WOBBLER

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

WOBBLER

Beitragvon birdrich » 28. August 2011, 21:12

///Rites at dawn
Das ist so retro, Yes, Gentle Giant. Und dann Wobbler, da wird mir ganz kuschelig. Mir fallen da noch Satellite/Polen ein, die machen mich auch ganz wuschig/obwohl musikalisch nicht vergleichbar,
Wobbler...sehr coool.http://www.myspace.com/wobblermusic
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: WOBBLER

Beitragvon Pavlos » 28. August 2011, 21:20

Jawolljaaaa. Die "Rites At Dawn" ist richtig, richtig stark geworden. Besser als die "Hinterland" und auch als die Demos, weil schneller auf den Punkt. Prooooog!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21710
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: WOBBLER

Beitragvon birdrich » 28. August 2011, 21:32

Pavlos hat geschrieben:Jawolljaaaa. Die "Rites At Dawn" ist richtig, richtig stark geworden. Besser als die "Hinterland" und auch als die Demos, weil schneller auf den Punkt. Proooooog!!!!

Du machst mich sprachlos.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: WOBBLER

Beitragvon Pavlos » 28. August 2011, 21:33

birdrich hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Jawolljaaaa. Die "Rites At Dawn" ist richtig, richtig stark geworden. Besser als die "Hinterland" und auch als die Demos, weil schneller auf den Punkt. So will ich meinen Retro Prog.

Du machst mich sprachlos.


Erkläre mir warum.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21710
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: WOBBLER

Beitragvon birdrich » 28. August 2011, 21:37

Pavlos hat geschrieben:
birdrich hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Jawolljaaaa. Die "Rites At Dawn" ist richtig, richtig stark geworden. Besser als die "Hinterland" und auch als die Demos, weil schneller auf den Punkt. Proooooog!!!!!

Du machst mich sprachlos.


Erkläre mir warum.

Weil Du in zwei Sätzen das Album erklärst.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: WOBBLER

Beitragvon Pavlos » 28. August 2011, 21:47

Ich könnte jetzt natürlich auch schreiben, dass der neue Sänger dem WOBBLERschen Material verdammt gut tut. Oder, dass die Scheibe mit ihrem Sound und all den Old School Instrumenten wie ein Relikt aus den 70ern anmutet. Oder, dass die Band es jetzt endlich mal geschafft hat, ihr Talent in flüssige Songs zu stecken. ´In Orbit´ zum Beispiel ist einfach nur mindblowing. WOBBLER gesellen sich mit diesem überragenden Output zu solch erhabenen Formationen wie ÄNGLAGARD oder ASTRA. Prooooooooooog.

By the way: Wer die neue YES gut findet, sollte hier mal reinhören. "Rites Of Dawn" ist nämlich besser. Ätschi.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21710
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: WOBBLER

Beitragvon birdrich » 28. August 2011, 21:59

Pavlos hat geschrieben:Ich könnte jetzt natürlich auch schreiben, dass der neue Sänger dem WOBBLERschen Material verdammt gut tut. Oder, dass die Scheibe mit ihrem Sound und all den Old School Instrumenten wie ein Relikt aus den 70ern anmutet. Oder, dass die Band es jetzt endlich mal geschafft hat, ihr Talent in flüssige Songs zu stecken. ´In Orbit´ zum Beispiel ist einfach nur mindblowing. WOBBLER gesellen sich mit diesem überragenden Output zu solch erhabenen Formationen wie ÄNGLAGARD oder ASTRA. Prooooooooooog.

By the way: Wer die neue YES gut findet, sollte hier mal reinhören. "Rites Of Dawn" ist nämlich besser. Ätschi.

Du kannst alles schreiben. Und in Sachen Wobbler ist das Deine Pflicht.
Verdammt, Du verstehst die Botschaft.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: WOBBLER

Beitragvon Pavlos » 28. August 2011, 22:04



CHAMPIONS LEAGUE!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21710
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: WOBBLER

Beitragvon birdrich » 28. August 2011, 22:06

Pavlos hat geschrieben:

CHAMPIONS LEAGUE!!!!

:yeah:

Merci.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: WOBBLER

Beitragvon Pavlos » 9. Oktober 2017, 22:59



Weil wir es gerade von Prog haben:

In ein paar Tagen, am 20.10. um genau zu sein, kommt ein neues WOBBLER Album (From Silence To Somewhere).

I gfrei mi, denn ich liebe diese Band!!

:yeah:


Acrylator, das dĂĽrfte definitiv was fĂĽr dich sein - falls du die Band nicht schon kennst.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21710
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: WOBBLER

Beitragvon Siebi » 17. Dezember 2017, 12:45

Der Pavlos feiert Wobbler, lauschen wir. "Rites At Dawn" durfte ich vor Jahren in einem Wichtelspiel an anderer Stelle hören und schlief bei "A Faerie's Play" gut weg. Auch hier tut sich nix. Okay, ich hab's versucht, aber ich bin, bis auf YES und Genesis, scheinbar kein großer Art Rock-Liebhaber. An das alte Zeug kommt nichts ran.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16796
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: WOBBLER

Beitragvon Blacktiger » 17. Dezember 2017, 23:27

Das ist Retro-Prog .....irgendwie eine widersprĂĽchliche Bezeichnung.
Benutzeravatar
Blacktiger
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 763
Registriert: 26. April 2010, 20:49


Re: WOBBLER

Beitragvon Raf Blutaxt » 18. Dezember 2017, 11:21

Die Wobbler ist absolut großartig geworden, ob das nun Retro Prog oder sonstwas ist, ist mir dabei egal, ist einfach schöne Musik, die ich echt gern hör.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8216
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany



ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste