Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 25. Oktober 2016, 23:26

Hier kann man ein paar Songs der Ragged Barracudas/ Pushy Split hören, welche es lustigerweise zu einem Minireview im aktuellen Deaf Forever geschafft hat. Werd ich mir demnächst unter den Nagel reißen und ganz sicher exzessiv hören. Ragged Barracudas ist Christians (also der Labelbetreiber) eigene Band und die klingt so richtig ungesund. Wirklich wie das Runterkommen von 'nem ganz ganz anstrengenden Trip. Na und Pushy sowieso eine der grad am erotischst groovenden Hard Rocker aus den US und A :harrr:
Geiles Artwork auch mal wieder.

https://whocanyoutrustrec.bandcamp.com/ ... y-split-lp
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1140
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 2. Dezember 2017, 17:22

Who can you trust records tuckert langsam aber stetig wie ein gut geölter alter Trecker. SWEET TIMES Vol. 6 ist in den Startlöchern mit jeweils einem Song von Dealer, Char-Man (mit Lecherous Gaze Leuten), Hydromedusa und den großartigen Metalpunkern Zig Zags. Scheint generell recht punkig auszufallen, die neue Ausgabe. Das endgeile Cover ist von Jesse California.

http://whocanyoutrustrec.bigcartel.com/ ... -6-7-vinyl

Hier kann man den Song von Dealer schon hören. Schöne hart-fette Gitarren. Hat was von Black Flag und Corrosion of Conformity:
http://theobelisk.net/obelisk/2017/11/2 ... 6-release/

Muss mich zumindest im Ansatz korrigieren. Die Australier Hydromedusa erscheinen mir gemessen an ihren bisherigen Songs doch eher altstiliger Hard Rock zu sein, vll. mit gelegentlicher Punkschlagseite und etwas Acid. Naja, Rock & Roll halt:


Hui, sogar mit Orgel!

Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1140
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 15. April 2018, 14:18

Und auch hier sei es nochmal gesagt. Deutschlands geschmackssicherstes Kleinlabel für Schrammelrock und altvorderen Heavystoff beglückt uns mit dem Debütalbum von PUSHY im Juli, welches da "Hard Wish" heißen und sicherlich nach Westernstiefeln, Whiskey und Anzüglichkeiten klingen wird. Hier gibt's "Nasty Bag" zu hören. An irgend nen anderen Song erinnert mich auch dieses Indianerintro...

https://soundcloud.com/whocanyoutrustre ... -nasty-bag
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1140
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Vorherige

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste