70s Heavies...

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Re:

Beitragvon Pavlos » 17. November 2014, 23:35

Pavlos hat geschrieben:
Rantanplan hat geschrieben:Truth And Janey - No Rest For The Wicked

Bild

Arschgeiler US Hardrock von 1976 der euch die NĂŒsse blank rasiert, ob ihr nun wollt oder nicht. Diese Scheibe gehört in jede Sammlung, egal was man fĂŒr Musik mag!


...und so stehe ich nun hier, wie befohlen mit blank rasierten NĂŒssen (!!!), und muß unserem Rantanplan (quasi virtuellum posthum) recht geben. Die Scheisse rockt wie Sau!! Das Teil rotierte hier soeben und ich wollte eine Vorstellung schreiben, aber unser 70s Experte war schneller - schade, dass er nimmer da ist. Und so erhebe ich mein Glas Orangensaft auf unseren (zumindest hier virtuell) verflossenen Mitstreiter und drĂŒcke nochmal auf die Play Taste. Hammerscheibe.




Aaaaalter, die Scheibe lief heute wieder und fegt einfach ALLES weg!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 23733
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 18. November 2014, 09:13

Über das Ding bin ich bei Youtube gestolpert. Angeblich eine Band aus dem Umfeld von Sir Lord Baltimore. Keiner weiß was Genaues, die Infos die man findet widersprechen sich alle. Ich find die Scheibe total geil. Insbesondere "Riddle of the Sea".





Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Prof » 18. November 2014, 11:12

Fantastischer YT-Fund, Rauberer. Neben 'Dragon lady' und 'Riddle of the sea' ist der Abschlusstrack 'I can hear the music playing' der Hammer. Super Gitarrenarbeit, grossartige Vocals, 70s Heavy Rock vom Feinsten.
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 18. November 2014, 11:17

Prof hat geschrieben:Fantastischer YT-Fund, Rauberer. Neben 'Dragon lady' und 'Riddle of the sea' ist der Abschlusstrack 'I can hear the music playing' der Hammer. Super Gitarrenarbeit, grossartige Vocals, 70s Heavy Rock vom Feinsten.


:smile2: Ich werde bei Gelegenheit mal versuchen, mehr ĂŒber die Band rauszufinden. Vorher sind aber noch ein paar andere Sachen dran.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Acrylator » 20. November 2014, 16:00

Hades hat geschrieben:Die erste DUST dĂŒrfte wohl mein absoluter 70s-Favorit sein. Einfach <3 <3

Die ist echt geil, vor allem das Schlagzeugspiel ist der Hammer! Allerdings gibt's da fĂŒr mich doch etliches aus den 70ern, was mich noch mehr begeistert und selbst aus dem Jahr 1971 dĂŒrfte es die Scheibe schwer haben, in meine Top-20 zu kommen - nicht weil sie wirklich schwach wĂ€re, sondern einfach, weil in dem Jahr so unglaublich viele großartige Alben rauskamen!
Die Jahre 1971 und '72 dĂŒrften fĂŒr mich wohl das fĂŒr die 70er sein, was, sagen wir, 1986 und '88 fĂŒr die 80er (oder gleich die ganzen Jahre von '83 bis '88 :-D ) waren - unglaublich viele Klassiker und unbekanntere Meisterwerke wurden da veröffentlicht!

@Rauberer: unglaublich, was du immer alles ausgrĂ€bst! Wusste gar nicht, dass es in Norwegen 1970 ĂŒberhaupt schon Hardrockbands gab (klingt auch vom Stil her fast eher nach 1976 oder so).
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13130
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 20. November 2014, 17:06

Acrylator hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Die erste DUST dĂŒrfte wohl mein absoluter 70s-Favorit sein. Einfach <3 <3

Die ist echt geil, vor allem das Schlagzeugspiel ist der Hammer! Allerdings gibt's da fĂŒr mich doch etliches aus den 70ern, was mich noch mehr begeistert und selbst aus dem Jahr 1971 dĂŒrfte es die Scheibe schwer haben, in meine Top-20 zu kommen - nicht weil sie wirklich schwach wĂ€re, sondern einfach, weil in dem Jahr so unglaublich viele großartige Alben rauskamen!
Die Jahre 1971 und '72 dĂŒrften fĂŒr mich wohl das fĂŒr die 70er sein, was, sagen wir, 1986 und '88 fĂŒr die 80er (oder gleich die ganzen Jahre von '83 bis '88 :-D ) waren - unglaublich viele Klassiker und unbekanntere Meisterwerke wurden da veröffentlicht!

@Rauberer: unglaublich, was du immer alles ausgrĂ€bst! Wusste gar nicht, dass es in Norwegen 1970 ĂŒberhaupt schon Hardrockbands gab (klingt auch vom Stil her fast eher nach 1976 oder so).


:smile2: Die Machine war auch so ein YT-Fund. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob das wirklich Norweger sind. NĂ€chstes Jahr kann ich aber mal wieder in Schweden nach skandinavischem 70er Zeug Ausschau halten, mal sehen was ich da so alles finde.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Hades » 20. November 2014, 19:50

Acrylator hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Die erste DUST dĂŒrfte wohl mein absoluter 70s-Favorit sein. Einfach <3 <3

Die ist echt geil, vor allem das Schlagzeugspiel ist der Hammer! Allerdings gibt's da fĂŒr mich doch etliches aus den 70ern, was mich noch mehr begeistert und selbst aus dem Jahr 1971 dĂŒrfte es die Scheibe schwer haben, in meine Top-20 zu kommen - nicht weil sie wirklich schwach wĂ€re, sondern einfach, weil in dem Jahr so unglaublich viele großartige Alben rauskamen!
Die Jahre 1971 und '72 dĂŒrften fĂŒr mich wohl das fĂŒr die 70er sein, was, sagen wir, 1986 und '88 fĂŒr die 80er (oder gleich die ganzen Jahre von '83 bis '88 :-D ) waren - unglaublich viele Klassiker und unbekanntere Meisterwerke wurden da veröffentlicht!


Das DUST-DebĂŒt hab ich mir schon vor meiner Metal-Zeit gekauft - da muss ich ca. 14 oder 15 gewesen sein. :oh2:
Das prÀgt eben.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6771
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon darklord » 22. November 2014, 22:56

Rauberer hat geschrieben:Ok, ich hab zwar gesagt ich hör auf aber :-D




Gerade entdeckt. Jody Grind aus England. Prog/Heavy von 1970 aus GBmit toller Gitarrenarbeit.

Gerade auf Youtube entdeckt. Muss ich mir unbedingt merken, vielleicht gelingt mir das besser wenn ich diese Tatsache unnötigerweise hier verewige. Aber Spaß bei Seite, gute Musik ist das.

Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis MĂŒnchen


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 24. November 2014, 08:54

Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Azrael » 24. November 2014, 10:24

Rauberer hat geschrieben:WTF?
http://www.ebay.co.uk/itm/111501870611

Denke mal das sich da in Brooklin jemand eine besonder gute Flasche Sekt aufgemacht hat.
Aber wer bezahlt sowas :oh2: , (ein cut-out Loch ist ausserdem noch im Cover :harrr:
Benutzeravatar
Azrael
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1671
Registriert: 6. Oktober 2011, 03:36


Re: 70s Heavies...

Beitragvon tobi flintstone » 24. November 2014, 11:01

darklord hat geschrieben:
Rauberer hat geschrieben:Ok, ich hab zwar gesagt ich hör auf aber :-D




Gerade entdeckt. Jody Grind aus England. Prog/Heavy von 1970 aus GBmit toller Gitarrenarbeit.

Gerade auf Youtube entdeckt. Muss ich mir unbedingt merken, vielleicht gelingt mir das besser wenn ich diese Tatsache unnötigerweise hier verewige. Aber Spaß bei Seite, gute Musik ist das.



Die Gitarrenarbeit ist wirklich sehr geschmackvoll! Außerdem mag ich ja sehr prominente OrgelklĂ€nge, allerdings ist mir hier etwas zu wenig Gesang dabei, das ist nicht so meins.
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: 70s Heavies...

Beitragvon tobi flintstone » 24. November 2014, 11:11

Rauberer hat geschrieben:Über das Ding bin ich bei Youtube gestolpert. Angeblich eine Band aus dem Umfeld von Sir Lord Baltimore. Keiner weiß was Genaues, die Infos die man findet widersprechen sich alle. Ich find die Scheibe total geil. Insbesondere "Riddle of the Sea".







Saugeil!
Das Teil muss ich mir wohl kaufen!
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Prof » 24. November 2014, 11:20

Tja, eine Generation die einen gewissen Wohlstand erreicht hat und mit bestimmten Bereichen der Popkultur aufgewachsen ist, leistet sich sowas. Schaut man sich den Markt fĂŒr Konzertposter, Sixties-Design oder Comix-Originalzeichnungen mal an, wird einem schnell klar dass wir in ein anderes Zeitalter angekommen sind.
Vor lĂ€ngerer Zeit hatte ich das Stonewall-Album hier mal vorgestellt, es gibt ja diese Vinyl-Neuauflage Ă  circa 12 Euro (hab' ich jedenfalls dafĂŒr bezahlt). Dieser Sammlerwahn mit ihren Preisen jenseits von Gut und Böse hat fĂŒr mich nichts mit Musik zu tun. Daher ein dickes Merci an die Labels die es auch uns Kleinverdienern ermöglichen, uns Golden Obskuroldies wie eben die Stonewall zuzulegen.
Zuletzt geÀndert von Prof am 24. November 2014, 11:32, insgesamt 1-mal geÀndert.
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: 70s Heavies...

Beitragvon tobi flintstone » 24. November 2014, 11:31

Da stimme ich dir zu, ich möchte gerne die Musik, die mir gefÀllt, auf einem physischen TontrÀger besitzen, Pressung, Auflage etc. sind mir völlig schnuppe.

Die Bloody Mary habe ich fĂŒr 20€ inkl. Versand gesehen, das finde ich jetzt nicht ĂŒbertrieben teuer.
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Prof » 24. November 2014, 11:35

Genau. Und die Bloody Mary sollte hier bald eintreffen. :smile2:
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste