GOLDEN EARRING

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

GOLDEN EARRING

Beitragvon Pavlos » 17. Februar 2017, 22:41

Auch so´ne Kultband, mit der ich mich schon seit sehr langer Zeit intensiver beschäftigen will. Bisher kenne ich lediglich die "Moontan" und finde die auch riesengroß, aber wie soll ich jetzt weiter verfahren? Der Einkaufszettel in der letzten eclipsed Ausgabe könnte mir evtl. weiterhelfen, aber ich vertraue mal den hiesigen Kennern. Lead and I´ll follow...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21833
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Metalfranze » 18. Februar 2017, 01:52

Pavlos hat geschrieben:Auch so´ne Kultband, mit der ich mich schon seit sehr langer Zeit intensiver beschäftigen will. Bisher kenne ich lediglich die "Moontan" und finde die auch riesengroß, aber wie soll ich jetzt weiter verfahren? Der Einkaufszettel in der letzten eclipsed Ausgabe könnte mir evtl. weiterhelfen, aber ich vertraue mal den hiesigen Kennern. Lead and I´ll follow...

Der Pavlos macht einen Thread den ich schon seit ein paar Jahren im Kopf hab, geil. :yeah:
Ich <3 diese groĂźartige, Live geniale Band!
Fang ich mal mit ein paar allgemeinen Infos an..
Die Band gilt als älteste aktive Rockband der Welt, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Golden_Earring und
veröffentlichte zunächst unter dem Namen Golden Earrings 4 eher belanglose Poprock Alben.
Aber als sie 1969, mit Barry Hay einen Wahnsinns Typen aus Indien für den Gesang, die zweite Gitarre und die Flöte verpflichteten, das S am Ende des Namens wegließen und mit Eight Miles High, höchstwahrscheinlich beeinflusst von bewusstseinserweiternden Substanzen, einen psychedelischen Überflieger herausbrachten, begann eine Karriere mit vielen Highlights, die nicht zu erwarten war.
Eight Miles High ist ja im Original von den Byrds, diese besingen hier angeblich den Flug in 10.000 m Höhe und handeln das ganze in dreieinhalb Minuten ab, Golden Earring macht daraus einen Song der 19 Minuten lang einen Lustrausch beschreibt wie es besser nicht geht.
Bei Earring geht es in den Songs fast immer um Liebe, Sex und geile Weiber, die Band ist also nichts fĂĽr politisch Korrekte.

Erster Einkaufs Tipp:
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/golden-earring-the-golden-earrings-complete-studio/hnum/5845796
Ein Super Preis, alleine für die 2003er Millbrook U.S.A. werden Preise ab 40 € aufgerufen.
Edit: Wenn ihr Lieber in den Plattenladen stöbern geht, dann holt euch die Live Scheiben:
Live, Second Live und Something Heavy Going Down.
Morgen Abend mehr.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2927
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Pavlos » 19. Februar 2017, 22:48

Hab mir die Eight Miles High gestern mal auf youtube komplett angehört. Doch, ja, das ist schon verdammt geil, was die Jungs da spielen, ganz besonders der fantastische Titeltrack. Ebenso liefen heute noch die Prisoner Of Light (ganz gut, mir momentan jedoch noch zu anders im Vergleich mit der Moontan), sowie die To The Hilt, die ich mit all ihren fast schon proggigen Schlenkern ganz, ganz prima fand. Kommt alles nach und nach ins Regal, so viel steht fest, erstmal wird jedoch brav weiterhin für´s KIT gespart.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21833
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Tillmann » 20. Februar 2017, 18:17

Ich ueberlege auch jedes Mal im Plattenladen welche ich mir nun als Einstieg mitnehme. Denke ich werde dann beim naechsten Mal eine der oben empfohlenen Live Scheiben holen.
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Metalfranze » 20. Februar 2017, 18:32

Tillmann hat geschrieben:Ich ueberlege auch jedes Mal im Plattenladen welche ich mir nun als Einstieg mitnehme. Denke ich werde dann beim naechsten Mal eine der oben empfohlenen Live Scheiben holen.

Wenn die gĂĽnstig zu bekommen sind machst du nichts falsch, als Einstieg in die Studio Scheiben ist Moontan sicher eine der Besten.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2927
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Metalfranze » 20. Februar 2017, 18:55

Weiter geht's, extra für den geneigten Leser hör ich mir jede LP vor einer Besprechung an.

Die 1970 erschienene schlicht Golden Earring betitelte LP ist die Erste mit Cesar Zuiderwijk an den Drums und diese Besetzung spielt, manchmal mit Gastmusikern, bis Heute zusammen!

Es ist eine der wenigen Scheiben zu der ich den Zugang nicht wirklich finde, geboten wird zuviel Flötenprog? mit Beatles Schlagseite und Tull Inspiration, Anspiel Tipp wäre Back Home.

Noch ein Nachtrag zu den vier Golden Earrings Alben, das was ich im ersten Beitrag als Pop Rock bezeichnet habe kann man auch als Beat bezeichnen und dass die Beatels das Vorbild der Band waren, ist nicht zu überhören.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2927
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: GOLDEN EARRING

Beitragvon Pavlos » 20. Februar 2017, 22:32

Hab ich das richtig verstanden, dass du jetzt jede Scheibe chronologisch vorstellen wirst?

GEIL!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21833
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue



ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste