Gesucht: richtig kranker Scheiss

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 20. März 2020, 18:00

Beste Rush-Coverversion ever (und ich kenne einige):

The Bad + mit Tom Sawyer (wobei ich dabei auch immer die orginal "Peanuts" Titelmelodie heraushöre, aber das mag mein Problem sein):



Klingt als würde das Esbjörn Svenson Trio (E.S.T.) NoMeansNo zu ihrer "Smallparts isolated and destroyed "Phase covern.

Der Plattentitel von The Bad + spricht für sich selber. Die Eigenkompositionen sind zT. noch abgedrehter und härter. Eine der meistgehörtesten Platten und Musiker bei mir die letzten 12, 18 Monate.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 3. Mai 2020, 19:40

Bin gerade beim dritten Durchlauf und richtig, richtig begeistert:

Nuclear Death - The Planet Cachexial Published in conjunction with Laura B.Bravo

Nuclear Death setze ich als bekannt voraus, hier eine Aufnahme von 1995, vermutlich von Steven Cowan alleine eingespielt, Lori Bravo (beachte die Namensähnlichkeit!) schreit-kreischt zumindest auf der A-Seite mit.

Das ganze ist der (fiktive) Soundtrack zu "Slumberblood", von Laura B. Bravo die dafĂĽr extra Lyrics, Short-Storys und Bilder angefertigt hat. Und was fĂĽr welche!!!

Das ganze ist der LP in einem 24 seitigem Hochglanzbooklet im 8" Format beigelegt. Die Musik funktioniert m.E. ohne das Booklet nicht.

Deshalb auch kein link oder you-tube Video. Musik ist komplett metal-frei, denke die abgefahrensten Today is the Day Platten oder die Melvins Platten, mit denen sie versucht haben aus ihrem Major-deal 'rauszukommen passen nicht nur zeitlich ganz gut. Das ganze mit den ollen italienischen Horror-Soundtracks unterlegt, Goblin etc.

DĂĽrfte ausser fdu und mir niemandem hier gefallen.

Electronic oder ambient, wie uns der Discogs link weissmachen will höre ich da nicht 'raus. Eher mitt-90er Gitarren Noise auf Amphetamine Reptile Records. Aber was weiss ich schon.

https://www.discogs.com/Nuclear-Death-The-Planet-Cachexial/release/12229948
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Dr. Best » 3. Mai 2020, 22:30

Flossensauger hat geschrieben:Bin gerade beim dritten Durchlauf und richtig, richtig begeistert:

Nuclear Death - The Planet Cachexial Published in conjunction with Laura B.Bravo

Nuclear Death setze ich als bekannt voraus, hier eine Aufnahme von 1995, vermutlich von Steven Cowan alleine eingespielt, Lori Bravo (beachte die Namensähnlichkeit!) schreit-kreischt zumindest auf der A-Seite mit.

Das ganze ist der (fiktive) Soundtrack zu "Slumberblood", von Laura B. Bravo die dafĂĽr extra Lyrics, Short-Storys und Bilder angefertigt hat. Und was fĂĽr welche!!!

Das ganze ist der LP in einem 24 seitigem Hochglanzbooklet im 8" Format beigelegt. Die Musik funktioniert m.E. ohne das Booklet nicht.

Deshalb auch kein link oder you-tube Video. Musik ist komplett metal-frei, denke die abgefahrensten Today is the Day Platten oder die Melvins Platten, mit denen sie versucht haben aus ihrem Major-deal 'rauszukommen passen nicht nur zeitlich ganz gut. Das ganze mit den ollen italienischen Horror-Soundtracks unterlegt, Goblin etc.

DĂĽrfte ausser fdu und mir niemandem hier gefallen.

Electronic oder ambient, wie uns der Discogs link weissmachen will höre ich da nicht 'raus. Eher mitt-90er Gitarren Noise auf Amphetamine Reptile Records. Aber was weiss ich schon.

https://www.discogs.com/Nuclear-Death-The-Planet-Cachexial/release/12229948

Ach, Roadburn-Abends-um-6-Musik, sags doch gleich. Musik funktioniert da auch ohne Booklet, da wird auch Diamanda Galas' "Schrei 27", eine knapp einstündige Schreiorgie, mittags um 1 Uhr abgefeiert. Und mal ehrlich: in dem Umfeld habe ich kränkeren Scheiss live erleb :tong2: :ehm:
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4512
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Brig


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 4. Mai 2020, 10:48

Oh, verdammt. Die Roadburn-Hipster-Pisse hatte ich nicht im Visier. Dann ist es natĂĽrlich Pop was Nuclear Death hier machen und kann weg.

Aber danke fĂĽr die Diamanda Galas Erinnerung, gleich mal auflegen. Vor Corona hatte mein Lieblingsplattenladen noch Vinyl-Orginale von ihr, waren mir bisher zu teuer. mal schauen, ob die noch da sind und was preislich geht.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon warstarter » 5. Mai 2020, 12:18

Flossensauger hat geschrieben:
Das ganze ist der LP in einem 24 seitigem Hochglanzbooklet im 8" Format beigelegt. Die Musik funktioniert m.E. ohne das Booklet nicht.


Doch, doch, macht sie, muss ja, da die Cats Meow CD Pressung das Booklet gar nicht hat. Schlecht fĂĽr mich, dass ich die Platte deswegen holen muss.
warstarter
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1126
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 5. Mai 2020, 19:57

Ich komme ja ein bisschen 'rum: Das Booklet und die (kranke) Story und die (hervorragenden!) Bilder lohnen tatsächlich. Ohne es hätte ich die Platte nie erwähnt.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Silver Bullet » 7. Mai 2020, 12:48

Flossensauger hat geschrieben:Beste Rush-Coverversion ever (und ich kenne einige):
The Bad + mit Tom Sawyer ...



sehr fein :smile2:
erinnert mich aufgrund der Instrumentierung ein wenig an dieses hier:
https://www.youtube.com/watch?v=K4USCwkcdjc
Benutzeravatar
Silver Bullet
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 617
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: SpeckgĂĽrtel Frankfurt


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Silver Bullet » 7. Mai 2020, 12:48

Silver Bullet hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Beste Rush-Coverversion ever (und ich kenne einige):
The Bad + mit Tom Sawyer ...



sehr fein :smile2:
erinnert mich aufgrund der Instrumentierung ein wenig an dieses hier:
Dresden Dolls - War Pigs
https://www.youtube.com/watch?v=K4USCwkcdjc
Benutzeravatar
Silver Bullet
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 617
Registriert: 16. Mai 2010, 22:58
Wohnort: SpeckgĂĽrtel Frankfurt


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 7. Mai 2020, 16:12

Dresden Dolls bin ich auch Fan und habe alle drei Platten. Die Nähe zu einem klassischem Jazz-Klavier-Trio höre ich da nicht, aber egal.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 23. Juni 2020, 23:16

Inside John Zorn’s Jazz-Metal Multiverse

Bild


Längeres Interview im Rolling Stone.

Wenn ich betone, das man es auch lesen sollte, wenn man sich nicht fĂĽr ihn interessiert verliert es bestimmt seinen Reiz. Lesenswert.

https://www.rollingstone.com/music/music-features/john-zorn-jazz-metal-interview-naked-city-1015329/
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 24. Juni 2020, 00:19

Kannte ich noch nicht:

Alte VHS-Aufnahme von den Cobra Proben.

Dazwischen Zorn, auf seinem Futon, vor seiner Plattensammlung, wearing a bootleg Napalm Death Shirt, talking 'bout Stockhausen.


[youtube]yp-oZbmsQVw&[/youtube]

hm, einbetten geht wohl nicht. Hier der link.

https://www.youtube.com/watch?v=yp-oZbmsQVw&
Zuletzt geändert von Flossensauger am 28. Dezember 2020, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 26. November 2020, 21:25

Gute Lautsprecher vorausgesetzt: Ich kaufe schon seit ein paar Jahren zeitgenössische Orgelwerke. Leider ist bei der Kompression für den stream etwas verloren gegengen, bei der Erstausstrahlung auf UKW haben die Wände gewackelt.

Festival NOW! Essen - Orgelmusik

Brian Ferneyhough
"De ira Parables of lucid Dreaming" II
fĂĽr Orgel UrauffĂĽhrung
(Auftragswerk des WDR und der Philharmonie Essen)

Johannes Fritsch
"IX '99 X" fĂĽr Orgel

Erik Oña
"Ă“rganos" fĂĽr Orgel

Claude Vivier
"Les Communiantes" fĂĽr Orgel

Dominik Susteck
"Weltraumschrott" (2020) fĂĽr Orgel und Ensemble

Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln

Bernhard Haas, Dominik Susteck, Orgel
ON ALLSTARS
Leitung: Susanne Blumenthal

Aufnahme vom 8. November 2020 aus der Philharmonie Essen 22. und 23. Mai aus der Kölner Philharmonie

Noch bis Mitte Dezember hier hörbar:https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-konzert/konzertplayer-klassik-essen-now-100.html

Leider bin ich technisch zu unbegabt um mir den stream fest 'runterzuladen, ausserdem möchte ich eh' lieber einen physischen Tonträger davon haben: Nix, nada. Gibt's nicht. Also jetzt anhören und sich anschliessend nur daran erinnern. Bassspeaker sollten bis 30 Hertz kommen, sonst fehlt die Hälfte.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 28. Dezember 2020, 20:10

Nicht krank oder scheiss, aber ganz, ganz weit draussen.

The String Theory - The Los Angeles Symphony


Am ehsten als Neo-Klassik mit Elektronikelementen auf Minimal-Musik Spuren zu beschreiben, wenn überhaupt. Hat aber auch Trip-Hop a la Portìshead dabei. Und ganz viel anderes.

Am besten erst mal hier einlesen und sich dann wundern oder freuen. CD gab's warum auch immer am grossen Fluss für 5,20€. Freue mich schon auf den Kopfhörerdurchgang.

http://jazzandrock.com/?p=15447
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Fire Down Under » 7. April 2021, 01:18

Nicht wirklich krank, aber schon gut und songwriterisch gekonnt abgedreht und hochenergetisch:

An Albatross - The An Albatross Family Album
Bild

Vor rund zehn Jahren kaufte ich mal auf einem Flohmarkt für fünf Euro einen ganzen Karton mit schätzungsweise 150-200 Promo-CDs jeglicher Couleur, jedoch vornehmlich alternativer Musik aller möglicher und unmöglicher Art. Da war zwar mitunter so einiges an Schund dabei, aber auch so manche Perle - wie vorliegendes CD, die ich gestern erstmalig hörte (man kommt ja zu nix!). Und fucking Hell, das Teil klingt wie 'ne wüste Kneipenschlägerei zwischen Magma und Mr. Bungle, während auf der kleinen Bühne des siffigen Schuppens eine Atmospheric-/Post-Black-Metal-Band verzweifelt versucht, gegen das Getöse anzuspielen. Und in den wenigen kurzen Pausen, in denen die Beteiligten an der Bar ihre Gläser mit mit Crystal Meth versetztem Absinth nachfüllen lassen, hört man hin und wieder aus dem Hinterzimmer die Kammermusik erklingen, mit der sich der Inhaber der Kaschemme zu beruhigen versucht, weil er ja im Vorfeld nicht die geringste Ahnung hatte, wen er sich da ins Haus geholt hat, als seine Gäste ihm auf seine die Musik betreffende Nachfrage mit "Ja, wir spielen Jazz!" antworteten...
Und ich frage mich nur noch Folgendes: Wenn das hier das "Family Album" von An Albatross ist, wie mögen dann erst die übrigen Werke dieser Wahnsinnigen klingen...?

:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16719
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Gesucht: richtig kranker Scheiss

Beitragvon Flossensauger » 7. April 2021, 12:03

Super Tipp! Kannte ich nicht.

Im Deutschlandfunk Kultur kann man sich die sechsteilige Serie zum 50. Todestag von Igor Stravinsky anhören. Empfehle jedem zumindest die Folge: Stravinsky und der Pop.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste