BUDGIE

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: BUDGIE

Beitragvon Flossensauger » 11. Oktober 2016, 19:22

Hofi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die LPs wurden übrigens auch fast alle neu aufgelegt. Schöner fetter Karton, Cover sind ja eh geil.
Muss auch noch ein paar nachrĂĽsten :smile2:

Ja, da liebäugle ich auch schon länger. Aber 25- 30€ für eine LP ist mir eigentlich zu viel.


Da konnte ich ja letztes Jahr beim Headbangers Open Air was am Preis machen: Jess Cox hat kurzerhand sein Handy genommen, bei der Band zuhause angerufen, gefragt ob der Preis OK wäre (war er) und drückte mir dann das Handy in die Hand, weil sich mein gegenüber persönlich für den Kauf bei mir bedanken wollte und ich sollte doch mit Jess Cox noch zusammen ein Bier trinken, er sässe auch gerade im Pub (war 12 Uhr mittags in Brande), er wolle gleich zu einem dritt Liga Soccermatch.

Biertrinken ist dann wegen Unwetter ausgefallen und dieses Jahr war Jess Cox nicht da.

Budgie könnten übrigens gut am KIT spielen, anderen Tag dann Blue Öyster Cult als Headliner.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1839
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: BUDGIE

Beitragvon Acrylator » 11. Oktober 2016, 22:38

Flossensauger hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die LPs wurden übrigens auch fast alle neu aufgelegt. Schöner fetter Karton, Cover sind ja eh geil.
Muss auch noch ein paar nachrĂĽsten :smile2:

Ja, da liebäugle ich auch schon länger. Aber 25- 30€ für eine LP ist mir eigentlich zu viel.


Da konnte ich ja letztes Jahr beim Headbangers Open Air was am Preis machen: Jess Cox hat kurzerhand sein Handy genommen, bei der Band zuhause angerufen, gefragt ob der Preis OK wäre (war er) und drückte mir dann das Handy in die Hand, weil sich mein gegenüber persönlich für den Kauf bei mir bedanken wollte und ich sollte doch mit Jess Cox noch zusammen ein Bier trinken, er sässe auch gerade im Pub (war 12 Uhr mittags in Brande), er wolle gleich zu einem dritt Liga Soccermatch.

Biertrinken ist dann wegen Unwetter ausgefallen und dieses Jahr war Jess Cox nicht da.

Wenn ich damals gewusst hätte, dass man da noch handeln kann, hätte ich auch noch die eine oder andere LP von Budgie gekauft (die ersten beiden fehlen mir noch). Aber für über 25 Euro für eine einfache LP hab ich es einfach nicht eingesehen.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12776
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: BUDGIE

Beitragvon Flossensauger » 11. Oktober 2016, 22:50

Hab' glaube ich 85€ für die ersten Vier zusammen gezahlt. Mit Autogrammen (die mir egal sind) und einer Geschichte dabei, die kann ich immer mal wieder erzählen. Mein Bruder stand ja daneben, der hat sich vor lachen am Boden gewälzt.

Ich war ja auch völlig überrumpelt, wo mir Jess plötzlich das Handy in die Hand drückt "He wants to talk to you".

Hab' ich im Headbangers Threat auch schon geschrieben die Geschichte (denke ich, irgendwo hier halt).

Die Aufmachung ist übrigens top, 1:1 Replika, aber mit ultrafetter Pappe und schwerem Vinyl, auf dem bandeigenem Label, weiss nicht ob alle Autogramme haben, vermute es aber. Und angeblich war die Pressung nicht wirklich billig und die Band verdient zum ersten mal daran, das war wohl ursprünglich nicht der Fall (hat mir Jess erzählt).
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1839
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: BUDGIE

Beitragvon Acrylator » 12. Oktober 2016, 11:47

Flossensauger hat geschrieben:Hab' glaube ich 85€ für die ersten Vier zusammen gezahlt. Mit Autogrammen (die mir egal sind) und einer Geschichte dabei, die kann ich immer mal wieder erzählen. Mein Bruder stand ja daneben, der hat sich vor lachen am Boden gewälzt.

Ich war ja auch völlig überrumpelt, wo mir Jess plötzlich das Handy in die Hand drückt "He wants to talk to you".

Hab' ich im Headbangers Threat auch schon geschrieben die Geschichte (denke ich, irgendwo hier halt).

Die Aufmachung ist übrigens top, 1:1 Replika, aber mit ultrafetter Pappe und schwerem Vinyl, auf dem bandeigenem Label, weiss nicht ob alle Autogramme haben, vermute es aber. Und angeblich war die Pressung nicht wirklich billig und die Band verdient zum ersten mal daran, das war wohl ursprünglich nicht der Fall (hat mir Jess erzählt).

Stimmt, die Geschichte hab ich von dir auf jeden Fall schon mal woanders gelesen.
Ich finde gut 21 Euro für eine einfache LP dennoch immer noch teuer, aber dafür hätte ich die ersten beiden evtl. mitgenommen, zumal man die Original-Pressungen ja eh kaum findet und wenn, dann kosten die noch mehr.
Wobei mich das mit den Autogrammen schon stört. Ich glaube, das war auch fast der Hauptgrund, weshalb ich auf dem HOA weder das Debüt, noch "Squawk" mitgenommen habe. Namen aufs Frontcover geschrieben, egal von wem, gehen einfach gar nicht! Das ist für mich mindestens so schlimm, wie ein komplett verknittertes Cover.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12776
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Vorherige

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste