Progressive Rock

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Progressive Rock

Beitragvon Rauberer » 25. Mai 2011, 13:56

Die Dr. Z liegt auch schon eine Weile bei mir rum. Muss ich mich doch mal wieder dazu aufraffen.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: Progressive Rock

Beitragvon Highman » 28. Mai 2011, 21:58

Hört mal in die neue TCP - Fantastic Dreamer rein. Nach drei Durchläufen, kann ich nur sagen Wow. Klasse.
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1834
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: Progressive Rock

Beitragvon Prof » 29. Mai 2011, 00:23

Pavlos hat geschrieben:
Dr. Best hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

DR.Z - Three Parts To My Soul

Früher britischer (Proto-) Prog Rock aus dem Jahre 1971, der mit seiner gruseligen Atmosphäre (man höre nur die geflüsterten Vocals im Hintergrund bei ´Evil Woman´s Manly Child´) und den okkulten Lyrics sehr evil daher kommt. Vergleichbare Sachen fallen mir jetzt nicht ein (vielleicht BLACK WIDOW), zu ausgefallen und eigenständig klingt das Material. Doch Vorsicht, oh Anbeter der Elektrischen: Gitarren finden zwar auch statt, aber mehr im Hintegrund - Tasteninstrumente übernehmen bei fast allen Stücken die Führung.

Ich habe mir auf Ebay mal die CD geschossen, optisch jedenfalls eine interessante Entscheidung. Denn die CD kommt mit einer sehr originellen Verpackung im 7"-Single-Format, bei der die Front um das Herz herum mittig aufgeklappt werden kann, das gesamte Konzept ähnelt sehr einer Vinyl-Miniatur, als einer herkömmlichen LP. Soweit so schön.

Aber was ist das für Musik? Das erste Hören lässt mich gerade reichlich konfus zurück. Ich fühle mich wie in einem Zirkus, der zufällig bei einer schwarzen Messe in einer Kirche gelandet ist. Was immer die in den Tee gegeben haben - Milch war es nicht. Das ist schon toll, aber braucht wohl einen Haufen Umdrehungen denke ich, bislang gefallen vor allem die teils ganz schön schrägen Songaufbauten und der Sänger ist schräg aber toll. Beherrscht wird dieser kunterbunte Haufen von Orgel und Klavier, die hier in ähnlichem Maße federführend sind, wie es später bei Payne's Gray der Fall sein sollte.

Danke, Anke!


Zu Beginn konnte ich nur etwas mit dem oben geposteten Song und dem coolen Titeltrack was anfangen. Aber mit der Zeit packt das einen dann so richtig, und man hat das Gefühl, so etwas noch nie zuvor gehört zu haben. Das muss Anfang der 70er schon´ne geile Wirkung auf den Hörer hinterlassen haben.


:smile2: Vor längerer Zeit war es - glaub' ich - der Rantanplan der mit dem Dr. Z-Tip kam, der Pavlos war - glaub' ich - sofort begeistert und siehe da: Jahre (?) später stellt Pavlos das Album hier vor. So soll das sein, Musikgeschichte weitergeben, ad infinitum. Ze board rulez.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Progressive Rock

Beitragvon KuttenBjuf » 29. Mai 2011, 00:38

Was muss ich denn hier lesen? Dark Side Of The Moon schwach? Glaub ich ja nicht. Gut, „Money“ ist am ehesten verzichtbar, aber der Rest, insbesondere „Time“ (super Text) ist absolut großartig. Für mich bilden Dark Side Of The Moon, Wish You Were Here und Animals DIE drei Pink Floyd Alben. Den Roger Waters Ego-Langweile-Trip, also „The Wall“, find ich hingegen relativ verzichtbar, wobei die Live-Version von „Comfortably Numb“ auf der P.U.L.S.E DVD wohl die größte Diskrepanz zwischen Studio und Live Version darstellt, die es je gegeben hat.
Benutzeravatar
KuttenBjuf
KIT RĂĽckkehrer
 
 
Beiträge: 3690
Registriert: 6. Juni 2005, 03:04


Re: Progressive Rock

Beitragvon Pavlos » 8. November 2011, 22:47

Am 23. und 24.11.2011 wird eine Tagung zum Thema „Progressive Rock" am Institut für Europäische Musikethnologie an der Universität zu Köln in Kooperation mit der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (München) stattfinden. Hier das Programm:



Mittwoch, 23. November 2011

15:00 Musikalische BegrĂĽĂźung
Agustin Barrios Mangore „Una limosna por el amor de Dios“ (Christian Floßdorf, Gitarre)

Grußworte Reinhard Schneider (Direktor des Instituts für Europäische Musikethnologie an der Universität zu Köln), Klaus Näumann (Mitinitiator der Tagung)

Astor Piazzolla „Verano Porteno” (Christian Floßdorf, Gitarre)

16:00 Michael Custodis (MĂĽnster)
Symphonic Prog. Orchesterprojekte von The Nice bis Steve Vai

16:45 Volkmar Kramarz (Bonn)
Strawberry fields forever – wie aus simplen Beatsongs anspruchsvolle Kunstwerke wurden

17:30 Eckhard Münch (Köln)
Krautrock, (k)eine Musikrichtung?

18:15 Sidney König (Köln)
Auswirkungen von Begriffsdefinitionen und historischen Narrativen auf die Geschichtsschreibung des Progressive Rock



Donnerstag, 24. November 2011

9:30 Musikalische BegrĂĽĂźung
J.S.Bach „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ Choral Prelude (BWV 645) (Christian Floßdorf, Gitarre)

10:00 Florian Zwißler (Köln)
Geschichte und Relevanz des Mellotrons im Progressive Rock

10:45 Allan Moore (Surrey, GB)
Shreds of Memory in Post-milennial Prog

11.30 Franco Fabbri (Mailand, Italien)
Independence and other requirements: Rock In Opposition

12:45 Klaus Näumann (Köln)
Musikalische Sozialisation mit Progressive Rock in der schwäbischen ‚Tundra und Taiga’ von 1984-1994

13:30 Julio Mendívil (Köln)
Tales from Topograpic Lands: Ăśber Rezeption und Produktion vom Progressive Rock in den Anden

14:15 Abschlussdiskussion



Ort der Tagung:
Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Raum 18
Gronewaldstr. 2
D-50931 Köln

Weitere Informationen: klausnaumann@yahoo.com
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Progressive Rock

Beitragvon Dr. Best » 9. November 2011, 10:47

Pavlos hat geschrieben:Am 23. und 24.11.2011 wird eine Tagung zum Thema „Progressive Rock" am Institut für Europäische Musikethnologie an der Universität zu Köln in Kooperation mit der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (München) stattfinden.


Schade, Köln ist jetzt nicht grad um's Eck, damit mal mal hinfahren könnte. Warum kann sowas auch nicht am Wochenende stattfinden? :tong2: Eins macht mich dann aber doch stutzig:

Pavlos hat geschrieben:12:45 Klaus Näumann (Köln)
Musikalische Sozialisation mit Progressive Rock in der schwäbischen ‚Tundra und Taiga’ von 1984-1994


:ehm:
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4037
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Progressive Rock

Beitragvon rapanzel » 10. November 2011, 13:47

Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20823
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Progressive Rock

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 10. November 2011, 13:53

rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?


Apropos Ulysses. Im Marketplace kostet die beim günstigesten Anbieter 14,80 Euro + 3 Euro Versand. Hat jemand evtl. ne etwas günstigere Bezugsquelle? Das bisher bei youtube Gehörte gefällt außerordentlich gut.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6129
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: GIEĂźEN


Re: Progressive Rock

Beitragvon rapanzel » 10. November 2011, 13:56

HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?


Apropos Ulysses. Im Marketplace kostet die beim günstigesten Anbieter 14,80 Euro + 3 Euro Versand. Hat jemand evtl. ne etwas günstigere Bezugsquelle? Das bisher bei youtube Gehörte gefällt außerordentlich gut.

Ich hatte die vor knapp 2 Wo auch beim marketplace für 9€ incl. Porto bestellt. Würde einfach mal warten.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20823
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Progressive Rock

Beitragvon Boris the Enforcer » 10. November 2011, 15:34

rapanzel hat geschrieben:
HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?


Apropos Ulysses. Im Marketplace kostet die beim günstigesten Anbieter 14,80 Euro + 3 Euro Versand. Hat jemand evtl. ne etwas günstigere Bezugsquelle? Das bisher bei youtube Gehörte gefällt außerordentlich gut.

Ich hatte die vor knapp 2 Wo auch beim marketplace für 9€ incl. Porto bestellt. Würde einfach mal warten.


Ich wĂĽrde mal behaupten das SMB treibt den Preis :lol:
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3358
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: Progressive Rock

Beitragvon Pavlos » 10. November 2011, 18:32

rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?




ILUVATAR gehen zwar etwas bombastischer zu Werke, haben aber auch genügend veträumte Parts am Start, um hier als Tipp herzuhalten.

Der Part ab 5:05 is scho´geil, gell?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Progressive Rock

Beitragvon rapanzel » 11. November 2011, 10:02

Boris the Enforcer hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:
HeavyMetalManiac666 hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?


Apropos Ulysses. Im Marketplace kostet die beim günstigesten Anbieter 14,80 Euro + 3 Euro Versand. Hat jemand evtl. ne etwas günstigere Bezugsquelle? Das bisher bei youtube Gehörte gefällt außerordentlich gut.

Ich hatte die vor knapp 2 Wo auch beim marketplace für 9€ incl. Porto bestellt. Würde einfach mal warten.


Ich wĂĽrde mal behaupten das SMB treibt den Preis :lol:

Kennt eigentlich jemand die Nachfolgeband NERONIA??
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20823
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Progressive Rock

Beitragvon rapanzel » 19. November 2011, 13:38

Pavlos hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Nachdem ich mir jetzt mal die ULYSSES Scheibe gegönnt hab und begeistert von den Melodien bin, was gibts denn noch ähnliches?
Also Prog Rock mit klasse (Epischen?) Melodien/Atmosphäre?




ILUVATAR gehen zwar etwas bombastischer zu Werke, haben aber auch genügend veträumte Parts am Start, um hier als Tipp herzuhalten.

Der Part ab 5:05 is scho´geil, gell?

Sodele, jetzt endlich mal reingehört und gefällt!
@ Pavlos:
Hol Dir unbedingt die beiden NERONIA (ex-ULYSSES) Scheiben, die gefallen Dir mit Sicherheit!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20823
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Progressive Rock

Beitragvon Pavlos » 16. Dezember 2014, 23:46

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Progressive Rock

Beitragvon Tillmann » 16. Dezember 2014, 23:50

Wird NUR gekauft wenn SAGA erwaehnt werden! :harrr:

Danke fuer den Tipp!
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste