KING CRIMSON

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: KING CRIMSON

Beitragvon Boris the Enforcer » 24. August 2014, 13:45

SleepingVillage hat geschrieben:
Hippie-Ben hat geschrieben:groĂźer Neurosis-JĂĽnger

<3 <3 <3


<3


Zum King Crimson: Meine Anschaffungen der Band reichen bis einschließlich der "Starless And Bible Black" und ich war der Meinung, bis dahin hätte die Band alles gesagt, was gesagt werden musste. Jetzt habe ich aber doch bock mich auch mit späteren Werken außeinander zu setzen. Was sollte man sich noch zulegen und warum?
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3302
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 24. August 2014, 19:29

Eigentlich schon alles, weil eben alles seine Berechtigung hat.
Mit dem 80er-Sound muss man aber schon erst warm werden und auch Lust drauf haben.
"Three of a Perfect Pair" fand ich immer unterbewertet, als Einstieg vielleicht ganz gut.
Ansonsten wĂĽrde ich von den neueren Alben auch noch "The Construkction of Light" empfehlen, welches im Vergleich zu "Thrak" eher fluffig klingt.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ohrgasm » 24. August 2014, 20:11

Ulle hat geschrieben:Eigentlich schon alles, weil eben alles seine Berechtigung hat.
Mit dem 80er-Sound muss man aber schon erst warm werden und auch Lust drauf haben.
"Three of a Perfect Pair" fand ich immer unterbewertet, als Einstieg vielleicht ganz gut.
Ansonsten wĂĽrde ich von den neueren Alben auch noch "The Construkction of Light" empfehlen, welches im Vergleich zu "Thrak" eher fluffig klingt.


Genau, das Three of a Perfect Pair als Einstieg in die 80er wĂĽrde ich auch empfehlen. Allein das Sleepless, nimmt einfach direkt mit <3
https://www.youtube.com/watch?v=vPsmtGstT2M

Wobei auch Discipline ein Geniestreich der 80er darstellt, very crazy stuff. Einfach mal in Elephant Talk reinhören, dann ist eigentlich alles klar was hier abgeht:
https://www.youtube.com/watch?v=qOLz8-g3f1E

Die The ConstruKction of Light kenne ich leider noch nicht, aber THRAK hat für mich mit One Time einen Übersong drauf und ist somit meine klare Empfehlung für die spätere Phase. Gänsehaut pur...
https://www.youtube.com/watch?v=1bYXR_XM2Wg

@Boris: Das Red (1974) hast du dann aber schon, oder? Gilt fĂĽr nicht wenige als das beste Album der Band. Ich kann es dir aber auch nur ans Herz legen...
https://www.youtube.com/watch?v=ZSMcNfIF0CE
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3967
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Boris the Enforcer » 24. August 2014, 20:20

Ohrgasm hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Eigentlich schon alles, weil eben alles seine Berechtigung hat.
Mit dem 80er-Sound muss man aber schon erst warm werden und auch Lust drauf haben.
"Three of a Perfect Pair" fand ich immer unterbewertet, als Einstieg vielleicht ganz gut.
Ansonsten wĂĽrde ich von den neueren Alben auch noch "The Construkction of Light" empfehlen, welches im Vergleich zu "Thrak" eher fluffig klingt.


Genau, das Three of a Perfect Pair als Einstieg in die 80er wĂĽrde ich auch empfehlen. Allein das Sleepless, nimmt einfach direkt mit <3
https://www.youtube.com/watch?v=vPsmtGstT2M

Wobei auch Discipline ein Geniestreich der 80er darstellt, very crazy stuff. Einfach mal in Elephant Talk reinhören, dann ist eigentlich alles klar was hier abgeht:
https://www.youtube.com/watch?v=qOLz8-g3f1E

Die The ConstruKction of Light kenne ich leider noch nicht, aber THRAK hat für mich mit One Time einen Übersong drauf und ist somit meine klare Empfehlung für die spätere Phase. Gänsehaut pur...
https://www.youtube.com/watch?v=1bYXR_XM2Wg

@Boris: Das Red (1974) hast du dann aber schon, oder? Gilt fĂĽr nicht wenige als das beste Album der Band. Ich kann es dir aber auch nur ans Herz legen...
https://www.youtube.com/watch?v=ZSMcNfIF0CE


Red habe ich schon.
Vielen Dank fĂĽr die Wegweiser an Euch beide. Ich werde mich heute Abend mal auf die akustische Reise begeben.
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3302
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Boris the Enforcer » 24. August 2014, 21:12

Von dem Gehörten macht mich Discipline am meisten an.
Es scheint also fĂĽr mich chronologisch weiterzughen.

Kennt einer von Euch empfehlenswerte KC Live Alben, gerne auch aus der 80er Phase?
Bisher habe ich nur "The Night Watch" welches ja bereits 1973 aufgenommen wurde.
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3302
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 24. August 2014, 21:21

Hier kannst du dir welche aussuchen:

http://www.babyblaue-seiten.de/index.php?content=review&albumId=3183


Burg Herzberg soll ja ziemlich geil gewesen sein.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1595
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 8. Dezember 2014, 23:48

"Live At The Orpheum" wird das Teil heiĂźen.

1 Walk On: Monk Morph Chamber Music
2 One More Red Nightmare
3 Banshee Legs Bell Hassle
4 The ConstruKction of Light
5 The Letters
6 Sailor’s Tale
7 Starless

Die Aufnahmen stammen vom 30. September und vom 1. Oktober 2014 (The Orpheum Theatre, Los Angeles).

Drei Trommler.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1595
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 17. Januar 2015, 21:45

Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1595
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Prof » 16. Juli 2015, 21:15

King Crimson - Sep. 20, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 21, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 22, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 24, 2015 Utrecht Tivoli Vredenburg
King Crimson - Sep. 25, 2015 Utrecht Tivoli Vredenburg

Endlich, und ich kann nicht hin... :cry:
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ohrgasm » 16. Juli 2015, 22:43

ca. 70 Scheine fĂĽr Paris, geht eigentlich... Muss ich mir noch genau ĂĽberlegen.
Danke fĂĽr die Info, Prof!

EDIT
Die letzte Setlist (laut setlist.fm) von 2014 sah so aus:

Larks' Tongues in Aspic, Part One
Pictures of a City
VROOOM
Coda: Marine 475
A Scarcity of Miracles
(Jakszyk, Fripp and Collins cover)
Red
Banshee Legs Bell Hassle
The ConstruKction of Light
Level Five
The Talking Drum
Larks' Tongues in Aspic, Part Two
Interlude
The Letters
Sailor's Tale
The Light of Day
(Jakszyk, Fripp and Collins cover)
One More Red Nightmare
Starless
Encore:
Hell Hounds of Krim
21st Century Schizoid Man

Lecker :smile2:
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3967
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Mirco » 16. Juli 2015, 23:33

Prof hat geschrieben:King Crimson - Sep. 20, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 21, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 22, 2015 Paris Olympia
King Crimson - Sep. 24, 2015 Utrecht Tivoli Vredenburg
King Crimson - Sep. 25, 2015 Utrecht Tivoli Vredenburg

Endlich, und ich kann nicht hin... :cry:


Die Utrecht-Konzerte sind bereits ausverkauft... :cry:
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2741
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Tillmann » 16. Juli 2015, 23:57

Ist es denn wirklich so schwer mal nach Deutschland zu kommen?! FFM?! Berlin?! MĂĽnchen?!

Mann ey.... :angry2:
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4839
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Blacktiger » 17. Juli 2015, 22:00

Ich freue mich auf das KING CRIMSON Konzert am 5.9. in Brighton. Ach ja, CAMEL waren am Mittwoch grandios! :cool2:
Benutzeravatar
Blacktiger
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 743
Registriert: 26. April 2010, 20:49


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 7. September 2015, 19:20

Setlist Cardiff:


Larks Tongues in Aspic, Part I
Pictures of a City
Suitable Grounds for the Blues
One More Red Nightmare
Radical Action (To Unseat The Hold Of Monkey Mind)
Meltdown
Hell Hounds of Krim
Easy Money
The ConstruKCtion of Light
Epitaph
Banshee Legs Bell Hassle
The Letters
Sailor’s Tale
Interlude
Red
Starless
~ Encore:-
Devil Dogs Of Tessellation Row
In the Court of the Crimson King
21st Century Schizoid Man



Und unsereiner freut sich schon darauf, wenn er demnächst "Nektar" in der Bluesgarage Isernhagen sehen kann...
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1595
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Blacktiger » 28. November 2015, 19:00

King Crimson in Deutschland

Stuttgart, Beethovensaal: 08.09.2016
Berlin, Admiralspalast: 11.09.2016
Benutzeravatar
Blacktiger
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 743
Registriert: 26. April 2010, 20:49


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste