KING CRIMSON

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 8. Februar 2011, 14:27

Yo - der ist geil!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12929
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Acrylator » 8. Februar 2011, 22:39

So, hab mir heute noch mal die "Lizard" angehört und so richtig gezĂŒndet hat die noch nicht (da finde ich sogar "Islands" zugĂ€nglicher - wobei ich mich schon so langsam damit anfreunde).
Allerdings bin ich im Moment eh eher in der Stimmung fĂŒr Sachen die ordentlich nach vorne losgehen - höre die letzten Tage fast nur Death und Thrash Metal, sowie Motörhead, Gordi und Watain.
Ich glaube, ich warte lieber erstmal auf eine andere GemĂŒtslage...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12775
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Loomis » 12. April 2011, 12:20

Hier gibt es ein Video von einem neuen King Crimson Sideproject:
http://www.dgmlive.com/index.php

Das Projekt nennt sich "Jakszyk, Fripp, Collins - A King Crimson ProjeKct".
Lineup:
Robert Fripp - Guitars, Soundscapes
Mel Collins - Alto & Soprano Saxophones, Flute
Jakko M Jakszyk - Guitars, Vocals, Gu Zheng, Keyboards
Tony Levin - Bass & Chapman Stick
Gavin Harrison - Drums & Percussion

Der Song in dem Video klingt schon mal sehr geil.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Kyo » 12. April 2011, 21:15

Ich hab den Eindruck, dass Jakko Jakszyk da eine wesentlich prĂ€gendere Rolle gespielt hat als Robert Fripp, entsprechend wenig crimsonig klingt der Song zumindest. Aber das heißt nicht, dass er mir nicht gefĂ€llt :smile2: - Jakkos Soloalbum letztens war ja auch ziemlich gelungen.
"Freedom in the 21st Century means being incommunicado."

Magst Du Instrumental-Prog? Dann gleich ab zu www.relocator-project.com!
DebĂŒtalbum mit Stargast Derek Sherinian (ex-Dream Theater) jetzt erhĂ€ltlich!
Benutzeravatar
Kyo
Prog-Rock-Fan
 
 
BeitrÀge: 114
Registriert: 23. Dezember 2009, 20:40
Wohnort: NĂŒrnberg


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 13. April 2011, 10:02

Klingt ziemlich fluffig!
Wann kommen eigentlich die nÀchsten KC-Remasters?
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12929
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Loomis » 13. April 2011, 15:33

Hier wird ĂŒbrigens auf einen Artikel eines gewissen Oliver K. verwiesen:
http://www.dgmlive.com/news.htm?entry=3373

Prof, wir vermissen Dich hier sehr! :cry:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Mephistopheles » 28. April 2011, 23:06

Ich habe mir auch vorgenommen, mich in nĂ€chste Zeit durch einen großen Teil der King Crimson Diskographie zu hören. Bislang besitze ich schon die wunderbaren Alben "In the Court of the Crimson King", "Wake of Poseidon" und "Red". Alles drei ĂŒberaus geniale Alben. Cat Food ist momentan einer meiner Lieblingssongs, einfach genial.
Mal sehen, an welches Album ich mich als nÀchstes heranwage.
Meine Band: Crusher (Melodischer Thrash Metal aus Mainz)
Benutzeravatar
Mephistopheles
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 380
Registriert: 27. April 2011, 15:31
Wohnort: Nauheim


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Prof » 9. Juni 2011, 16:32

Loomis hat geschrieben:Hier wird ĂŒbrigens auf einen Artikel eines gewissen Oliver K. verwiesen:
http://www.dgmlive.com/news.htm?entry=3373

Prof, wir vermissen Dich hier sehr! :cry:


Na sowas, da liest man sich nach lÀngerer Abwesenheit laaaaangsaaaaam durch sÀmtliche Threads und begegnet sichselbst in einem King Crimson-Thread. :ehm:
Das mit dem Artikel muss ich vielleicht mal erklÀren.

Vor einigen Monaten schrieb ich, fĂŒr die NL-Zeitschrift VPRO Gids, einen dreieinhalb-Seiten-Bericht ĂŒber Progmetal. Anlass: das tolle Buch von Jeff Wagner. Das fĂ€ngt logischerweise mit Maestro Fripp und King Crimson an und das KC-DebĂŒt ist dann auch der Einstieg zum Artikel (erstes Foto beim Artikel ist zudem eins von Fripp anno damals).
Sowas hat in der NL-Mainstream- und 'Alternativ-Presse noch niemand vorher gemacht. Metal wird totgeschwiegen und wo 'Prog' drin ist, da sch....t man eh drauf. Kurioserweise kamen ausschliesslich positive Leserreaktionen, was mich selbstverstÀndlich total gefreut hat.
Dass Memento Waltz am diesjÀhrigen ProgPower spielen, ist dadurch entstanden dass eine Leserin den Artikel, wo ich Memento Waltz als Newcomer vorgestellt habe, an den Veranstalter weitergeleitet hat.

On topic zu King Crimson. Das sind die wirklichen UrvÀter des Prog. Lustigerweise drehte sich das Bandkarrusel bei Crimso wilder als das bei mancher Metalband. Kein Wunder bei einem musikalisch-genialen Eigenbrötler wie Fripp.
Man sollte aber auch die Texte und den kĂŒnstlerischen Einfluss des Poeten Pete Sinfield erwĂ€hnen, in der ersten Phase ist sein KC-Anteil prĂ€gend gewesen.
Die bis jetzt erschienen Remasters sind sehr empfehlenswert, in Punkto Sound einfach Top. Die Booklets enthalten alte Zeitungsschnipsel und wirken daher wie 'ne kleine Zeitmaschine. Nur bei den Texten, immer auf zwei Seiten abgedruckt, braucht man 'ne Lupe.

Hier noch ein brillianter Auftritt aus 1974 im französischen Fernsehen. Man bedenke: das ist live.

'Starless' Pt. 1
http://www.youtube.com/watch?v=nYkLeprXEZE

'Starless' Pt. 2
http://www.youtube.com/watch?v=YohzcMA6 ... re=related

(Ich doofer alter Sack bekomme das mit den YouTube-'KĂ€stchen' irgendwie nicht gebacken, deswegen die Links auf altmodischer Weise. Passt irgendwie auch wieder.)
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 9. Juni 2011, 18:38

Die Mitschnitte kannte ich bis jetzt nicht <3

Ich rate dringend nochmals allen DebĂŒt-Abfeierern und Restdiskographie-Ignorierern, sich mit den weiteren Alben zu befassen.
KC wischen mit 99,9% von allen im Prog-Thread geposteten Bands den Fußboden :yeah:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12929
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Prof » 9. Juni 2011, 19:30

Ulle hat geschrieben:Die Mitschnitte kannte ich bis jetzt nicht <3


Ein Kumpel der bereits in seiner Jugend von seinem Vater mit dem KC-Zeugs beschallt wurde, schickte mir das vor kurzem. Was fĂŒr eine geniale Performance, oder?

Ulle hat geschrieben:Ich rate dringend nochmals allen DebĂŒt-Abfeierern und Restdiskographie-Ignorierern, sich mit den weiteren Alben zu befassen. KC wischen mit 99,9% von allen im Prog-Thread geposteten Bands den Fußboden :yeah:


Deswegen ja die Links zu 'Starless and bible black'. Wir beleben diesen Thread halt so lange wieder bis es bei den Sacred Metallern Crimso-mÀssig funkt. :smile2:
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 9. Juni 2011, 19:48

Bin dabei!!!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12929
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Michael@SacredMetal » 9. Juni 2011, 19:56

Okay, was soll ich kaufen?
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Nolli » 9. Juni 2011, 20:12

Nolli hat geschrieben:Am wichtigsten fĂŒr den Einsteiger sind:

1969 · In the Court of the Crimson King
1970 · In the Wake of Poseidon
1973 · Starless and Bible Black
1974 · Red


Und EPITAPH ist einer der großartigsten Songs der je geschrieben wurde!

"Confusion.. will be my Epitaph!"


Steht doch bereits weiter oben im Thread :smile2:
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3054
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ulle » 10. Juni 2011, 09:23

Oder einfach alle. Du mĂŒsstest dann allerdings die Sommerferien einplanen und Frau und Kinder wegschicken :lol:
Einschmeichelnd melodiös (wie bei Genesis, Yes und Konsorten) ist an den spÀteren KC aber nichts, es ist halt schlicht nur einzig und nicht artig :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12929
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Prof » 10. Juni 2011, 12:25

Nolli hat geschrieben:Und EPITAPH ist einer der großartigsten Songs der je geschrieben wurde!
"Confusion.. will be my Epitaph!"


Da pflichte ich dir bei. Es war ĂŒbrigens der erste Crimso-Song der mir vorgespielt wurde. Es hat dann aber noch Jahre gedauert bis ich mir so richtig mit der Band beschĂ€ftigt habe.
'In the wake of Poseidon' oder 'Lady of the dancing water', auch aus der FrĂŒhphase, sind ebensowenig zu verachten.

Ich war nie der es-muss-auf-brechen-und-biegen-progressiv-sein-Hörer und suche bei dieser Art von Musik eher nach den harmonischen, melancholischen Songs. Dennoch kann ich Ulles Worte nachvollziehen. KC sind im wahrsten Sinne progressiv: man folgt nur dem eigenen kĂŒnstlerischen Instinkt. Was dabei herauskommt, ist immer eine Überraschung.

Diese was-ist-Prog-Diskussion finde ich ĂŒbrigens durchaus prickelnd und zieht sich auch konsequent durch das 'Mean deviation'-Buch von Jeff Wagner. Da bin ich immer zwischen Kopf und Herz hin und her gerissen. Beispiel?
Das Twisted Into Form-Werk 'Then comes affliction to awaken the dreamer' ist tatsĂ€chlich ein ganz anderes, individuelleres Album als 'A skeptic's universe' von Spiral Architect. Trotzdem ist fĂŒr mich das Quasi-VorgĂ€ngeralbum der Klassiker, auch wenn es klar komponiert wurde als Mischung aus Psychotic Waltz, WatchTower und Arch-Fates Warning.

Anders formuliert: wÀre ein 'In the court of the crimson king Part 2' progressiv? Im Grunde genommen nicht, genausowenig wie ein 'When dream and day unite Vol. 2' progressiv wÀre.
WĂŒrde ich mir das Album kaufen? Oh ja. :smile2:
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mousika und 5 GĂ€ste

cron