AYREON/ARJEN LUCASSEN

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

AYREON/ARJEN LUCASSEN

Beitragvon Pavlos » 22. August 2009, 18:42

Bild

...kommt nächste Woche raus.

Hat´s schon jemand gehört?
Die Clips auf der myspace Seite hören sich jedenfalls schön sphärisch an. Geht also mehr so in Richtung DREAM SEQUENCER.

Ich bin sehr gespannt auf GUILT MACHINE, war doch der letzte Output 01011001 von Herrn Lucassen mein persönlicher Favorit 2008.

http://www.myspace.com/guiltmachine

Übrigens: Wieso gibt´s eigentlich keinen AYREON Thread?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21593
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon holg » 22. August 2009, 18:46

Das ist natürlich sehr gut gemacht mund hat - auch logisch - AYREON-Parallelen. Was mir bei der Länge der Songs allerdings bisher fehlt, sind a) die greifenden Melodien und b) Variationen im Tempo. Mir ist das bis jetzt etwas zu langatmig.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10961
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Pavlos » 22. August 2009, 18:49

holg hat geschrieben:Das ist natürlich sehr gut gemacht mund hat - auch logisch - AYREON-Parallelen. Was mir bei der Länge der Songs allerdings bisher fehlt, sind a) die greifenden Melodien und b) Variationen im Tempo. Mir ist das bis jetzt etwas zu langatmig.


Stimmt. Jedenfalls fĂĽr die auf myspace geposteten Sachen.
Wie ich schon sagte: Deutliche Parallelen zur Dream Sequencer. Die ist auch ok, aber teilweise auch zu monoton und langatmig.
Hast du das ganze Guilt Machine Album schon gehört?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21593
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon holg » 22. August 2009, 18:52

Pavlos hat geschrieben:
holg hat geschrieben:Das ist natürlich sehr gut gemacht mund hat - auch logisch - AYREON-Parallelen. Was mir bei der Länge der Songs allerdings bisher fehlt, sind a) die greifenden Melodien und b) Variationen im Tempo. Mir ist das bis jetzt etwas zu langatmig.


Stimmt. Jedenfalls fĂĽr die auf myspace geposteten Sachen.
Wie ich schon sagte: Deutliche Parallelen zur Dream Sequencer. Die ist auch ok, aber teilweise auch zu monoton und langatmig.
Hast du das ganze Guilt Machine Album schon gehört?



Ja. Gestern Morgen drei Mal am Stück. Nett beim ersten Kaffee des Tages, ich könnte dir jetzt aber nichts vorsummen oder gar Songtitel nennen. Und das liegt nicht nur an meinen Singvermögen oder an meinem Alter.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10961
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Pavlos » 22. August 2009, 18:59

holg hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
holg hat geschrieben:Das ist natürlich sehr gut gemacht mund hat - auch logisch - AYREON-Parallelen. Was mir bei der Länge der Songs allerdings bisher fehlt, sind a) die greifenden Melodien und b) Variationen im Tempo. Mir ist das bis jetzt etwas zu langatmig.


Stimmt. Jedenfalls fĂĽr die auf myspace geposteten Sachen.
Wie ich schon sagte: Deutliche Parallelen zur Dream Sequencer. Die ist auch ok, aber teilweise auch zu monoton und langatmig.
Hast du das ganze Guilt Machine Album schon gehört?



Ja. Gestern Morgen drei Mal am Stück. Nett beim ersten Kaffee des Tages, ich könnte dir jetzt aber nichts vorsummen oder gar Songtitel nennen. Und das liegt nicht nur an meinen Singvermögen oder an meinem Alter.


:lol:

Bei allem Respekt fĂĽr deine kĂĽnstlerische Ader & BemĂĽhungen:
Ich warte dann doch lieber bis zum Release nächste Woche.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21593
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon holg » 22. August 2009, 19:01

Pavlos hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
holg hat geschrieben:Das ist natürlich sehr gut gemacht mund hat - auch logisch - AYREON-Parallelen. Was mir bei der Länge der Songs allerdings bisher fehlt, sind a) die greifenden Melodien und b) Variationen im Tempo. Mir ist das bis jetzt etwas zu langatmig.


Stimmt. Jedenfalls fĂĽr die auf myspace geposteten Sachen.
Wie ich schon sagte: Deutliche Parallelen zur Dream Sequencer. Die ist auch ok, aber teilweise auch zu monoton und langatmig.
Hast du das ganze Guilt Machine Album schon gehört?



Ja. Gestern Morgen drei Mal am Stück. Nett beim ersten Kaffee des Tages, ich könnte dir jetzt aber nichts vorsummen oder gar Songtitel nennen. Und das liegt nicht nur an meinen Singvermögen oder an meinem Alter.


:lol:

Bei allem Respekt fĂĽr deine kĂĽnstlerische Ader & BemĂĽhungen:
Ich warte dann doch lieber bis zum Release nächste Woche.


Ich dachte, ich hätte dich jetzt kurz anrufen sollen ... :tong2:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10961
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Kubi » 22. August 2009, 20:30

ich sehe es etwas positiver als holg. Ein paar Songs haben durchaus ein paar Hooks, man muss nur ein bisschen länger suchen. Und ja, es hat natürlich starke AYREON-Parallelen, aber Arjen kann halt auch nicht aus seiner Haut. Dennoch fehlt mit zwei Sängern (Arjen hat häufig Backing-Vocals) häufig die Spannung, die AYREON-Alben sonst haben.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂĽber Ginst am Musenhain
trĂĽbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5104
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon holg » 22. August 2009, 20:34

Kubi hat geschrieben:ich sehe es etwas positiver als holg. Ein paar Songs haben durchaus ein paar Hooks, man muss nur ein bisschen länger suchen. Und ja, es hat natürlich starke AYREON-Parallelen, aber Arjen kann halt auch nicht aus seiner Haut. Dennoch fehlt mit zwei Sängern (Arjen hat häufig Backing-Vocals) häufig die Spannung, die AYREON-Alben sonst haben.


Es fällt nicht schwer, Sachen positiver zu sehen als ich es tue :-D :lol:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10961
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Nolli » 23. August 2009, 11:04

Also den doch recht monotonen und spannungsarmen Dream Sequenzer finde ich absolut groĂźartig!!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3043
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Pavlos » 23. August 2009, 21:28

Nolli hat geschrieben:Also den doch recht monotonen und spannungsarmen Dream Sequenzer finde ich absolut groĂźartig!!


Ich ja auch, aber anfangs musste ich mich da schon wirklich durchquälen. War halt die pompöse, epische, majestätische Gangart vom elektrischen Schloss gewohnt.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21593
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Ulle » 25. August 2009, 23:44

Ich glaube die G-Machine ist nicht so wirklich was fĂĽr mich...
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12887
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Pavlos » 30. Oktober 2010, 17:03

Mannohmannohmann, angesteckt von Rapanzel´s Gefeature der Scheibe in den letzten Wochen hab ich das Teil heute nochmal gehört, und irgendwie klingt das alles - nach ein paar Monaten Abstand zur GUILT MACHINE- jetzt besser und macht deutlich mehr Sinn als noch kurz nach dem Release.
PERFECTION? ist imo einer der besten Songs der letzten Jahre, zumindest die ersten 2/3 des Liedes sind in Sachen Melancholie, Macht & Melodie (könnte auch ein Titel einer RTL2 Reportage sein!!) schwer zu toppen, und der geile Part bei ca. 4:30 sprengt meine Hirnanhangsdrüse ins Bombastnirvana!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21593
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon rapanzel » 30. Oktober 2010, 18:24

Pavlos hat geschrieben:Mannohmannohmann, angesteckt von Rapanzel´s Gefeature der Scheibe in den letzten Wochen hab ich das Teil heute nochmal gehört, und irgendwie klingt das alles - nach ein paar Monaten Abstand zur GUILT MACHINE- jetzt besser und macht deutlich mehr Sinn als noch kurz nach dem Release.
PERFECTION? ist imo einer der besten Songs der letzten Jahre, zumindest die ersten 2/3 des Liedes sind in Sachen Melancholie, Macht & Melodie (könnte auch ein Titel einer RTL2 Reportage sein!!) schwer zu toppen, und der geile Part bei ca. 4:30 sprengt meine Hirnanhangsdrüse ins Bombastnirvana!!

Sag ich doch!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20806
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon Acurus-Heiko » 1. November 2010, 17:33

Aber hallo, das ist ja ziemlich starker Prog-Stoff. Wieso kenne ich das nicht, wo ich mich darin doch ganz gut auskenne? Will mich das Board wieder zwingen, Geld auszugeben?
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5728
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Arjen Lucassen´s Guilt Machine

Beitragvon rapanzel » 17. November 2010, 10:42

Acurus-Heiko hat geschrieben:Aber hallo, das ist ja ziemlich starker Prog-Stoff. Wieso kenne ich das nicht, wo ich mich darin doch ganz gut auskenne? Will mich das Board wieder zwingen, Geld auszugeben?

Guck beim marketplace, da bekommst dusie gĂĽnstig. die DVD Version lohnt sich IMO nur bedingt!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20806
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Nächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste