Der Southern Rock Thread

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Nolli » 7. Juli 2016, 19:27

Klasse es get los, super Pavlos!

Die Band passt hier natürlich super rein. Ich stimme dir auch bei deiner Analyse komplett zu, bei den guten Songs positiv von Lynyrd Skynyrd beeinflusst bei den schwächeren Songs dann natürlich weit von den Genre Klassiker und vll auch etwas zu weit vom klassischen Rock entfernt. Macht ja aber nichts :smile2:
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3050
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Pavlos » 1. Oktober 2016, 18:21

Bild

THE DAVE CHASTAIN BAND - Rockin´Roulette (1980)

Freunde der mächtigen ALLMAN BROTHERS BAND sollten jetzt mal schleunigst den Cowboyhut absetzen, die fettigen Haare zur Seite streichen und die Lauscher spitzen, denn das hier erinnert ganz stark an die großartige Legende aus Georgia.

THE DAVE CHASTAIN BAND aus Illinois entstand 1976, als der frisch hingezogene Namensgeber D. Chastain sich einer lokalen Truppe anschloß, die bis zu jenem Zeitpunkt ausschließlich Coverversionen zum Besten gab und auf der Suche nach dem nächsten Schritt war. Da Chastain ein starker Sänger und sogar noch besserer Gitarrist war, beschloß man schnell die Band nach dem neuen Frontmann, Aushängeschild und Hauptsongwriter zu benennen. Nach ein paar Jahren des Tourens spielte die Band 1980 die hier vorgestellte Scheibe ein. Die Jungs benötigten dafür gerade mal sechs Tage und bannten das ganze per mobilem Studio live auf Band. Ort des Geschehens war übrigens das Hinterzimmer eines Bekleidungsgeschäfts. Kult!!

Und die Musik? Chastain hat(te) es drauf, so viel steht fest. Eine gefühlvoll gespielte Gitarre, die bei den Leads ab und an auch mal explodieren darf, und sein emotionaler Gesang, das ist einfach eine verdammt unschlagbare Kombination. Dazu noch der Rest der Truppe, die hier ebenso stark aufspielen und Akzente setzen darf, und fertig ist der (zumindest in unseren Breitengraden) vergessene Southern Rock Klassiker. Neben den erwähnten ALLMAN BROTHERS fallen mir als Vergleich noch 38 SPECIAL und LYNYRD SKYNYRD ein.

Das Original ist erwartungsgemäss rar und teuer, aber die Freaks von Akarma spendierten dieser ganz wunderbaren Scheibe im Jahr 2001 den verdienten Rerelease auf CD und LP.



Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21666
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Prof » 1. Oktober 2016, 18:35

Pavlos hat geschrieben:Bild

THE DAVE CHASTAIN BAND - Rockin´Roulette (1980)

Freunde der mächtigen ALLMAN BROTHERS BAND sollten jetzt mal schleunigst den Cowboyhut absetzen, die fettigen Haare zur Seite streichen und die Lauscher spitzen, denn das hier erinnert ganz stark an die großartige Legende aus Georgia.

THE DAVE CHASTAIN BAND aus Illinois entstand 1976, als der frisch hingezogene Namensgeber D. Chastain sich einer lokalen Truppe anschloß, die bis zu jenem Zeitpunkt ausschließlich Coverversionen zum Besten gab und auf der Suche nach dem nächsten Schritt war. Da Chastain ein starker Sänger und sogar noch besserer Gitarrist war, beschloß man schnell die Band nach dem neuen Frontmann, Aushängeschild und Hauptsongwriter zu benennen. Nach ein paar Jahren des Tourens spielte die Band 1980 die hier vorgestellte Scheibe ein. Die Jungs benötigten dafür gerade mal sechs Tage und bannten das ganze per mobilem Studio live auf Band. Ort des Geschehens war übrigens das Hinterzimmer eines Bekleidungsgeschäfts. Kult!!

Und die Musik? Chastain hat(te) es drauf, so viel steht fest. Eine gefühlvoll gespielte Gitarre, die bei den Leads ab und an auch mal explodieren darf, und sein emotionaler Gesang, das ist einfach eine verdammt unschlagbare Kombination. Dazu noch der Rest der Truppe, die hier ebenso stark aufspielen und Akzente setzen darf, und fertig ist der (zumindest in unseren Breitengraden) vergessene Southern Rock Klassiker. Neben den erwähnten ALLMAN BROTHERS fallen mir als Vergleich noch 38 SPECIAL und LYNYRD SKYNYRD ein.

Das Original ist erwartungsgemäss rar und teuer, aber die Freaks von Akarma spendierten dieser ganz wunderbaren Scheibe im Jahr 2001 den verdienten Rerelease auf CD und LP.





Ich mach's auch mal kurz: schönes Album, von Akarma als Digi aus fettester Pappe wiederveröffentlicht.
Ewig nicht mehr gehört, ich lege es gleich mal auf.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Prof » 2. Oktober 2016, 22:56

Die Rockin' roulette ist etwas relaxter und facettenreicher als ich sie in Erinnerung hatte. Hier ('Down at Dee's') hört man einen Bluegrass-Anstrich, da ('Breezin'', 'Rockin' roulette') tönt's wie die Allman Brothers Band.
'Gotta get away', 'One in the sun', das schwerstens an Lynyrd Skynyrd erinnernde 'Ballad of William Quantrill' und der abschliessende Titeltrack sind meine Faves dieses Albums.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Blacktiger » 3. Oktober 2016, 21:45

Ich empfehle mal diese beiden Bands. Southern Rock mit der nötigen Härte:

REBEL PRIDE

https://www.youtube.com/watch?v=kRa2Y9s-FAQ

HOGJAW

https://www.youtube.com/watch?v=VfPAIpi ... 2h2hyM4DTM
Benutzeravatar
Blacktiger
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 761
Registriert: 26. April 2010, 20:49


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Blacktiger » 3. Oktober 2016, 21:54

Blacktiger hat geschrieben:Ich empfehle mal diese beiden Bands. Southern Rock mit der nötigen Härte:

REBEL PRIDE

https://www.youtube.com/watch?v=kRa2Y9s-FAQ

HOGJAW

https://www.youtube.com/watch?v=VfPAIpi ... 2h2hyM4DTM


Ebenfalls von HOGJAW. Echt schön

https://www.youtube.com/watch?v=DPaQj5MyLk0
Benutzeravatar
Blacktiger
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 761
Registriert: 26. April 2010, 20:49


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Highman » 3. Oktober 2016, 22:36

Hogjaw ne coole Band. Die Sachen von denen laufen Regelmäßig. :smile2: :smile2:

Blacktiger hat geschrieben:
Blacktiger hat geschrieben:Ich empfehle mal diese beiden Bands. Southern Rock mit der nötigen Härte:

REBEL PRIDE

https://www.youtube.com/watch?v=kRa2Y9s-FAQ

HOGJAW

https://www.youtube.com/watch?v=VfPAIpi ... 2h2hyM4DTM


Ebenfalls von HOGJAW. Echt schön

https://www.youtube.com/watch?v=DPaQj5MyLk0
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1813
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Prof » 12. Oktober 2016, 18:17

Gestern habe ich die Henry Paul Band-Auktion auf eBay verpasst, den Kauf hebe ich mir also für die Megaplattenbörse auf.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Traducer » 13. Oktober 2016, 21:52

Prof hat geschrieben:Gestern habe ich die Henry Paul Band-Auktion auf eBay verpasst, den Kauf hebe ich mir also für die Megaplattenbörse auf.


Witzig, das Album höre ich seit ca. 2 Wochen rauf und runter. Irgendwann laufen auch die fiesen Country Nummer gut rein!
Wann ist die Börse in Utrecht (falls du die meinst)?
Benutzeravatar
Traducer
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 670
Registriert: 17. Juli 2010, 16:08


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Prof » 13. Oktober 2016, 23:45

Traducer hat geschrieben:
Prof hat geschrieben:Gestern habe ich die Henry Paul Band-Auktion auf eBay verpasst, den Kauf hebe ich mir also für die Megaplattenbörse auf.


Witzig, das Album höre ich seit ca. 2 Wochen rauf und runter. Irgendwann laufen auch die fiesen Country Nummer gut rein!
Wann ist die Börse in Utrecht (falls du die meinst)?


Genau die meine ich. Flyer liegt gerade vor mir: 12. und 13. November, Jaarbeurs, Utrecht.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Traducer » 14. Oktober 2016, 16:55

Prof hat geschrieben:
Traducer hat geschrieben:
Prof hat geschrieben:Gestern habe ich die Henry Paul Band-Auktion auf eBay verpasst, den Kauf hebe ich mir also für die Megaplattenbörse auf.


Witzig, das Album höre ich seit ca. 2 Wochen rauf und runter. Irgendwann laufen auch die fiesen Country Nummer gut rein!
Wann ist die Börse in Utrecht (falls du die meinst)?


Genau die meine ich. Flyer liegt gerade vor mir: 12. und 13. November, Jaarbeurs, Utrecht.


Sehr cool, ich denke dieses Jahr schaffe ich es auch mal wieder dort hin.
Hier noch ein kleiner Tipp fĂĽr euch, hat jedoch nicht soooo den starken southern Einschlag!
Benutzeravatar
Traducer
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 670
Registriert: 17. Juli 2010, 16:08


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Nolli » 16. Oktober 2016, 11:19

Nachdem ich jetzt erst 3500 Meilen durch die USA gecruist bin und dabei eher die üblichen Verdächtigen wie Lynyrd Skynyrd, CCR und Blackfoot liefen, ist es natürlich super dass es hier im Thread weiter geht.

The Dave Chastain Band sind ein guter Tipp, Highway Man klingt noch eher üblich aber One in the Sun hat dann alles was auch Pavlos beschreibt, eine herrlich entspannte Atmophäre, schöne Melodien und vor allem tolle Leads. Werde ich noch ein bisschen reinhören, die Chancen auf einen Kauf stehen aber gut. Danke!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3050
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Pavlos » 21. Mai 2018, 10:42



Ich stecke mit meinen imaginären Cowboystiefeln schon seit Wochen knietief im Southern Rock Sumpf fest....and I fucking love it. Falls das gepostete Video bzw. der Song nicht bekannt sind, unbedingt anhören bzw. anschauen. Danny Joe Brown (Molly Hatchet) mit´ner Nummer von seiner Soloscheibe (1981), die recht heftig ausfällt und dabei an die härteren Momente des Henry Paul Band Debüts erinnert. Und optisch ist das auch ganz großes Kino, man beachte nur mal den Gitarristen auf der linken Seite - viel kultiger geht es nicht. Spielen, posen und rocken konnten die Jungs definitiv. Stark, wie die zunächst zurückhaltend melodisch groovende Nummer nach ein paar Minuten brutal anzieht, die Riffs, Twin Guitars (!!!) und Soli dem Hörer um den versifften Cowboyhut gehauen werden. Great track!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21666
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon F. Kommandöh » 21. Mai 2018, 13:10

Hab sie im Golden Grass thread schon mal erwähnt, aber hier passen sie eigentlich besser hin: RATTLESNAKE aus New York mit Drummer/ Sänger Adam von eben den besagten Golden Grass. Gibt ein Demo und jetzt ganz frisch 'ne 7". Sind weniger auf der Blues/ Country Seite des Genres und eher im Hard Rock verwurzelt, aber speziell der Refrain in "Dirt in my eyes" gibt mir sofort das komplette Strohcowboyhutfeeling.

Hier die Single (ĂĽbrigens bei H42 records aus Hamburg erschienen):
https://rattlesnakeboogie69.bandcamp.co ... re-perfect

Und das Demo:
https://rattlesnakeboogie69.bandcamp.co ... law-boogie
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Der Southern Rock Thread

Beitragvon Highman » 23. Mai 2018, 20:02

Hydra ist eine amerikanische Southern Rock Band, die Ende der 60er Jahre von Spencer Kirkpatrick (Gitarre), Wayne Bruce (Gesang und Gitarre) und Steve Pace (Schlagzeug) gegründet wurde. Im Jahr 1977 wurde es eine dreiteilige Band (mit Wayne Bruce jetzt am Bass) und die Band trennte sich später in diesem Jahr. Es veröffentlichte drei Alben, Hydra (1974), Land of Money (1975) und Rock the World (1977). 2005 kam die Band für zwei Shows wieder zusammen (mit Vickery am Bass). Ein Live-Album, Hydra: Live nach all diesen Jahren wurde veröffentlicht.

Hörproben:

https://www.youtube.com/watch?v=XyzUI9hfmrE

https://www.youtube.com/watch?v=vf0K4QbiCzA
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1813
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Vorherige

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste