Seite 10 von 11

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 23. Juni 2018, 10:25
von Pavlos
Flossensauger hat geschrieben:°Klatschen war zwischen den Songs erlaubt, Bier erfreulich billig (Ruhrpott halt), ein junger Schlagzeugschüler(?) in der dritten Reihe (im Rush Shirt) hat angefangen in Zungen zu sprechen. Seine vermutlich religiöse Erfahrung äusserte sich dann auch wie im Handbuch der Religionssoziologie (aus dem Gedächtnis): 1. Zucken. 2. Singen. 3. Sich entkleiden 4. Dem Priester nahe kommen. 5. + 6. Stufe habe ich dann nicht mitbekommen, da ihn sein Lehrer und seine Mitschüler bändigten. Security stand tatsächlich bereit.


:lol:

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 30. Juni 2018, 22:15
von Flossensauger
@FdU:

Erwarte im Laufe der nächsten Woche einen kompletten und ehrlichen Report! (Hier wie -drüben-).

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 30. Juni 2018, 23:58
von Fire Down Under
Flossensauger hat geschrieben:@FdU:

Erwarte im Laufe der nächsten Woche einen kompletten und ehrlichen Report! (Hier wie -drüben-).

Du setzt mir hier Fristen! Nächste Woche, wo das Konzert erst am 16. Juli stattfindet?

Ok, ich kann natürlich auch schon vorschreiben (und die Konzertkritik dann in meine Bewerbung fürs Rock Hard packen).

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 1. Juli 2018, 00:24
von Flossensauger
Entschuldigung, ich erwarte eine Woche nach deinem Konzert einen ausführlichen Bericht, missformuliert von mir, entschuldigung. Hab' ja den folgenden Tourplan nicht mehr im Kopf nachdem ich mein Erlebnis ("hihi er hat nicht Ritual gesagt") schon in Essen hatte.

Heute auf dem Flohmarkt (schön während der Arbeitszeit, der Therapiehund "muss mal gassi", jau, der hatte gar keinen Bock, ich hätte vermutlich leichter geschissen als er, den musste ich quasi dazu zwingen):

2. und 3. King Crimson auf Vinyl gekauft, am Preis gefeilscht, dem Verkäufer erzählt das ich sie erst letzte Woche live gesehen habe (was ja stimmt), das wollte er mir absolut nicht glauben. Also wirklich nicht.

Er hat mir dann noch die aktuelle Roger Waters CD daraufgelegt (er dachte, er würde mir einen Gefallen damit tun). Nun bin ich schon seit "The Wall" im Team David Gilmore, und die antisemitische Hetze, die sich R.W. sich die letzten Tage auf seiner Tour erlaubt hat unterstütze ich nicht.

Letzten Endes war es auch egal: Die King Crimson Alben haben Stück 7€ gekostet und sind Erstpressungen.

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 1. Juli 2018, 00:33
von Fire Down Under
Flossensauger hat geschrieben:Entschuldigung, ich erwarte eine Woche nach deinem Konzert einen ausführlichen Bericht, missformuliert von mir, entschuldigung. Hab' ja den folgenden Tourplan nicht mehr im Kopf nachdem ich mein Erlebnis ("hihi er hat nicht Ritual gesagt") schon in Essen hatte.

Heute auf dem Flohmarkt (schön während der Arbeitszeit, der Therapiehund "muss mal gassi", jau, der hatte gar keinen Bock, ich hätte vermutlich leichter geschissen als er, den musste ich quasi dazu zwingen):

2. und 3. King Crimson auf Vinyl gekauft, am Preis gefeilscht, dem Verkäufer erzählt das ich sie erst letzte Woche live gesehen habe (was ja stimmt), das wollte er mir absolut nicht glauben. Also wirklich nicht.

Er hat mir dann noch die aktuelle Roger Waters CD daraufgelegt (er dachte, er würde mir einen Gefallen damit tun). Nun bin ich schon seit "The Wall" im Team David Gilmore, und die antisemitische Hetze, die sich R.W. sich die letzten Tage auf seiner Tour erlaubt hat unterstütze ich nicht.

Letzten Endes war es auch egal: Die King Crimson Alben haben Stück 7€ gekostet und sind Erstpressungen.

Super Preis. Auf Vinyl hab ich leider nur das Debüt und die "Discipline". Der Rest CDs.

Eine "Red" hatte ich vor x Jahren mal auf ebay für auch ca. 7 Euro oder so ersteigert, aber die kam nie an. Verkäufer hat dann fast schon aufdringlich (aber freundlich) darauf bestanden, das Geld zurück zu überweisen. Ich vermute mal, dass ihm die Platte einfach für zu wenig Geld rausging und er sie nie abgeschickt hat.

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 1. Juli 2018, 01:02
von Flossensauger
Fun fact: Den Song "Discipline" haben sie in Essen bei meinem Konzert sogar live gespielt. In der aktuellen Version (mit drei live Trommlern) klingt der aber etwas anders als auf der Studio-Aufnahme.

Und da sie ja eh' so Songs für 9-10 Stunden eingeprobt haben (und auch wieder viel improvisieren, zumindest in Essen) wechseln die Setlists ja eh' von Gig zu Gig.

Achso, nochwas: Was so vor dem Konzert so läuft, diese Hintergrundmusik, das sind alles von Fripp persönlich geschriebene und eingespielte Soundscapes, zT. noch am Tag oder während sie laufen bearbeitet. Muss man nicht konzentriert darauf achten, kann einen aber zum Beispiel den Begriff "ambient music" etwas näher bringen. Einfach ausprobieren.

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 1. Juli 2018, 01:26
von Fire Down Under
Flossensauger hat geschrieben:Achso, nochwas: Was so vor dem Konzert so läuft, diese Hintergrundmusik, das sind alles von Fripp persönlich geschriebene und eingespielte Soundscapes, zT. noch am Tag oder während sie laufen bearbeitet. Muss man nicht konzentriert darauf achten, kann einen aber zum Beispiel den Begriff "ambient music" etwas näher bringen. Einfach ausprobieren.

Gut zu wissen!

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 5. Juli 2018, 21:04
von Flossensauger

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 24. November 2018, 23:57
von Flossensauger
Wer sich King Crimson 2019 ansehen möchte, noch dazu in einem verdammt hübschen, überschaubarem Laden:

Bisher sind 4 Nächte in der Royal Albert Hall genannt, dürften schnell weg sein. Also: Auf, auf!

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 21:35
von Flossensauger
Es kommen noch ein paar Europadates dazu. Mir recht, die bisherigen passen mir nicht, vielleicht kommt ja noch was schönes.

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 21:40
von Acrylator
Werde in Stuttgart anwesend sein! Freu mich schon drauf, hab die Band ja noch nie live gesehen!

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 21:46
von Flossensauger
Da erwartet dich was. Kann ein musikalisches Weltbild schon mal verändern.

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 22:25
von Acrylator
Flossensauger hat geschrieben:Da erwartet dich was. Kann ein musikalisches Weltbild schon mal verändern.

Meins ist eh schon ziemlich weit draußen, aber ich rechne trotzdem mit dem Konzerterlebnis des Jahres!

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 10:16
von Fire Down Under
Acrylator hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Da erwartet dich was. Kann ein musikalisches Weltbild schon mal verändern.

Meins ist eh schon ziemlich weit draußen, aber ich rechne trotzdem mit dem Konzerterlebnis des Jahres!

Letztes Jahr KC war tatsächlich - noch vor Master's Hammer, Batushka und Rummelsnuff - mein Konzert des Jahres, und das ganz un-franze'sch. :harrr:

Re: KING CRIMSON

BeitragVerfasst: 7. April 2019, 22:51
von Flossensauger
Bild