Mit „Desperate Years“ lieferten ST. ELMOS FIRE einen durchweg gelungenen Schwanengesang ab.

Bild

TRACKLISTING
1. Chain Around My Heart
2. On Fire
3. Desperate Years
4. Without You
5. Part Of My Life
6. Hot Time
7. Here And Beyond
8. Where Were You
9. Michelle
10. This Time
11. Rivethead Jam
12. Other Nights To Cry
13. Summertime Girls (Bonustrack)
14. Really in Love (Bonustrack)
Total Playing Time: 65:20 min

Bild

LINE-UP
Jeff Jones – guitars
Zane Lazar – vocals
Kris Gustofson – drums
Rusty Aven – bass

http://www.facebook.com/pages/St-Elmos-Fire/108936655798563
http://www.myspace.com/stelmosfire2007

ST. ELMOS FIRE @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/bands/view/371/St_Elmos_Fire
"Desperate Years" @ KARTHAGO RECORDS http://www.karthago-records.com/releases/view/400/Desperate_Years
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


Re: Metal Classics Collection auf Karthago Records /PURE STE

Beitragvon Markus(PureSteel) » 29. Juli 2015, 09:38

CRACK JAW “Nightout” - Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 04. September 2015

Am 04. September 2015 wird das Album „Nightout“ von der deutschen Heavy Metal Band CRACK JAW auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 21. August 2015.

Bis auf das Jahr 1982 geht die Geschichte von CRACK JAW aus Frankfurt am Main zurĂŒck und als 1985 "Nightout" veröffentlicht wurde, war der deutsche Heavy Metal in einer Hochphase. "New tomorrow" und vor allem "Never tell no lie", auf der ersten LP-Seite, zeigen typischen deutschen kompetent gespielten Heavy Metal in kompositorischer Höchstform. NatĂŒrlich war SĂ€nger Stephan Kiegerl kein Meister in der englischen Aussprache, aber seine Stimme passte gut zur ungezĂŒgelten Kraft der Songs und so hat an "Nightout" auch bei der Wiederveröffentlichung nach 30 Jahren der Zahn der Zeit keine grĂ¶ĂŸeren Spuren hinterlassen. Seite 2 bietet mit "Galley without aim" einen weiteren Hit. "Struck by thunder" ist wiederum schnell gespielt, hoch melodiös und eingĂ€ngig. "Seven days of wonder" beschließt abwechslungsreich das Album, ohne Frage ein vergessener Klassiker des Heavy Metal, der nun erstmals im ursprĂŒnglich angedachten Soundgewand auf CD erhĂ€ltlich ist.

Bild

Tracklist:
1. The Change
2. Nightout
3. Make Me Believe
4. New Tomorrow
5. Never Tell No Lie
6. Saracen
7. Danger
8. Galley Without Aim
9. Struck By Thunder
10. Seven Days of Wonder
11. Helluva Sound (Bonustrack)
12. Still Wanna Rock (Bonustrack)
13. Breaking The Oath (Bonustrack)
Total Playing Time: 45:56 min

Bild

Line-Up:
JĂŒrgen Schulz-Anker – guitars
Stephan Kiegerl – vocals
Markus Klinke – drums
Gerrit Eisenmenger – bass
Holger Eckstein – leadguitars, keyboards

CRACK JAW @ Karthago Records http://www.karthago-records.com/bands/view/375/Crack_Jaw
"Nightout" @ Karthago Records url]http://www.karthago-records.com/releases/view/402/Nightout[/url]
Benutzeravatar
Markus(PureSteel)
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1822
Registriert: 8. April 2008, 10:23
Wohnort: Schwarzenberg


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal labels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 GĂ€ste