The Reasoning - Mehr britischer Rock

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Kubi » 23. Februar 2010, 12:01

cool! Dann hoffe ich mal, dass sie bei mir auch in KĂĽrze eintreffen.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5100
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Prof » 23. Februar 2010, 12:32

Übrigens war ich positiv überrrascht dass die CDs doch noch eingetroffen sind: der Manager/Website-Verwalter schrieb, das Angebot (jede CD 5 Pfund) sei bereits abgelaufen. Ich habe dann geantwortet dass er sich einfach melden soll wenn der Restbetrag noch fällig ist. Hat er nicht gemacht, aber voilà: 'Awakening' und 'Dark Angel' sind da.
Hier ist eine 'thank you-Mail' Pflicht.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Kubi » 23. Februar 2010, 18:53

coole Sache. Bei mir hatte er sich nicht gemeldet, die CDs sind dennoch heute angekommen. Werde ich heute abend/morgen dann gleich hören. :smile2:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5100
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 23. Februar 2010, 20:10

:cry:
Jetzt sitze ich echt auf Nadeln, bei mir kam heute wieder nichts. Hoffentlich morgen.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 26. Februar 2010, 13:00

Ist ja lustig, ein Teil vom Lied Awakening (so kurz nach der Hälfte) klingt total nach der Musik eines Levels aus Wolfenstein 3D. :lol:

Ach übrigens find ich die CDs klasse. Starke Songs, gute Sänger.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Prof » 2. März 2010, 00:14

Hey Loomis, danke nochmal für diesen Tip. Erst jetzt komme ich dazu, mir 'Awakening' anzuhören und es ist schon beeindruckend was diese britische Band an kompositorischen und technischen Fähigkeiten drauf hat. Dies alles wäre nichts wenn keine Emotionen vorhanden wären, aber genau von der Wärme leben die Songs von The Reasoning.
Die Bassarbeit ist schon was besonderes, so fliessend hört man das nicht so oft. Irgendwie hört man der Musik auch sofort ihre Herkunft an.
Jetzt nennt man diese Art von Musik wohl Prog, 1977 hätte man es einfach durchdachte Rockmusik genannt und wäre die Band - wie Breathing Space wohl auch - mit Erfolg in Sendungen wie Rockpalast aufgetreten. Die Zeiten und der Geschmack des Mainstreampublikums haben sich geändert - und nicht zum Guten, leider.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 8. März 2010, 01:52

Gibt es hier nicht noch mehr Meinungen? Es haben doch einige die CDs bestellt...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Kubi » 10. März 2010, 11:27

die "The Awakening" gefällt mir hervorragend, die "Dark Angel" ist mMn eine Spur schwächer. Dennoch, die (mehr)stimmigen Vocallines sind schon sehr schön und die Mischung aus IQ-Atmo und eher rockigen Elementen gefällt auch. War definitiv eine lohnenswerte Investition, auch wenn ich bislang nicht in deine ganz große Euphorie verfalle.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5100
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 10. März 2010, 11:59

Kubi hat geschrieben:die "The Awakening" gefällt mir hervorragend, die "Dark Angel" ist mMn eine Spur schwächer. Dennoch, die (mehr)stimmigen Vocallines sind schon sehr schön und die Mischung aus IQ-Atmo und eher rockigen Elementen gefällt auch.

Die Dark Angel finde ich auch leicht schwächer. Allerdings finde ich, dass die DA erst nach mehreren Durchläufen ihre Stärken entfaltet. Klingt zwar nicht sperrig, braucht aber trotzdem etwas Zeit.

Kubi hat geschrieben:War definitiv eine lohnenswerte Investition, auch wenn ich bislang nicht in deine ganz groĂźe Euphorie verfalle.

Ich steh halt drauf. :-D
The Violet Hour, All About Eve, Breathing Space, Heart, The Reasoning, Fleetwood Mac, Solstice... <3

Aber keine Sorge, ich werde auch weiterhin Black Sabbath, Sacred Reich und Bathory auflegen (um nur ein paar zu nennen).
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Prof » 10. März 2010, 12:56

Loomis hat geschrieben:Ich steh halt drauf. The Violet Hour, All About Eve, Breathing Space, Heart, The Reasoning, Fleetwood Mac, Solstice...


Solche Sätze liest man selten. Sehr schön.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Dr. Best » 3. Mai 2010, 15:44

Ăśbrigens gibt es mittlerweile ein neues Album der Band:

Bild
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3909
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 4. Mai 2010, 22:32

Dr. Best hat geschrieben:Ăśbrigens gibt es mittlerweile ein neues Album der Band:

Bild

Da ich die ersten beiden Alben grandios finde, muss dieses dann auch mal her.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 29. Oktober 2010, 16:40

So ein Mist! :angry2:

Nachdem der Ausstieg von Backgroundsängerin Maria Owen vor einer guten Woche zwar schade, aber nicht allzu tragisch war, hat nun auch Dylan Thompson, Lead-Sänger und Lead-Gitarrist hingeschmissen. Erklärung gibts dazu bislang keine.

Mit Rachel haben sie zwar natürlich immer noch eine super Sängerin, aber Dylan war halt schon ein sehr guter. :cry:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Prof » 29. Oktober 2010, 16:50

Loomis hat geschrieben:So ein Mist! :angry2:

Nachdem der Ausstieg von Backgroundsängerin Maria Owen vor einer guten Woche zwar schade, aber nicht allzu tragisch war, hat nun auch Dylan Thompson, Lead-Sänger und Lead-Gitarrist hingeschmissen. Erklärung gibts dazu bislang keine.

Mit Rachel haben sie zwar natürlich immer noch eine super Sängerin, aber Dylan war halt schon ein sehr guter. :cry:


I am not amused.
Zwar kennt man die Gründe des doppelten Personalausfalls nicht, aber ich wette: wenn solche Bands in den Medien mehr Präsenz hätten, würde es weit weniger rappeln im Besetzungskarton. Ich kann mir so vorstellen dass es enttäuschend ist, gute Musik zu machen die sich für ein breiteres Rockpublikum durchaus eignet, aber letztendlich kaum Aufmerksamkeit erlangt weil man seitens der Medien null Unterstützung bekommt und immer alles selbst machen muss.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: The Reasoning - Mehr britischer Rock

Beitragvon Loomis » 29. Oktober 2010, 16:54

Prof hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:So ein Mist! :angry2:

Nachdem der Ausstieg von Backgroundsängerin Maria Owen vor einer guten Woche zwar schade, aber nicht allzu tragisch war, hat nun auch Dylan Thompson, Lead-Sänger und Lead-Gitarrist hingeschmissen. Erklärung gibts dazu bislang keine.

Mit Rachel haben sie zwar natürlich immer noch eine super Sängerin, aber Dylan war halt schon ein sehr guter. :cry:


I am not amused.
Zwar kennt man die Gründe des doppelten Personalausfalls nicht, aber ich wette: wenn solche Bands in den Medien mehr Präsenz hätten, würde es weit weniger rappeln im Besetzungskarton. Ich kann mir so vorstellen dass es enttäuschend ist, gute Musik zu machen die sich für ein breiteres Rockpublikum durchaus eignet, aber letztendlich kaum Aufmerksamkeit erlangt weil man seitens der Medien null Unterstützung bekommt und immer alles selbst machen muss.

Bei Maria war es einfach das Problem, Job, Band und andere Verpflichtungen zeitlich unter einen Hut zu bekommen. Bei Dylan war kein Grund angegeben.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13700
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste