AC/DC - Rock Or Bust

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Pavlos » 7. Oktober 2014, 23:01

Bild

"Rock Or Bust" kommt am 28.11.2014, statt Malcolm spielt jetzt dessen Neffe Stevie mit und einen ersten (kurzen) Clip gibt es auch schon. Auch wenn ich nie ein riesiger Fan der Band war: I gfrei mi!!

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21714
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Highman » 7. Oktober 2014, 23:23

Im Radio SWR3 haben sie heute Abend die die Single "Play Ball" vorgestellt. Der Song ist allerdings nur knapp 3,00 Min. lang. Macht Lust auf mehr. Freu mich auf das Album.
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1821
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon TheSchubert666 » 8. Oktober 2014, 07:44

Auf der einen Seite gefällt es mir ja, daß AC/DC immer noch existent sind, immer noch Alben aufnehmen und immer noch auf Tour gehen wollen und können. Hochachtung.
Auf der anderen Seite muß ich leider sagen, daß ich mich an die letzten Platten keineswegs erinnern kann, ja nicht mal mehr weiß welche Lieder auf den Alben standen. Zu gleichförmig, zu langweilig, zu nichtssagend waren diese. Und daher vergammeln sie bei mir im Schrank und tragen bereits eine schöne kleine, noch unberührte Staubhaube.
Schon schade, bedenkt man, daß der australische Rock´n ´Roll Zug doch unsterblich Klassiker (v.a. in den 70er und Anfang der 80er sowie das famose „Razors Edge“)auf die Menschheit losgelassen hat.

Fazit:
neues Album am Arsch.
Dasselbe gilt für die Tour. Keine Lust mehr mich da in ne Menschenmasse hineinzustopfen, bei denen der Großteil bei „Highway to Hell“ steil geht, aber bei unbekannten Klassikern fragend in die Runde schaut, weil das halt nicht auf nem Bravo-Sampler vorhanden ist.
Pfui Deibel!
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6754
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Mirco » 8. Oktober 2014, 15:33

Werde ebenfalls dem neuen AC/CD-Album (vorerst) keinen Kauf gönnen. Zunächst ist bei einem neuen Album ja immer schön, dass es einem das Gefühl gibt alte Bekannte nach langer Zeit wieder zu sehen, auf die man sich freut und die sich so gar nicht verändert haben. Leider bleibt es bei ein- bis zweimaligem Anhören und da investiere ich die Kohle lieber woanders.

Das letzte Album dass öfter lief war Ballbreaker. Aber auch hier gilt: Habe ich Bock auf AC/DC reichen mir mittlerweile die vorhandenen Alben - und die können immer noch alles. Selbst Alben wie Fly On The Wall und vor allem Blow Up Your Video höre ich mir zum wiederholten Male an als jetzt nochmal in die Geldbörse zu greifen.

Live werde ich mir die Band, falls möglich, in jedem Fall geben. Immer noch eine absolute Messlatte, die mir auch ruhig ein bisschen mehr Geld wert ist. Und die gesundheitlichen Neuigkeiten der letzten Zeit aus dem Umfeld lassen die berechtigte Sorge aufkommen wie lange wir noch die Gelegenheit dazu haben.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2783
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon MetalChris87 » 8. Oktober 2014, 17:52

TheSchubert666 hat geschrieben:Auf der einen Seite gefällt es mir ja, daß AC/DC immer noch existent sind, immer noch Alben aufnehmen und immer noch auf Tour gehen wollen und können. Hochachtung.
Auf der anderen Seite muß ich leider sagen, daß ich mich an die letzten Platten keineswegs erinnern kann, ja nicht mal mehr weiß welche Lieder auf den Alben standen. Zu gleichförmig, zu langweilig, zu nichtssagend waren diese. Und daher vergammeln sie bei mir im Schrank und tragen bereits eine schöne kleine, noch unberührte Staubhaube.
Schon schade, bedenkt man, daß der australische Rock´n ´Roll Zug doch unsterblich Klassiker (v.a. in den 70er und Anfang der 80er sowie das famose „Razors Edge“)auf die Menschheit losgelassen hat.

Fazit:
neues Album am Arsch.
Dasselbe gilt für die Tour. Keine Lust mehr mich da in ne Menschenmasse hineinzustopfen, bei denen der Großteil bei „Highway to Hell“ steil geht, aber bei unbekannten Klassikern fragend in die Runde schaut, weil das halt nicht auf nem Bravo-Sampler vorhanden ist.
Pfui Deibel!

Selten hätte ich einen Beitrag so fett unterschrieben wie diesen hier. Die Alben nach "The Razors Edge" waren meiner Meinung nach alle komplett für die Tonne und an langeweile kaum noch zu überbieten. Unnütze Notiz am Rande: "Stiff Upper Lip" war das aller erste Album, dass ich jemals bei ebay wieder verkauft habe.
Und live brauch ich die Herrschaften (ohne Malcom) auch nicht (mehr).
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Fire Down Under » 8. Oktober 2014, 21:30

Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Siebi » 9. Oktober 2014, 10:24

Fire Down Under hat geschrieben:Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...

Du kriegst gleich was hinter deine angestaubten Warfare-Löffel. Da staubt's dann aber gewaltig! :angry2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16799
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 9. Oktober 2014, 11:02

FLICK OF THE SWITCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17383
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Siebi » 9. Oktober 2014, 14:37

Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:FLICK OF THE SWITCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

... ist eine feine Platte. Relaxter arschcooler hardrockin' Blues!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16799
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon MetalChris87 » 9. Oktober 2014, 17:45

Okay, die "Flick" und die "Fly..." sollte ich wohl bei Gelegenheit mal antesten. Davon kenn ich nämlich keinen einzigen Ton, glaub ich.
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Ram Battle » 9. Oktober 2014, 19:42

Also ich freu mich, is ja nich so, daĂź alle zwei Jahre ne neue Scheibe von ihnen kommt. Eine Band die immer ihr Ding durchgezogen hat, aber natĂĽrlich darf man kein zweites Back in black oder Razors edge erwarten.

Und auf Tour muĂź natĂĽrlich nochmal sein, ehrensache. Hoffe das wird dann nicht wieder so eine Abzockenummer von den ganzen Kartendealern.

Achja: Flick of the switch und Fly on the wall sind fĂĽr mich die beiden unterbewertetsten Scheiben von AC/DC und machen gerade deswegen soviel SpaĂź, weil eben keine vom Radio totgenudelten Hits darauf zu finden sind.
Benutzeravatar
Ram Battle
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 275
Registriert: 10. April 2008, 12:07
Wohnort: Bayern


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Fire Down Under » 10. Oktober 2014, 22:13

Siebi hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...

Du kriegst gleich was hinter deine angestaubten Warfare-Löffel. Da staubt's dann aber gewaltig! :angry2:

Nö, also ich persönlich brauche kein Album mit "dem neuen Sänger"...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Pavlos » 10. Oktober 2014, 22:48

Fire Down Under hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...

Du kriegst gleich was hinter deine angestaubten Warfare-Löffel. Da staubt's dann aber gewaltig! :angry2:

Nö, also ich persönlich brauche kein Album mit "dem neuen Sänger"...


Man muss halt auch aufpassen, dass man vor lauter Anti-Haltung ganz gute Musik verpasst......
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21714
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Hades » 10. Oktober 2014, 22:54

Pavlos hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...

Du kriegst gleich was hinter deine angestaubten Warfare-Löffel. Da staubt's dann aber gewaltig! :angry2:

Nö, also ich persönlich brauche kein Album mit "dem neuen Sänger"...


Man muss halt auch aufpassen, dass man vor lauter Anti-Haltung ganz gute Musik verpasst......


Das haben sogar FDUs RumpelbrĂĽder im Geiste von WEHRMACHT schon vor 27 Jahren erkannt. :harrr:

ANTI - Down with this
ANTI - Down with that
ANTI - You don't like this
ANTI - You don't like that

ANTI - You think you're the best
ANTI - Fuck all the rest
ANTI - You think you're so cool
ANTI - You're really a fool
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5935
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: AC/DC - Rock Or Bust

Beitragvon Fire Down Under » 11. Oktober 2014, 07:21

Pavlos hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Wird vermutlich genauso spannend werden wie sämtliche Alben ab 1980...

Du kriegst gleich was hinter deine angestaubten Warfare-Löffel. Da staubt's dann aber gewaltig! :angry2:

Nö, also ich persönlich brauche kein Album mit "dem neuen Sänger"...


Man muss halt auch aufpassen, dass man vor lauter Anti-Haltung ganz gute Musik verpasst......

Was heiĂźt denn hier Anti-Haltung? :ehm:
Ich kenne alle Atzedatze-Alben und habe die natürlich auch alle abgefeiert, als ich frisch anfing, harte Rockmusik zu hören, aber: wenn ich ehrlich bin, dann habe ich seit dieser Zeit auch kein einziges der Johnson-Alben mehr freiwillig angehört, die CD sind längst wieder aus meiner Sammlung verschwunden. Alte Scheiben mit Bon Scott rotieren hier hin und wieder mal, aber den Rest brauch ich halt einfach nimmer. Muss ich das jetzt alles etwa gut finden, weil AC/DC legendär, "Kult" oder wasweißichnoch sind? Nein, muss ich nicht.

Also, manchmal...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Nächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste