Toehider/Mike Mills

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Toehider/Mike Mills

Beitragvon Mephistopheles » 15. Oktober 2016, 14:48

Meine erste Begegnung mit Mike Mills hatte ich auf dem Ayreon Album "The Theory of Everything", auf dem er die Rolle das Vaters ĂŒbernommen hat. Habe mich damals zwar schon sehr an seinem eindrucksvollen Gesang erfreut, mich aber nicht weiter damit beschĂ€ftigt, wer das denn eigentlich ist und wo er noch so singt.
Als ich mir dann die BluRay von "The Theater Equation" angesehen habe, haben besonders Rage und der Vater herausgestochen, die beiden von demselben SÀnger verkörpert wurden: nÀmlich Mike Mills. Und durch diese geniale Performance habe ich mich dann endlich mal etwas genauer mit der Person beschÀftigt.

Ich denke, Mike Mills gehört eindeutig in die Kategorie: viel zu talentiert. Denn er kann nicht nur unglaublich gut singen, sondern spielt bei seiner eigenen Band, Toehider, auch noch alle Instrumente selbst. Dabei geht er sehr variable zu Werke, da er mit seiner Musik deutlich mehr als nur die Genres Rock und Metal abdeckt. Hier einfach mal der Link zu seiner aktuellen EP, die wirklich sehr gelungen ist: https://toehider.bandcamp.com/album/201 ... out-robots
Hier spielt er aber ausnahmsweise das Schlagzeug nicht selbst.

Auch sein Album "What Kind of Creature Am I" ist wirklich empfehlenswert. Deutlich abgedrehter als die verlinkte EP. Also am besten ebenfalls reinhören, egal ob das vorher gefallen hat oder nicht.

Durch die gesamte Toehider Diskographie bin ich aber selbst noch nicht durch. Besonders bei der EP Reihe "12 EPs in 12 Month" (oder so Àhnlich) sind wohl auch einige Sachen dabei, die mir eher weniger gefallen. Hier bedient er, denke ich, auf jeder EP ein anderes Genre.

Und ganz besonders will ich noch zwei Videos von ihm hier nennen.
Zum einen seine unglaubliche Coverversion von "Bohemian Rhapsody" nur mit Gitarre und Gesang:


Und da wir hier in einem Metalforum sind darf das hier nicht fehlen:


Viel Spaß damit!
Meine Band: Crusher (Melodischer Thrash Metal aus Mainz)
Benutzeravatar
Mephistopheles
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 380
Registriert: 27. April 2011, 15:31
Wohnort: Nauheim


Re: Toehider/Mike Mills

Beitragvon Prof » 16. Oktober 2016, 12:50

Ich bin froh dass ich mir beide Songs gegeben habe, der Kerl kann wirklich was und ist dazu noch ein Entertainer.
Eigentlich hĂ€tte ich gehofft dass er nach 'Bohemian rhapsody' seine MĂŒtze abnimmt und sich verbeugt, das wĂ€re das i-TĂŒpfelchen gewesen. Die Version von 'Metal warriors' ist auch klasse, Screams inklusive, das rockt einfach.
Und man stellt mal wieder fest: eine wirklich zeitlose Komposition klingt auch gut wenn sie mit spÀrlichster Begleitung (akustische Gitarre, Piano) gebracht wird.
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Toehider/Mike Mills

Beitragvon Michael@SacredMetal » 16. Oktober 2016, 14:20

Super Videos, fĂŒhle mich gut unterhalten!
Und singen kann er!!
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Toehider/Mike Mills

Beitragvon Ulli » 16. Oktober 2016, 20:43

Wow, wirklich sehr gut.
Was Ayreon betrifft, bin ich zumeist sehr skeptisch, das wenigste gefÀllt mir wirklich.
Aber dieser Mike Mills weiß zu begeistern. Auch die Versionen von Stranger in a Strange Land und v.a. von Wuthering Heights reißen mich wirklich mit. Guter Mann!
Ulli
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 362
Registriert: 3. Oktober 2006, 13:53
Wohnort: TĂŒbingen


Re: Toehider/Mike Mills

Beitragvon Mephistopheles » 16. Oktober 2016, 22:33

Freut mich sehr, dass es euch auch so gut gefÀllt.

Dann möchte ich euch noch seine absolut geniale Performance beim Ayreon Song "Loser" ans Herz legen:


Und von seinen eigenen Sachen finde ich z.B. den hier besonders gelungen:
https://toehider.bandcamp.com/track/wha ... ature-am-i

Oder diese EP hier, die ist ziemlich metallastig:
https://toehider.bandcamp.com/album/metaltarsus

Der Typ kann auch noch selbst richtig gute und interessante Songs schreiben.
Meine Band: Crusher (Melodischer Thrash Metal aus Mainz)
Benutzeravatar
Mephistopheles
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 380
Registriert: 27. April 2011, 15:31
Wohnort: Nauheim



ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste