Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 30. März 2017, 18:50

Ist auch krass, wie sauer da manche Fans reagieren. Aussagen wie Damian Wilson IST Threshold sind da gar keine Seltenheit.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 30. März 2017, 19:16

Was für ein Blödsinn auch. Wer das sagt, hat von der Band wirklich überhaupt keine Ahnung.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5096
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 30. März 2017, 19:21

Ja, das ist Bullshit. Ich finds zwar auch superschade mit Damian, weil er einfach ein Sympathiebolzen vor dem Herrn ist, aber ich bin mir sicher, dass auch ohne ihn weiterhin tolle Alben veröffentlicht werden. Die Hauptsongwriter sind ja nach wie vor da. Als Sänger ist DW natürlich sehr gut, aber eben auch nicht der unersetzbare Übersänger. Rein technisch gesehen war Mac z.B. besser...finde ich jedenfalls.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6126
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 30. März 2017, 21:43

HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:Ja, das ist Bullshit. Ich finds zwar auch superschade mit Damian, weil er einfach ein Sympathiebolzen vor dem Herrn ist, aber ich bin mir sicher, dass auch ohne ihn weiterhin tolle Alben veröffentlicht werden. Die Hauptsongwriter sind ja nach wie vor da. Als Sänger ist DW natürlich sehr gut, aber eben auch nicht der unersetzbare Übersänger. Rein technisch gesehen war Mac z.B. besser...finde ich jedenfalls.



Sehe ich auch so. Da wird getan als wäre er eben auch einer der technisch weltbesten Sänger, was ich tatsächlich für völligen Unfug halte. Schade ist es dennoch, ich mochte die Alben und ich mochte ihn.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Siebi » 31. März 2017, 11:30

Mr. Wilson hat eine Stimme, die ich manchmal geil und ein anderes Mal zu pathetisch plärrig empfinde. Dermott geht immer. Glynn ist auch stark, war sogar als Bruce Bruce-Nachfolger anno dunnemal im Gespräch, wenn ich mich recht erinner. Alle(s) top!

Trotzdem, Threshold werden mit Scheibe und live im Dezember regeln. Damian macht weiter seinen Weg, der ist einfach knuffig, guter Jahrgang. Ois easy.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 16414
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 31. März 2017, 11:35

Siebi hat geschrieben:Mr. Wilson hat eine Stimme, die ich manchmal geil und ein anderes Mal zu pathetisch plärrig empfinde. Dermott geht immer. Glynn ist auch stark, war sogar als Bruce Bruce-Nachfolger anno dunnemal im Gespräch, wenn ich mich recht erinner. Alle(s) top!


Yep, sehe ich auch so. Und an die Jungfrauen-Geschichte erinnere ich mich auch noch. Anyway, Sängerwechsel haben mich bei THRESHOLD noch nie nervös gemacht. Und jetzt greifen sie auch noch auf eine bekannte Stimme zurück. Die Songs, die sie 2008 oder so für diese "Paradox"-Box mit Morgan aufgenommen haben, sind auf jeden Fall bockstark und beweisen, dass er nix verlernt hat und immer noch gut zu THRESHOLD passt.

Der einzigen Line-Up-Wechsel, der mir ernsthaft Sorge bereiten würde, wäre ein Ausstieg von Karl Groom oder Richard West.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5096
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Siebi » 31. März 2017, 11:40

Kubi hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Mr. Wilson hat eine Stimme, die ich manchmal geil und ein anderes Mal zu pathetisch plärrig empfinde. Dermott geht immer. Glynn ist auch stark, war sogar als Bruce Bruce-Nachfolger anno dunnemal im Gespräch, wenn ich mich recht erinner. Alle(s) top!


Yep, sehe ich auch so. Und an die Jungfrauen-Geschichte erinnere ich mich auch noch. Anyway, Sängerwechsel haben mich bei THRESHOLD noch nie nervös gemacht. Und jetzt greifen sie auch noch auf eine bekannte Stimme zurück. Die Songs, die sie 2008 oder so für diese "Paradox"-Box mit Morgan aufgenommen haben, sind auf jeden Fall bockstark und beweisen, dass er nix verlernt hat und immer noch gut zu THRESHOLD passt.

Der einzigen Line-Up-Wechsel, der mir ernsthaft Sorge bereiten würde, wäre ein Ausstieg von Karl Groom oder Richard West.

Herr Kubinger, Sie haben doch Draht zu den Westgroomern. Sag denen doch mal bitte, dass der Sound auf Platte etwas mehr Schmackes vertragen könnte, vor allem die Drums inkl. Snare-, Hi-hat- und Beckentöne aus den Händen des genialen Schlagzeugers. Danke schön.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 16414
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 31. März 2017, 12:04

:-D - nun, ich bin jetzt nicht "best buddies" mit ihnen und wenn ich das nächste Mal mit einem der beiden spreche, ist es für dieses Album wohl auch schon zu spät.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5096
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Siebi » 31. März 2017, 12:10

Kubi hat geschrieben::-D - nun, ich bin jetzt nicht "best buddies" mit ihnen und wenn ich das nächste Mal mit einem der beiden spreche, ist es für dieses Album wohl auch schon zu spät.

Sag halt, da gäbe es diesen ollen Bavarian Bashing-Querulanten, der den sagenhaft gut spielenden Trommler gerne mit Kick und Geschick trommeln hört und nicht ein Sampelsurium aus dem PC. :smile2:

Als Soundbeispiele seien die "Empire" von QR oder von Crowbar das aktuelle "Serpent"-Gedöns angeführt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 16414
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Siebi » 31. März 2017, 13:39

Gerade gelesen, wer Support im Dezember sein wird. DAMNATION ANGELS, okay und, holla die Waldfee, DAY SIX. Wonderbra! Und das alles fĂĽr 23,80, i gfrei mi!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 16414
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Evilmastant » 1. April 2017, 15:25

Kubi hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Mr. Wilson hat eine Stimme, die ich manchmal geil und ein anderes Mal zu pathetisch plärrig empfinde. Dermott geht immer. Glynn ist auch stark, war sogar als Bruce Bruce-Nachfolger anno dunnemal im Gespräch, wenn ich mich recht erinner. Alle(s) top!


Yep, sehe ich auch so. Und an die Jungfrauen-Geschichte erinnere ich mich auch noch. Anyway, Sängerwechsel haben mich bei THRESHOLD noch nie nervös gemacht. Und jetzt greifen sie auch noch auf eine bekannte Stimme zurück. Die Songs, die sie 2008 oder so für diese "Paradox"-Box mit Morgan aufgenommen haben, sind auf jeden Fall bockstark und beweisen, dass er nix verlernt hat und immer noch gut zu THRESHOLD passt.

Der einzigen Line-Up-Wechsel, der mir ernsthaft Sorge bereiten würde, wäre ein Ausstieg von Karl Groom oder Richard West.


Falls ich mich nicht total täusche war es Damien Wilson, der als Dickinson Ersatz gehandelt wurde und unter den letzten drei Kandidaten war...
Ich habe Threshold sowohl mit Wilson (2x) als auch mit Morgan (1x, damals noch mit Conception im Vorprogramm) gesehen und die waren Live immer sau stark!
...und ein wirklich schlechtes Album haben die Jungs auch noch nicht veröffentlicht...
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1056
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Mirco » 1. April 2017, 17:16

Sie waren beide unter den letzten Kandidaten.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2741
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Flossensauger » 1. April 2017, 21:16

Mirco hat geschrieben:Sie waren beide unter den letzten Kandidaten.


Und dann haben sie diesen röhrenden Rasenmäher von Wolfesbane genommen? Versteh' einer Steve Harris und Rod Smallwood.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1593
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon holg » 2. April 2017, 11:19

Siebi hat geschrieben:Gerade gelesen, wer Support im Dezember sein wird. DAMNATION ANGELS, okay und, holla die Waldfee, DAY SIX. Wonderbra! Und das alles fĂĽr 23,80, i gfrei mi!

Einmal topp und einmal ... äh ... flopp.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10954
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 14. Juli 2017, 18:08

Was anderes als Qualität hat sicherlich niemand erwartet <3
http://teamrock.com/news/2017-07-14/watch-thresholds-epic-lost-in-translation-video

Den Pre-Chorus find ich etwas zu plakativ, aber textlich trotzdem clever gemacht. Der Rest ist tadellos und Backings arrangieren kann der Groom eh wie kein Anderer. Freu mich auf die Platte!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste