Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Acrylator » 21. Oktober 2015, 18:00

Prof hat geschrieben:Jetzt habe ich mir, weltoffen wie ich nunmal bin, mehrere BtBaM-StĂŒcke angehört, nachdem ich es vor Jahren einige Male mit der Band versucht hatte. Es tut mir Leid, meine Ohren schalten akut ab wenn dieses röcheln anfĂ€ngt. Meine Ohren schalten ĂŒbrigens auch ab bei schwĂŒlstiger LaBrie-KĂ€se, hat also nichts zu tun mit dem Unterschied zwischen old school-Progmetal und Post-Rock-Psych-Alto-Prog, oder wie auch immer man den Stil diese Woche nennt.
Vielleicht ist es auch einfach eine allgemeine Heavy-MĂŒdigkeit die sich in mir manifestiert hat. Momentan lĂ€sst mich jedenfalls vieles kalt. Die Einkaufsliste ist zumindest nicht lĂ€nger geworden, wofĂŒr ich der Band aus Raleigh, NC danken möchte.

Hast du dir StĂŒcke vom neuen Album angehört oder Ă€ltere? Auf der neueren dominiert der melodische Gesang ja deutlich und da du ja sogar Unleash The Archers etwas abgewinnen kannst, die wohl nicht weniger Growls verwenden (genau weiß ich das nicht, da ich nicht alle kenne), könnte zumindest die aktuelle Scheibe schon was fĂŒr dich sein. Kann aber auch verstehen, wenn man auf die Growls nicht klarkommt, aber auf "Coma Ecliptic" kommen ja einige StĂŒcke auch ohne aus.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12721
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Prof » 21. Oktober 2015, 18:22

Acrylator hat geschrieben:
Prof hat geschrieben:Jetzt habe ich mir, weltoffen wie ich nunmal bin, mehrere BtBaM-StĂŒcke angehört, nachdem ich es vor Jahren einige Male mit der Band versucht hatte. Es tut mir Leid, meine Ohren schalten akut ab wenn dieses röcheln anfĂ€ngt. Meine Ohren schalten ĂŒbrigens auch ab bei schwĂŒlstiger LaBrie-KĂ€se, hat also nichts zu tun mit dem Unterschied zwischen old school-Progmetal und Post-Rock-Psych-Alto-Prog, oder wie auch immer man den Stil diese Woche nennt.
Vielleicht ist es auch einfach eine allgemeine Heavy-MĂŒdigkeit die sich in mir manifestiert hat. Momentan lĂ€sst mich jedenfalls vieles kalt. Die Einkaufsliste ist zumindest nicht lĂ€nger geworden, wofĂŒr ich der Band aus Raleigh, NC danken möchte.

Hast du dir StĂŒcke vom neuen Album angehört oder Ă€ltere? Auf der neueren dominiert der melodische Gesang ja deutlich und da du ja sogar Unleash The Archers etwas abgewinnen kannst, die wohl nicht weniger Growls verwenden (genau weiß ich das nicht, da ich nicht alle kenne), könnte zumindest die aktuelle Scheibe schon was fĂŒr dich sein. Kann aber auch verstehen, wenn man auf die Growls nicht klarkommt, aber auf "Coma Ecliptic" kommen ja einige StĂŒcke auch ohne aus.


Diesmal waren es StĂŒcke von Coma ecliptic. Es ist einfach nichts fĂŒr mich.
Unleash the Archers sind - nicht zuletzt wegen Brittney Hayes' unglaublicher Stimme - die Ausnahme, obwohl ich mich sogar mit ihrem Material schwer tue. Röcheln, kreischen, brĂŒllen, rĂŒlpsen - es findet in meiner Vokalwelt nicht statt.
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Killmister » 26. Oktober 2015, 20:23

Dank an Siebinger fĂŒr die leidenschaftliche Vorstellung, aber die Musik errreicht mein Herz nicht ...
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5693
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Raf Blutaxt » 26. Oktober 2015, 22:01

Also ich habe das aktuelle Album dank Soundcheck recht oft gehört, bin aber nicht wirklich damit warm geworden. Interessanterweise ist es gerade der melodische Gesang, der mir schwer in den Ohren liegt. Auch live beim diesjĂ€hrigen Euroblast habe ich die Band gesehen und das war technisch schwer beeindruckend, allein wieder war der Gesang das Problem. Die Vorband HAKEN war da in allen Belangen deutlich mehr mein Fall und wirklich eine absolute Macht, da flossen auch die Songs viel besser als bei BTBAM, bei denen immer noch vieles fĂŒr mich nach Aneinanderreihung von coolen und weniger coolen Parts klingt, ohne dass wirkliche Songs draus werden.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8190
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Siebi » 26. Oktober 2015, 22:22

Killmister hat geschrieben:Dank an Siebinger fĂŒr die leidenschaftliche Vorstellung, aber die Musik errreicht mein Herz nicht ...

Macht nix, was des einen Sahne des andern Quark. :smile2:

Jedoch weiterhin stets zu Diensten, Meister Killmister!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16414
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Ulle » 27. Oktober 2015, 21:11

Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Dank an Siebinger fĂŒr die leidenschaftliche Vorstellung, aber die Musik errreicht mein Herz nicht ...

Macht nix, was des einen Sahne des andern Quark. :smile2:

Jedoch weiterhin stets zu Diensten, Meister Killmister!


Herz ist ĂŒberbewertet. BtBaM ist eher dazu da, in unregelmĂ€ĂŸig großen Schlucken Bier zu trinken :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Fire Down Under » 27. Oktober 2015, 21:14

Raf Blutaxt hat geschrieben: beim diesjÀhrigen Euroblast

Hast Du da auch IGORRR gesehen?
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16163
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Petrunella » 27. Oktober 2015, 21:56

Ulle hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Dank an Siebinger fĂŒr die leidenschaftliche Vorstellung, aber die Musik errreicht mein Herz nicht ...

Macht nix, was des einen Sahne des andern Quark. :smile2:

Jedoch weiterhin stets zu Diensten, Meister Killmister!


Herz ist ĂŒberbewertet. BtBaM ist eher dazu da, in unregelmĂ€ĂŸig großen Schlucken Bier zu trinken :smile2:

Mein Herz tanzt und ich trinke Gin dazu. Urlaub ist ein Held! :harrr:
Benutzeravatar
Petrunella
WatchTower-Aushalter
 
 
BeitrÀge: 209
Registriert: 21. April 2010, 20:55
Wohnort: Schleswig-Holstein


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Raf Blutaxt » 28. Oktober 2015, 09:19

Fire Down Under hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben: beim diesjÀhrigen Euroblast

Hast Du da auch IGORRR gesehen?

Ja. Krasser Scheiß auf jeden Fall.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8190
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Ulle » 19. Januar 2018, 19:01

Neuer Song!

Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Acrylator » 19. Januar 2018, 20:06

Ulle hat geschrieben:Neuer Song!


Finde ich gut! Muss aber mal wieder abwarten, wie's im Albumkontext wirkt, um das wirklich abschließend zu beurteilen...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12721
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Cromwell » 19. Januar 2018, 20:25

Schade, kein Voivod-Cover.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 2825
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: planet of parking lots


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Ulle » 19. Januar 2018, 21:32

Und auch kein kauziger Doom. Das Leben ist schon hart :lol:
Ich muss auch noch abwarten, aber gerade gegen Ende gefÀllt mir der Song schon richtig gut.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Killmister » 20. Januar 2018, 00:16

Schade, kein Future Tense- Cover.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5693
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Between the Buried and Me - Coma Ecliptic

Beitragvon Ulle » 20. Januar 2018, 00:41

Banausen!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12825
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Vorherige

ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste