ZAPPA gefällig?

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Fire Down Under » 8. Juli 2010, 20:50

Puuuh, das ist auch so eine der Baustellen bei mir, die ich auch irgendwann mal intensivieren müsste. Hab schon ein paar Sachen in der Sammlung (siehe unten), die aber bisher selten gehört, aber wenn, dann mit Freude.

Bisheriger Lieblingssong von meinereiner ist das schon genannte "Inca Roads" mit seinem wahnwitzig durchgeknallten Schluss! Sagenhaft!
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16377
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon holg » 8. Juli 2010, 23:38

Ulle hat geschrieben:Die OSFA ist super - alleine "Inca Roads" rechtfertigt den Kauf schon.
Der Klassiker "Sofa" ist auch drauf - genau dein Humor :smile2:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10965
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 9. Juli 2010, 09:16

holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die OSFA ist super - alleine "Inca Roads" rechtfertigt den Kauf schon.
Der Klassiker "Sofa" ist auch drauf - genau dein Humor :smile2:

:lol:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Loomis » 18. Dezember 2010, 13:51

Ich denke die News passt vielleicht am besten hier her:
Captain Beefheart, Kumpel und Jamsession-Kollege von Zappa starb gestern im Alter von 69 Jahren.
http://www.youtube.com/watch?v=21voUGVzym4

Bild
Bild
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13749
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 19. Dezember 2010, 20:52

Oh je, da gehen sie alle hin :(

Und ich hatte mich schon gefreut, dass es mit Loomis einen weiteren Zappa-Fan gibt :lol:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 10. Oktober 2011, 23:01

So nach knapp 10 Monaten wäre es IMO an der Zeit, den Zappa-Thread endlich mal auf drei Seiten zu bringen. Mehr war da eigentlich gar nicht :cool2:

Naja, weil halt gestern mal wieder das grandiose "Hot Rats", gefolgt von "Grand Wazoo" lief und die beiden Schätzchen meine ganzen Neuerwerbe im Staub zertreten haben.
So rein objektiv betrachtet gibt es eigentlich nix Besseres, es sei denn ich hab meinen melodischen Tag und Rush winken mir freundlich zu :smile2:

Wo war der King Crimson-Thread nochmal? :harrr:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Truemetalwarrior » 23. August 2013, 14:00

Ich habe in letzter Zeit ein wenig bei Zappa reingehört und habe vermutlich die für mich perfekte Scheibe als erstes druch meine Gehörgänge gejagt -> Weasels Ripped My Flesh - unfassbar abgefahren und genial! Ich habe wirklich viel von Zappa erwartet und meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen! Mir persönlich gefallen die etwas Rock'N'Roll lasitgeren Scheiben deutlich weniger als die Progressiven. Ich freu mich sehr dass Zappa eine abartig große Discographie hinterlassen hat, da gibt es vermutlich noch viel zu entdecken...

Es ist schon krass wie diletantisch manche Metalbands erscheinen wenn man mal ne Weile wahren Meistern wie ELP, King Crimson und Zappa gelauscht hat - Irre was King Crimson spielen, noch viel irrer was ELP spielen und Zappa steht einsam an der Spitze!

Mal ne Frage bei der ich fast vermute ich kenn die Antwort bereits - Gibt es irgendeinen Musiker der annähred etwas wie Zappa gespielt hat oder spielt?
Ich bin so flexibel wie ein Amboss
Benutzeravatar
Truemetalwarrior
Fips Asmussen
 
 
Beiträge: 2977
Registriert: 30. März 2005, 14:36
Wohnort: Zweibrücken


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon birdrich » 24. August 2013, 01:04

1. Solch ein Genie wird nur einmal in 100 Jahren geboren.
2. Kommerz tötet solch ein Unikum.
3. Frage hoffentlich beantwortet,
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Truemetalwarrior » 29. August 2013, 13:26

birdrich hat geschrieben:1. Solch ein Genie wird nur einmal in 100 Jahren geboren.
2. Kommerz tötet solch ein Unikum.
3. Frage hoffentlich beantwortet,


Ich stimme dir zu - frage mich nur ob wirklich alle 100 Jahre ein solches Genie geboren wird... Ich würde einen längeren Zeitraum ansetzen, frei nach dem Motto du denkst Mozart war ein Genie, hast du schon mal Zappa gehört?
Ich bin so flexibel wie ein Amboss
Benutzeravatar
Truemetalwarrior
Fips Asmussen
 
 
Beiträge: 2977
Registriert: 30. März 2005, 14:36
Wohnort: Zweibrücken


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon birdrich » 29. August 2013, 18:02

Truemetalwarrior hat geschrieben:
birdrich hat geschrieben:1. Solch ein Genie wird nur einmal in 100 Jahren geboren.
2. Kommerz tötet solch ein Unikum.
3. Frage hoffentlich beantwortet,


Ich stimme dir zu - frage mich nur ob wirklich alle 100 Jahre ein solches Genie geboren wird... Ich würde einen längeren Zeitraum ansetzen, frei nach dem Motto du denkst Mozart war ein Genie, hast du schon mal Zappa gehört?

Beide,,,ja. Im Gegensatz zu Mozart nervt Zappa gewaltig. Das ist Sein Recht.Und das macht mir Spaß. Zappa hatte natürlich ganz andere Möglichkeiten..........Mozart würde nur träunen,,,Zappa war ein Anarchist, ich würde Mozart trotzdem leicht bevorzugen,,,,
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 30. August 2013, 14:16

Ich muss auch mal wieder ne Zappa-Phase einläuten und vor allem mal endlich die 80er-Sachen nachkaufen.
Bereue immer noch, dass ich den erst so spät (richtig) entdeckt habe.
An alle 70s Progfans, vor allem auch Liebhaber der Canterbury-Schiene. Testet den Frank unbedingt mal an, er treibt euch in die Abhängigkeit und ist (*) bei weitem nicht so abgefreakt, wie das immer behauptet wird :smile2:

* teilweise
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 1. November 2015, 15:49

Falls es jemanden interessiert:
Am Freitag wurde "Roxy: The Movie" endlich auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.
Aufgenommen vor bald 42 Jahren, gab es damals das Problem, dass zwar alles mit vier Kameras mitgeschnitten wurde, allerdings der Sound nie synchron zum Bild lief. Mit der damaligen Technik war es schlicht unmöglich, das irgendwie hinzubiegen, nach monatelanger Kleinarbeit gelangt das Material nun aber endlich an die Öffentlichkeit und die VÖ ist eine absolute Sensation.

Das Bild ist (auch bei der Blu-ray) höchstens DVD-Qualität, manchmal sogar ziemlich unscharf, aber das ist eigentlich nicht wirklich von Belang. Der Sound ist top und die Performance überirdisch. Einiges ist bereits von "Roxy and Elsewhere" bekannt, aber sehen und hören ist eben doch nochmal anders als nur hören.

Hier gibt es ja durchaus Fans von Genesis, Yes, King Crimson und den ganzen 70s-Proggern, ich muss aber noch einmal betonen: ZAPPA IS THE MAN! Es mag toll sein, irgendwelche obskure Pressungen kleiner Bands zu entdecken, aber dieser Mann hat es quasi erfunden, war früher als alle anderen dran und fristet bei vielen Leuten immer noch ein Schattendaseinm, bzw. wird ignoriert, nur weil seine Diskographie eben mehr als nur drei Alben umfasst.

M.E. wurde eine derart tighte, wahnwitzige und dennoch humorvolle Live-Performance nie wieder erreicht. Was hier abgeht, degradiert eine Band wie Dream Theater zu Statisten!
Und nicht, dass man das vergisst: Wir reden hier von Auftritten, die am 8., 9. und 10. Dezember 1973 mitgeschnitten wurden.

Bild
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Fire Down Under » 1. November 2015, 18:29

Wird mal Zeit für eine Album-für-Album-Besprechung, würd ich sagen. Ulle, your job! :lol:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16377
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Ulle » 1. November 2015, 19:45

Fire Down Under hat geschrieben:Wird mal Zeit für eine Album-für-Album-Besprechung, würd ich sagen. Ulle, your job! :lol:


Nach fünf von dir gekauften Zappa-Alben fang ich an :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: ZAPPA gefällig?

Beitragvon Fire Down Under » 1. November 2015, 20:27

Ulle hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Wird mal Zeit für eine Album-für-Album-Besprechung, würd ich sagen. Ulle, your job! :lol:


Nach fünf von dir gekauften Zappa-Alben fang ich an :smile2:

https://www.musik-sammler.de/sammlung/s ... maen/2355/

6 Stück.

Ok, GO!!! :-D
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16377
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


VorherigeNächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste