ELEGY

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Beitragvon General » 29. August 2008, 00:13

Die ersten drei Alben sind fĂĽr mich DIE Highlights des progressiven Melodic Metals.
Kann verstehen, wenn jemand mit dem sehr hohen Gesang ein Problem hat - mir läuft es perfekt rein.
Aber songwriterisch und melodietechnisch sind das mit die besten CDs die je in Europa geschmiedet wurden.
Elegy ist auch danach noch interessant, aber trotz guten Parry-Gesangs für mich von Album zu Album schwächer geworden...
Ready for the Journey ..

Bild
Benutzeravatar
General
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1023
Registriert: 22. April 2004, 14:00


Beitragvon Christian Friedrich » 29. August 2008, 08:30

General hat geschrieben: Die ersten drei Alben sind fĂĽr mich DIE Highlights des progressiven Melodic Metals.
Kann verstehen, wenn jemand mit dem sehr hohen Gesang ein Problem hat - mir läuft es perfekt rein.
Aber songwriterisch und melodietechnisch sind das mit die besten CDs die je in Europa geschmiedet wurden.
Elegy ist auch danach noch interessant, aber trotz guten Parry-Gesangs für mich von Album zu Album schwächer geworden...

Echt? Die Dritte lohnt noch? Ich war schon nach der Zweiten nicht mehr so begeistert, da die mir nicht mehr abwechslungsreich genug war. Die Erste war toll, und ich liebe solch hohen Gesang!
Von den neuen Sachen hab' ich nur die "Principles Of Pain" gehört. Schon OK, aber großartig ist's nun leider wirklich nicht...
Benutzeravatar
Christian Friedrich
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 617
Registriert: 27. März 2008, 15:16


Beitragvon birdrich » 29. August 2008, 15:37

Hoher Gesang gehört natürlich eigentlich für solche Musik dazu, das stimmt schon.
Auch aus Holland kamen damals Paralysis und Donor, die beide sehr starken progressiven Metal spielten. Die 'Triangle of the lost' ist ein Klasskiker!!!
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Beitragvon Storch » 29. August 2008, 17:30

Ich besitze die "Supermacy" und die "Manifestation Of Fear".

Musikalisch finde ich beide Top!
Aber der Sänger auf der "Supermacy" nervt mich in den hohen Tonlagen.
Thank God I am an Atheist !<br><a href='http://www.thinkmetal.ch' target='_blank'>http://www.thinkmetal.ch</a>
Benutzeravatar
Storch
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 837
Registriert: 31. Januar 2004, 17:59
Wohnort: Altdorf (Schweiz)


Beitragvon Loomis » 4. September 2008, 08:57

Ich habe die Supremacy nun auch bekommen und ich finde sie sehr gut.

Der Sänger stört mich gar nicht. Der klingt halt wie ne Mischung aus Ray Alder auf No Exit und (ich hoffe ich verwechsel den gerade nicht) Charles Sabin.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon Ulle » 4. September 2008, 09:08

Also wie eine Mischung aus Instrumental und Toxik? ;)
Die ersten drei Elegy-Alben sind schlichtweg der Hammer!!!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12927
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Loomis » 4. September 2008, 09:13

Ulle hat geschrieben: Also wie eine Mischung aus Instrumental und Toxik? ;)
Die ersten drei Elegy-Alben sind schlichtweg der Hammer!!!

Wieso Instrumental? Den Witz verstehe ich gerade nicht...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon Ulle » 4. September 2008, 09:30

Er war auch nicht gut :)
Aber das DebĂĽt von Elegy brauchst Du dann auch noch.
Etwas weniger komplex aber fast noch bessere Melodien :)
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12927
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Storming the Gates » 4. September 2008, 19:30

Von Elegy gab es mal so einen supernervigen Ohrwurmsong, den fand meine Frau total genial und hat ihn tagtäglich bis zum erbrechen abgenudelt, seitdem kann man mich nicht mehr auf die Band ansprechen ohne das ich Würgreiz bekomme... ;)
Irgendwas im meinem Gehirn hat ein Blockade errichtet das mir nichtmal mehr der Songtitel einfällt... :blink:
Highlights '18: Evil Invaders - The Unholy (Savatage Cover), Black Viper - Hellions Of Fire, LeathĂĽrbitch, Fortress - Demo '18, Omen - Alive EP, Rival - Prophecy, Black Cyclone - Death Is King, Sign Of The Jackal - Breaking The Spell...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4897
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon Michael@SacredMetal » 4. September 2008, 19:31

Storming the Gates hat geschrieben: Von Elegy gab es mal so einen supernervigen Ohrwurmsong, den fand meine Frau total genial und hat ihn tagtäglich bis zum erbrechen abgenudelt, seitdem kann man mich nicht mehr auf die Band ansprechen ohne das ich Würgreiz bekomme... ;)
Irgendwas im meinem Gehirn hat ein Blockade errichtet das mir nichtmal mehr der Songtitel einfällt... :blink:

I'm No Fool!!!
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Storming the Gates » 4. September 2008, 19:48

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben: Von Elegy gab es mal so einen supernervigen Ohrwurmsong, den fand meine Frau total genial und hat ihn tagtäglich bis zum erbrechen abgenudelt, seitdem kann man mich nicht mehr auf die Band ansprechen ohne das ich WĂĽrgreiz bekomme... ;) 
Irgendwas im meinem Gehirn hat ein Blockade errichtet das mir nichtmal mehr der Songtitel  einfällt...  :blink:

I'm No Fool!!!

Nein!
Highlights '18: Evil Invaders - The Unholy (Savatage Cover), Black Viper - Hellions Of Fire, LeathĂĽrbitch, Fortress - Demo '18, Omen - Alive EP, Rival - Prophecy, Black Cyclone - Death Is King, Sign Of The Jackal - Breaking The Spell...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4897
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon Michael@SacredMetal » 4. September 2008, 19:53

Storming the Gates hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben: Von Elegy gab es mal so einen supernervigen Ohrwurmsong, den fand meine Frau total genial und hat ihn tagtäglich bis zum erbrechen abgenudelt, seitdem kann man mich nicht mehr auf die Band ansprechen ohne das ich Würgreiz bekomme... ;) 
Irgendwas im meinem Gehirn hat ein Blockade errichtet das mir nichtmal mehr der Songtitel  einfällt...  :blink:

I'm No Fool!!!

Nein!

Dann vllt. "Windows Of The World"?
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Storming the Gates » 4. September 2008, 21:01

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben: Von Elegy gab es mal so einen supernervigen Ohrwurmsong, den fand meine Frau total genial und hat ihn tagtäglich bis zum erbrechen abgenudelt, seitdem kann man mich nicht mehr auf die Band ansprechen ohne das ich Würgreiz bekomme... ;) 
Irgendwas im meinem Gehirn hat ein Blockade errichtet das mir nichtmal mehr der Songtitel  einfällt...  :blink:

I'm No Fool!!!

Nein!

Dann vllt. "Windows Of The World"?

...auch nicht, ich suche die CD nochmal raus...die habe ich nämlich versteckt! :rolleyes:
Highlights '18: Evil Invaders - The Unholy (Savatage Cover), Black Viper - Hellions Of Fire, LeathĂĽrbitch, Fortress - Demo '18, Omen - Alive EP, Rival - Prophecy, Black Cyclone - Death Is King, Sign Of The Jackal - Breaking The Spell...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4897
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon General » 4. September 2008, 21:57

Ein häufig beobachtetes Phänomen in der Psychologie.
Menschen finden etwas so gut, dass sie mit der Zeit eine innerliche Blockade dagegen aufbauen. Will sagen: Storming liebt Elegy :wub:
Ready for the Journey ..

Bild
Benutzeravatar
General
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1023
Registriert: 22. April 2004, 14:00


Re: Der Elegy-Thread

Beitragvon Pavlos » 7. Oktober 2018, 17:59



Von Elegey kannte ich bisher nur drei Scheiben (Labyrinth Of Dreams, Supremacy, State Of Mind), und die fand ich damals (so Mitte bis Ende der 90er, als dieser Sound immer populärer wurde) alle ganz cool, aber zum Ohrgasmus haben mir damals immer etwas die rauen Kanten gefehlt. Geiler Stoff, aber oftmals zu poliert, if you know what I mean.

Als ich mich heute kreuz und quer durch meine Festplatte geklickt habe, bin ich auf das "Elegant Solution" Demo (1988) der Band gestoĂźen, und was soll ich sagen, die drei Tracks klingen so, wie ich mir damals die perfekten Elegy vorgestellt habe. Geile Vocals, die deutlich aggressiver und kraftvoller als auf den Studioscheiben klingen und perfekt zum Demosound und -feeling der Lieder passen.

Zeit, sich nach all den Jahren mal wieder den Niederländern zu widmen....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21712
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste