REDEMPTION

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Redemption - This Mortal Coil

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 19. März 2016, 17:20

Gibts im RH Shop fĂĽr nen' 10er...
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1026
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: Redemption - This Mortal Coil

Beitragvon Pavlos » 17. Juni 2016, 21:41

Drei Durchgänge liegen hinter mir und ich tue mir unerwartet schwer mit der Scheibe. Einer der Gründe sind wohl die Gesangslinien vom Alder. Ich bleib natürlich dran....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Redemption - This Mortal Coil

Beitragvon Pavlos » 9. September 2017, 20:18

Ray ist raus...... :oh2:

Neuer Mann am Mikro ist der Englund von Evergrey.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Redemption - This Mortal Coil

Beitragvon Nightrider » 11. September 2017, 17:19

Pavlos hat geschrieben:Ray ist raus...... :oh2:

Neuer Mann am Mikro ist der Englund von Evergrey.


Sehr, sehr schade! Für mich war Ray bei Redemption der perfekte Sänger. Auf dem ersten Album, das mir auch gefiel, war er ja noch nicht dabei, aber seit der zweiten Scheibe war das mit ihm wirklich ganz großes Kino. Allerdings hatte ich die letzte Scheibe nicht mehr bzw. noch nicht gekauft, da nach kurzem Reinhören erst mal als nicht so dringlich auf der Einkaufsliste markiert. Fand ich auf die Schnelle etwas sperriger als die Scheiben davor.
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1865
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: REDEMPTION

Beitragvon Siebi » 11. Juli 2018, 17:06



Hm. Recht unspektakulärer Song, der Gesang mittig glanzlos, selbst im Chorus kein Oktavenspiel, hm. Der Sound ist wie das Mädel Plastik, aber das muss hier ja so. Das Mädel am Ende des Filmchens ist dafür eine Augenweide, ein echtes Östrogenial, so schee. Bin trotz des doch gewöhnlichen Stücks auf das Album gespannt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16661
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: REDEMPTION

Beitragvon Ulle » 11. Juli 2018, 22:12

Für mich tatsächlich der beste Refrain, den ich seit langem von Redemption gehört habe. Der Englund klingt hier auch echt selten nach Englund. Evergrey machen ja seit etwa 10 Jahren immer die gleiche Platte und Redemption irgendwie auch, da klingt das im Vergleich jetzt doch überraschend frisch. Bei der ersten Auskopplung hab ich allerdings auch vergeblich nach nem Chorus gesucht.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12885
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: REDEMPTION

Beitragvon Acrylator » 11. Juli 2018, 22:41

Ulle hat geschrieben:Für mich tatsächlich der beste Refrain, den ich seit langem von Redemption gehört habe. Der Englund klingt hier auch echt selten nach Englund. Evergrey machen ja seit etwa 10 Jahren immer die gleiche Platte und Redemption irgendwie auch, da klingt das im Vergleich jetzt doch überraschend frisch. Bei der ersten Auskopplung hab ich allerdings auch vergeblich nach nem Chorus gesucht.

Hm, ich fand die Gesangslinien in dem Song vom ersten Eindruck her durchgehend recht nichtssagend, hätte nicht gedacht, dass dich der Refrain packt.
Irgendwie singt der doch gefĂĽhlt die ganze Zeit innerhalb einer halben Oktave und das Rauhe, Zerbrechliche, Emotionale, das ich an seiner Stimme frĂĽher immer so toll fand, fehlt hier komplett.
Finde den Song irgendwie nur okay, da begeistert mich leider gar nichts...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12752
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: REDEMPTION

Beitragvon Ulle » 11. Juli 2018, 23:15

Die eine Wendung im Refrain mag ich. Ist genau mein Gänsehautsprung, da steh ich drauf.
Ansonsten bin ich jetzt halt mal wieder positiv ĂĽberrascht, brauche das aber auch nicht. Bei mir steht keine einzige Redemption mehr im Regal :smile2:
Ich mag aber tatsächlich, dass er eben nicht singt wie bei Evergrey. Das fand ich auf den 2-3 ersten Alben cool, aber dann hat mich sein immer gleiches Gejammer nur noch genervt.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12885
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: REDEMPTION

Beitragvon Acrylator » 11. Juli 2018, 23:24

Ulle hat geschrieben:Die eine Wendung im Refrain mag ich. Ist genau mein Gänsehautsprung, da steh ich drauf.
Ansonsten bin ich jetzt halt mal wieder positiv ĂĽberrascht, brauche das aber auch nicht. Bei mir steht keine einzige Redemption mehr im Regal :smile2:
Ich mag aber tatsächlich, dass er eben nicht singt wie bei Evergrey. Das fand ich auf den 2-3 ersten Alben cool, aber dann hat mich sein immer gleiches Gejammer nur noch genervt.

Ja, Evergrey haben sich auch irgendwann totgelaufen, wobei mich der Gesang da zumindest bis zum fĂĽnften oder sechsten Album noch oft berĂĽhrt hat (nach dem dritten und vor allem vierten Album ging's fĂĽr mich aber auch schon bergab).
In dem Redemption-Video singt er irgendwie so glatt und klinisch rein, noch dazu halt ziemlich gleichförmig, da fehlen mir emotionale Ausbrüche. Aber gut, war nur mein Ersteindruck, hab aber jetzt auch nicht das Verlangen, mir das Stück noch einmal anzuhören.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12752
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: REDEMPTION

Beitragvon Ulle » 12. Juli 2018, 08:05

Du weiĂźt ja, Emotionen sind mir egal. Ich will nur nen guten Refrain :lol: :yeah:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12885
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: REDEMPTION

Beitragvon Siebi » 12. Juli 2018, 10:59

Ulle hat geschrieben:Du weiĂźt ja, Emotionen sind mir egal. Ich will nur nen guten Refrain :lol: :yeah:

Das ist fĂĽr Dich ein guter Refrain? Oha.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16661
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: REDEMPTION

Beitragvon Ulle » 12. Juli 2018, 14:39

Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Du weiĂźt ja, Emotionen sind mir egal. Ich will nur nen guten Refrain :lol: :yeah:

Das ist fĂĽr Dich ein guter Refrain? Oha.


Er wäre durchschnittlich, aber die Wendung in "...elses problem" über dem Akkordwechsel von C auf G ist mein Ding. Clever gemacht, auf sowas stehe ich.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12885
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: REDEMPTION

Beitragvon Siebi » 12. Juli 2018, 14:50

Ulle hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Du weiĂźt ja, Emotionen sind mir egal. Ich will nur nen guten Refrain :lol: :yeah:

Das ist fĂĽr Dich ein guter Refrain? Oha.


Er wäre durchschnittlich, aber die Wendung in "...elses problem" über dem Akkordwechsel von C auf G ist mein Ding. Clever gemacht, auf sowas stehe ich.

Okay. Ich hätte gedacht, das wäre einen chromatischen Halbton tiefer oder ist das gar Moll?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16661
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: REDEMPTION

Beitragvon Ulle » 12. Juli 2018, 18:04

Ich glaub ich hatte sechs Halbtöne vernommen. Ich dachte außer Freedom Call und Feline Melinda wäre alles im Metal Moll :lol:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12885
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: REDEMPTION

Beitragvon Pavlos » 12. Juli 2018, 22:07

Puh, Redemption laufen so langsam auch Gefahr in die "Ein Hauptsongwriter, alles klingt ähnlich/gleich" Falle zu tappen. Nicht, dass ich das schlecht finde, denn die Band liefert immer ein gewisses Qualitätslevel ab, aber das beste in dem Clip stellt für mich die Madame dar. Der Rest plätschert vor sich hin, der Refrain ist langweilig, guitar hero Posing steht der Band nicht und Englund, das empfindet der Acry ja auch so, klingt unüblich unemotional. Ich fühle mich nicht geteast....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste