Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 15. Juli 2017, 05:26

Darauf kannst du dich auch freuen. <3
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Michael@SacredMetal » 15. Juli 2017, 10:18

Kubi hat geschrieben:Darauf kannst du dich auch freuen. <3


Jau! <3
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12456
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 18. Juli 2017, 15:22

Oh, oh, Ich bin einem ähnlichen Rausch wie vor fünf Jahren bei "March Of Progress" und fräse mich gerade abwechselnd durch das neue Album, die Band-Diskographie, unterbrochen nur ab & zu von der neuen CALIGULA'S HORSE. :yeah: <3 <3 <3 :yeah:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 18. Juli 2017, 21:28

Ja, ja, macht mich nur wuschig. Und nachher ist es dann wieder so ne 7,5 Punkte-Platte wie die letzte Fates Warning :cool2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12905
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Michael@SacredMetal » 18. Juli 2017, 22:28

Ulle hat geschrieben:Ja, ja, macht mich nur wuschig. Und nachher ist es dann wieder so ne 7,5 Punkte-Platte wie die letzte Fates Warning :cool2:


:angry2:
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12456
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon holg » 19. Juli 2017, 08:18

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Ja, ja, macht mich nur wuschig. Und nachher ist es dann wieder so ne 7,5 Punkte-Platte wie die letzte Fates Warning :cool2:


:angry2:

:angry2: :angry2:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10962
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 19. Juli 2017, 08:38

Wimps :yeah:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12905
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Pavlos » 21. Juli 2017, 21:31

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21663
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 2. August 2017, 11:13

Ulle hat geschrieben:Was anderes als Qualität hat sicherlich niemand erwartet <3
http://teamrock.com/news/2017-07-14/watch-thresholds-epic-lost-in-translation-video

Den Pre-Chorus find ich etwas zu plakativ, aber textlich trotzdem clever gemacht. Der Rest ist tadellos und Backings arrangieren kann der Groom eh wie kein Anderer. Freu mich auf die Platte!


Das mit den Backings haben wir übrigens Richard West zu verdanken. Der übernimmt das in der Regel, auch bei diesem Song. Ich bin - wie schon erwähnt - im totalen Rausch. Das Album lief jetzt in 20 Tagen schon 25-30x und das ist bei so einem 80-Minüter ja nicht so einfach unterzubringen. <3 :yeah: <3
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 8. September 2017, 09:47

Okay, nach einem Durchlauf ist es fĂĽr ein Fazit noch viel zu frĂĽh.
Eines muss ich aber anmerken. Wer da jetzt immer noch dem Damien Wilson nachheult, der hat echt den Schuss nicht gehört.
Ernsthaft. Einen technisch perfekteren UND emotionaleren Gesang als auf der AOR-Nummer "The Shire Part 2" hab ich seit Ewigkeiten nicht gehört. Da deckt er das komplette Spektrum von tief-zerbrechlich, super-clean und hardrockig angedreckt ab und jeder Ton sitzt wie ein Dartpfeil im Bullseye. Respekt! <3
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12905
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 8. September 2017, 10:53

Ja, sehe ich ganz ähnlich. 'The Shire (Part 2)' ist der helle Wahnsinn. Ich bin bei mittlerweile knapp 50 Durchläufen und sie läuft und läuft immer noch. Damian vermisse ich zu keiner Sekunde, wobei er auf Scheibe für mich eh immer der "schwächste" Sänger der Band war und mich über die Nachricht, dass Glynn zurückkommt, tierisch gefreut habe. Letztendlich ist Threshold aber eh recht Sänger-unabhängig. Solange Groom/West die Songs inkl. Gesangsmelodien & Texte schreiben, kann da nicht besonders viel schief gehen.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Mephistopheles » 22. September 2017, 15:09

AngestoĂźen durch das neue Album bin ich gerade richtig im Threshold Fieber und arbeite mich jetzt erstmal von vorne durch die Diskographie. Ich habe da noch viel zu viele LĂĽcken.

Das neue Album habe ich daher jetzt auch noch gar nicht so viel gehört. Der erste Eindruck war aber schon mal sehr, sehr gut und auch, wenn ich den Rauswurf Damians immer noch sehr bedauere (hat da eigentlich irgendwer ein bisschen mehr Infos über die Gründe?), gefällt mir der neue (alte) Sänger auch sehr gut.
Meine Band: Crusher (Melodischer Thrash Metal aus Mainz)
Benutzeravatar
Mephistopheles
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 380
Registriert: 27. April 2011, 15:31
Wohnort: Nauheim


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Kubi » 22. September 2017, 15:39

Mephistopheles hat geschrieben:(hat da eigentlich irgendwer ein bisschen mehr Infos ĂĽber die GrĂĽnde?


Ich habe Richard im IV nicht gefragt, weil ich es respektiere, wenn sie die Gründe für sich behalten wollen, was die sehr vagen Statements ja impliziert haben. In einem anderen IV sagte Richard etwas von "atmosphärischen Störungen". Nun ja, es ist wie es ist. Ich war eh schon immer Glynn-Morgan-Fan, seit "Psychedelicatessen", von daher bin ich eh auch froh, dass es so gekommen ist.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Der THRESHOLD-Huldigungsthread

Beitragvon Ulle » 13. Oktober 2017, 17:47

Das neue Album finde ich nach ein paar Wochen ĂĽbrigens natĂĽrlich sehr gut, ist fĂĽr mich aber keines der Bandhighlights.
Rein was die Gesangsleistung angeht ganz vorne mit den besten Mac-Alben dabei und groĂźartig, einige Refrains sind fĂĽr meinen Geschmack aber leider nicht so mitreiĂźend. Und ja, langsam wiederholen sie sich musikalisch auch irgendwie. Dennoch, ich hab sie lieb und werde sie immer lieb haben. Die starken Momente sind halt eben RICHTIG stark.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12905
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Vorherige

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste