KING CRIMSON

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: KING CRIMSON

Beitragvon Kyo » 1. November 2013, 10:47

Wer Starless and Bible Black mag, der sollte sich auch unbedingt das Livealbum The Night Watch besorgen - von dem Autritt stammt einiges des S&BB-Materials ursprĂĽnglich und der Rest des Sets ist ebenfalls ganz hervorragend. :)
"Freedom in the 21st Century means being incommunicado."

Magst Du Instrumental-Prog? Dann gleich ab zu www.relocator-project.com!
Debütalbum mit Stargast Derek Sherinian (ex-Dream Theater) jetzt erhältlich!
Benutzeravatar
Kyo
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 114
Registriert: 23. Dezember 2009, 20:40
Wohnort: NĂĽrnberg


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ohrgasm » 1. November 2013, 18:39

Kyo hat geschrieben:Wer Starless and Bible Black mag, der sollte sich auch unbedingt das Livealbum The Night Watch besorgen - von dem Autritt stammt einiges des S&BB-Materials ursprĂĽnglich und der Rest des Sets ist ebenfalls ganz hervorragend. :)


Mittlerweile liebe ich das S&BB-Album und so ein Feedback ist mehr als interessant. Danke!
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3968
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Mirco » 7. November 2013, 22:20

Habe gestern für 5 Euro mal den Kauf von Fripp/Eno: Evening Star riskiert...im Gegensatz zu King Crimson hinterlässt die einige Fragezeichen bei mir. :ehm:
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 2783
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Loomis » 10. November 2013, 20:44

Mirco hat geschrieben:Habe gestern für 5 Euro mal den Kauf von Fripp/Eno: Evening Star riskiert...im Gegensatz zu King Crimson hinterlässt die einige Fragezeichen bei mir. :ehm:

Ich kenn jetzt die Fripp/Eno nicht, aber die Aussage zu KC lieĂź mich soeben schon schmunzeln... :-D

Ăśbrigens: Hat denn schon jemand die Red-Doppel-CD mit dem Wilson-Mix? Sind da wirklich die CDs falsch bedruckt und weiĂź jemand gar, ob es eine neue Auflage mit korrekten Labels geben wird?
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ohrgasm » 17. November 2013, 16:50

Bild

The Crimson ProjeKCt - European Tour 2014

12.03.2014 - UK - London - O2 Shepherd´s Bush Empire
14.03.2014 - NL - Zoetermeer - De Boerderij
19.03.2014 - POL - Warsaw - Palladium Club
20.03.2014 - POL - Krakow - Klub Studio
21.03.2014 - GER - Reichenbach (Vogtland) - Neuberinhaus
22.03.2014 - GER - Karlsruhe - Konzerthaus
23.03.2014 - GER - Mainz - Frankfurter Hof
25.03.2014 - GER - Essen - Grugahalle
26.03.2014 - SUI - Basel/Pratteln - Z7

Mainz [check]
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3968
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Mirco » 18. November 2013, 18:15

Loomis hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben:Habe gestern für 5 Euro mal den Kauf von Fripp/Eno: Evening Star riskiert...im Gegensatz zu King Crimson hinterlässt die einige Fragezeichen bei mir. :ehm:

Ich kenn jetzt die Fripp/Eno nicht, aber die Aussage zu KC lieĂź mich soeben schon schmunzeln... :-D


Warum? :ehm:

Wer Fripp/Eno: Evening Star auf Vinyl braucht: FĂĽr 10 Euro incl. Versand bei mir zu kriegen. Bei mir zĂĽndet sie nicht bzw. ist von vorne bis hinten nicht meine Musik.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 2783
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Mirco » 25. November 2013, 17:24

"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 2783
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Prof » 29. November 2013, 17:04

:oh2:





Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Ohrgasm » 26. Dezember 2013, 20:06

Wahnsinn! Egal wie, egal wo, diese unverwechelbaren Noten klingen auf jede Art fantastisch.
King Crimson, die einzige legitime Prog-Band fĂĽr eine einsame Insel!
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3968
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 27. Mai 2014, 23:58

Da wird man immer wieder nochmal ĂĽberrascht... .

Da ich mit Emerson, Lake & Palmer schon lange voll ausgestattet bin suche ich da nicht mehr sonderlich nach Platten, selbst das Orginal H.R.Giger Poster der Erstauflage von "Karn Evil" ist hier in absolut neuwertigem Zustand vorhanden.


Die Greg Lake Solo Scheibe "Live on the King Biscuit Flower Hour" von 1981 war auch nicht sonderlich hoch auf meiner Suchliste angesetzt, generell sind ja Solo-Scheiben von Band-Mitgliedern immer so eine Sache. Als The Who und Queen Fan kann ich da ein Lied von singen... .

Das Greg Lake die ersten beiden King Crimson Scheiben eingesungen hat (und Bass gespielt haben soll) setze ich als bekannt voraus.

Für einen geradezu lachhaft niedrigen Betrag habe ich die Platte eher zufällig gefunden.

Das auf der 81er Live-Scheibe Songs von ELP, King Crimson, Sologedöns und Covers gespielt werden, das habe ich mir gedacht. Das dann noch zwei Gary Moore Songs gespielt werden, das hat mich schon sehr verwundert.

Das Gary Moore die ganze Platte mit eingespielt hat war mir komplett unbekannt und ich sitze hier, Kopfhörer auf und höre das Ding zum dritten Mal am Stück.

Zwei Gary Moore Songs mit Greg Lake am Gesang!

ELP-Orgel/Synthesizer Songs mit verzerrter Gitarre!

Zwei King Crimson Songs mit Gary Moore an der Gitarre!

Ich schmeiss mich hier gerade gegen die Wand.




Ungetestet, auf You-tube gefunden:
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1838
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon SleepingVillage » 4. Juni 2014, 15:13

Coole Sache! Wobei Greg Lake hier teilweise, wie heisst's so schön, "gesanglich erfrischend out of tune" ist.
Ich resigniere - aber vital!

- Gerhard Polt -
Benutzeravatar
SleepingVillage
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 144
Registriert: 3. Mai 2014, 12:42
Wohnort: Landkreis FĂĽrth


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 4. Juni 2014, 19:00

Die Betonung liegt auf "erfrischend". Ist halt kein Studio aber auch längst nicht so kaputt wie die letzten Jahre.
Einfach live, ehrlich + rau. (Und man kann sich beim anhören vorstellen, er würde gerade wie wahnsinnig über die Bühne toben und wäre deshalb so ausser Atem.)




Neben massenhaft KC Live Platten ist mir noch die Neuauflage des Fripp & Eno Projektes eingetrudelt. "No Pussyfooting" heisst das Ding.

Auf der zweiten CD sind die Songs rückwärts oder mit halber Geschwindigkeit abgespielt.

Das kann ich gar nicht beschreiben, und mit der Stilrichtung "Minimal Musik" habe ich mich bisher auch nur minimal beschäftigt.

Das erinnert vage an Fred Frith, Metal Machine Music, Neil Youngs "Arc" Rückkopplungsorgie oder auch an die deutschen Cluster, alles Platten die ich grandios und unhörbar finde und über alles liebe.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1838
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KING CRIMSON

Beitragvon SleepingVillage » 4. Juni 2014, 21:53

Flossensauger hat geschrieben:Ist halt kein Studio aber auch längst nicht so kaputt wie die letzten Jahre.

Nun ja, man bedenke, wie alt der Mann mittlerweile ist. AuĂźerdem gibt's da wesentlich schlimmere Beispiele. Egal, back to topic!
Ich resigniere - aber vital!

- Gerhard Polt -
Benutzeravatar
SleepingVillage
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 144
Registriert: 3. Mai 2014, 12:42
Wohnort: Landkreis FĂĽrth


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Tillmann » 29. Juni 2014, 21:43

Flossensauger hat geschrieben:Jau, King Crimson auch auf CD ĂĽber Amazon-Marketplace voll gemacht, mir fehlen eigentlich nur noch die 80er Ethno und die Talking Heads Sachen.

Vinyl wär natürlich geiler gewesen, aber bei den Preisunterschieden bin ich dann doch Pragmatiker. :lol:



So isses! Zumal sich ja, soweit ich gelesen habe, die CD Remasters von KC auch sehr lohnen sollen...?
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: KING CRIMSON

Beitragvon Flossensauger » 29. Juni 2014, 21:54

Die ersten Remasters aus den 90ern, ja, die sind das allergröstenteils bei mir geworden.

Ăśber Klang + Sound zu streiten bringt nicht viel, das kann in einem der HiFi Treads geschehen, gut genug klingen sie allemal.

Was ich ganz grandios finde: Jeweils auf der Mittelseite des Booklets ist eine Kollage mit Zeitungsschnipseln, Rezensionen, Konzertberichten abgedruckt. Aber nicht die Guten, sondern nur Verisse, Auflösungsgerüchte, Beschimpfungen und komplette Fehleinschätzungen. Ein grandioser Humor, den Robert Fripp da hat.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1838
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste