70s Heavies...

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: 70s Heavies...

Beitragvon rapanzel » 6. November 2014, 12:29

JACKAL lief gestern nach einer halben Erwigkeit mal wieder bei mir.
Tolles Ding!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20867
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 6. November 2014, 12:49

Mal eine Frage an Alle, die an diesem Thread und allgemein am frühen Rocksound gefallen finden.

Ich hab durch Zufall bzw. dadurch das die Band heutzutage kaum noch jemand kennt und somit kaum Interesse besteht eine sehr rare LP bekommen. Wäre an sich ja nix Besonderes, aber die Band war extrem wichtig für die Entwicklung der deutschen Rockmusik, nicht nur im Hinblick auf die Musik alleine, sondern auch das im Hinblick auf das Drumherum. Die Ursprünge der Band liegen aber im frühen 60er Beat. Deshalb meine Frage-Besteht ein Interesse an einem Bericht über diese Truppe? Die Arbeit ist nämlich etwas umfangreicher und ich mach mir die Mühe nicht, wenn null Interesse besteht. Den Namen der Band verrate ich aber erst im Artikel :-D
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Metalfranze » 6. November 2014, 18:20

Why not?
Ich les alles von Dir.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3165
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Pavlos » 6. November 2014, 18:20

Ich bin natürlich auch dabei. Klingt auf jeden Fall interessant.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 23661
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Prof » 6. November 2014, 18:28

Sowas liest man hier doch besonders gerne. :smile2:
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Boris the Enforcer » 6. November 2014, 20:29

Mein Interesse ist auch geweckt.
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3466
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 6. November 2014, 20:41

Ok, dann mach ich mal an die Arbeit :-) Es beginnt alles mit Jazz und einem Hörspiellabel :-D
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Azrael » 6. November 2014, 22:52

Rauberer hat geschrieben:Mal eine Frage an Alle, die an diesem Thread und allgemein am frühen Rocksound gefallen finden.

Ich hab durch Zufall bzw. dadurch das die Band heutzutage kaum noch jemand kennt und somit kaum Interesse besteht eine sehr rare LP bekommen. Wäre an sich ja nix Besonderes, aber die Band war extrem wichtig für die Entwicklung der deutschen Rockmusik, nicht nur im Hinblick auf die Musik alleine, sondern auch das im Hinblick auf das Drumherum. Die Ursprünge der Band liegen aber im frühen 60er Beat. Deshalb meine Frage-Besteht ein Interesse an einem Bericht über diese Truppe? Die Arbeit ist nämlich etwas umfangreicher und ich mach mir die Mühe nicht, wenn null Interesse besteht. Den Namen der Band verrate ich aber erst im Artikel :-D

wer würde so angefixt nein sagen.....
also,ausdrückliche Ermunterung :lol:
Benutzeravatar
Azrael
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1671
Registriert: 6. Oktober 2011, 03:36


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Hofi » 7. November 2014, 09:35

Metalfranze hat geschrieben:Why not?
Ich les alles von Dir.

Das unterstreiche und unterschreibe ich mal Fett!
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5767
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 7. November 2014, 10:16

Angefangen hab ich schon, mal sehen was am Ende rauskommt :-D
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 9. November 2014, 17:09

Rauberer hat geschrieben:Mal eine Frage an Alle, die an diesem Thread und allgemein am frühen Rocksound gefallen finden.

Ich hab durch Zufall bzw. dadurch das die Band heutzutage kaum noch jemand kennt und somit kaum Interesse besteht eine sehr rare LP bekommen. Wäre an sich ja nix Besonderes, aber die Band war extrem wichtig für die Entwicklung der deutschen Rockmusik, nicht nur im Hinblick auf die Musik alleine, sondern auch das im Hinblick auf das Drumherum. Die Ursprünge der Band liegen aber im frühen 60er Beat. Deshalb meine Frage-Besteht ein Interesse an einem Bericht über diese Truppe? Die Arbeit ist nämlich etwas umfangreicher und ich mach mir die Mühe nicht, wenn null Interesse besteht. Den Namen der Band verrate ich aber erst im Artikel :-D


So, da der Umfang größer wird als gedacht, hab ich den Artikel aufgeteilt. Teil 1 ist online, viel Spaß damit:
http://www.sacredsacredmetal.blogspot.d ... -beat.html
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 10. November 2014, 00:16

So, doch schon heute komplett online.

http://www.sacredsacredmetal.blogspot.d ... -beat.html
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 11. November 2014, 10:37

Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Acrylator » 11. November 2014, 13:48

Wirklich sehr interessanter Bericht, obwohl ich so gar nicht auf Beat stehe. Die Songs, die ich bisher von "Hitshock" gehört habe, gefallen mir aber sogar ganz gut.
Echt wahnsinn, was es noch so alles an Musik aus den 70ern und späten 60ern zu entdecken gibt - hab jetzt wohl um die 250 Scheiben aus der Zeit (Prog, Psych und Hard Rock) und die Suchliste wächst trotzdem immer weiter!
Nicht zuletzt dank diesem Forum (vor allem diesem und den Prog-Rock-Threads) und auch dank Manuels Bericht im aktuellen Deaf Forever hab ich es in den letzten Jahren wenigstens geschafft, für mich interessante Bands in dem riesigen Wust an Veröffentlichungen aus der Zeit auszumachen (man weiß ja erstmal gar nicht, wo man da - nach den bekannteren Bands - anfangen soll).
Gerade gestern habe ich folgende Alben bestellt (alles Vinyl-Wiederveröffentlichungen):
DUST - Same
TOAD - Same
TOAD - Tomorrow Blue
HIGH TIDE - Sea Shanties
HIGH TIDE - Same
VIRUS - Revelation
VIRUS - Thoughts

Hatte natürlich vorher überall ausgiebig reingehört um sicherzugehen, dass ich das brauche, bis auf VIRUS und evtl. DUST hätte ich die ohne das aktuelle Deaf Forever aber wohl gar nicht auf dem Schirm gehabt...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13114
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: 70s Heavies...

Beitragvon Rauberer » 11. November 2014, 14:11

Acrylator hat geschrieben:Wirklich sehr interessanter Bericht, obwohl ich so gar nicht auf Beat stehe. Die Songs, die ich bisher von "Hitshock" gehört habe, gefallen mir aber sogar ganz gut.
Echt wahnsinn, was es noch so alles an Musik aus den 70ern und späten 60ern zu entdecken gibt - hab jetzt wohl um die 250 Scheiben aus der Zeit (Prog, Psych und Hard Rock) und die Suchliste wächst trotzdem immer weiter!
Nicht zuletzt dank diesem Forum (vor allem diesem und den Prog-Rock-Threads) und auch dank Manuels Bericht im aktuellen Deaf Forever hab ich es in den letzten Jahren wenigstens geschafft, für mich interessante Bands in dem riesigen Wust an Veröffentlichungen aus der Zeit auszumachen (man weiß ja erstmal gar nicht, wo man da - nach den bekannteren Bands - anfangen soll).
Gerade gestern habe ich folgende Alben bestellt (alles Vinyl-Wiederveröffentlichungen):
DUST - Same
TOAD - Same
TOAD - Tomorrow Blue
HIGH TIDE - Sea Shanties
HIGH TIDE - Same
VIRUS - Revelation
VIRUS - Thoughts

Hatte natürlich vorher überall ausgiebig reingehört um sicherzugehen, dass ich das brauche, bis auf VIRUS und evtl. DUST hätte ich die ohne das aktuelle Deaf Forever aber wohl gar nicht auf dem Schirm gehabt...


Die beiden Toad-Alben sind schon sehr geil. Virus und Dust sowieso. High Tide gefallen mir persönlich jetzt nicht so gut, aber ist ja eh Geschmacksache.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, ist das sein Problem, nicht meins.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/Rauberer
Benutzeravatar
Rauberer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3219
Registriert: 20. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Friedeburg


VorherigeNächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron