Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Mirco » 29. Oktober 2014, 22:51

Das ist er! Interessant dass jede Coverversion gleich "eingetullt" klingt, man auf diese Weise also sehen kann wie wichtig Martin Barre fĂĽr den Sound von Jethro Tull war/ist.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2788
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Raf Blutaxt » 2. Mai 2015, 20:42

In der Reihe der Deluxe Rereleases von JETHRO TULL ist als nächstes die "Minstrel In The Gallery" an der Reihe. Als Bonus gibt's dieses Mal ein komplettes Konzert aus dem Jahre 1975 dazu, das so dermaßen toll ist, dass es alleine den Kaufpreis schon wert ist. Der Remix von Steven Wilson ist auch wieder gelungen und die Verpackung im Hardcover Buch mit dickem Text- und Bildmaterial toll wie immer. Tolles Teil, das sich auch lohnt, wenn man das Album schon hat.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8221
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Pavlos » 2. Mai 2015, 21:33

Raf Blutaxt hat geschrieben:In der Reihe der Deluxe Rereleases von JETHRO TULL ist als nächstes die "Minstrel In The Gallery" an der Reihe. Als Bonus gibt's dieses Mal ein komplettes Konzert aus dem Jahre 1975 dazu, das so dermaßen toll ist, dass es alleine den Kaufpreis schon wert ist. Der Remix von Steven Wilson ist auch wieder gelungen und die Verpackung im Hardcover Buch mit dickem Text- und Bildmaterial toll wie immer. Tolles Teil, das sich auch lohnt, wenn man das Album schon hat.


Wird gekauft. Diese dicken Rerelease Dinger aus dem Hause JT sind das Geld aber mal sowas von wert.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21723
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Flossensauger » 2. Mai 2015, 21:49

Ich habe -Einzelmeinungen- gelesen, die behaupten, Steve Willson hätte sich bei JT übernommen, bzw. zwiespältige Arbeit abgeliefert.

Geschmackssache oder hat schonmal jemand ein ähnliches Gehör/Gefühl dabei gehabt?


(Mir sind die Boxen eh' zu teuer, dafĂĽr kaufe ich mir lieber 10 70er Jahre Vinylscheiben auf dem Flohmarkt, JT hab' ich natĂĽrlich (nahezu) komplett.)


Und, wo ich schon in Schreiblaune bin: Die Aqualung-Version von Ashbury auf dem KIT war der schiere Wahnsinn.

"Spitting out pieces of his broken lung", ja, das habe ich vor der BĂĽhne getan, und wie.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1842
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Raf Blutaxt » 2. Mai 2015, 21:59

Also bei den neuen Versionen, bei denen ich auch ältere zum Vergleich besitze, bin ich mit Wilsons Arbeit eigentlich zufrieden, bin jetzt aber auch nicht der größte Soundexperte unter der Sonne.
Nett ist aber, dass man die Originalmixes auf den Bonus-DVDs bekommt, zusammen mit neuem 5.1 und Quad-Mix aus den 70ern. Da sollte dann fĂĽr jeden der richtige Sound dabei sein.

Was ASHBURY auf dem KIT angeht, gebe ich dir aber voll und ganz Recht, das war ĂĽberragend.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8221
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Pavlos » 2. Mai 2015, 22:07

Der Sound ist mir eigentlich egal. Ich besitze die alten Versionen und die sind meistens ok.

Was mir supi gefällt ist das Packaging, sowie die vielen Fotos, Hintergrundstorys, etc.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21723
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Flossensauger » 2. Mai 2015, 22:34

Beide Antworten kann ich voll und ganz nachvollziehen.

Aber irgendwie hab' ich immer noch so eine "Preisgrenze", diese ist natĂĽrlich voll und ganz subjektiv.

Das man einerseits die Musik an erste Stelle setzt, andererseits sich mit viel Genuss dann auch darĂĽber hinaus verlieren kann steht ja ausser Frage.

Drückt mir die Daumen, morgen früh steht wieder ein Besuch bei dem (für mich, mit meinem Interesse und meinen Preisvorstellungen) bestem Flohmarkthändler der Region an. Wetter sollte ja mitspielen.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1842
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Raf Blutaxt » 2. Mai 2015, 22:57

Flossensauger hat geschrieben:Beide Antworten kann ich voll und ganz nachvollziehen.

Aber irgendwie hab' ich immer noch so eine "Preisgrenze", diese ist natĂĽrlich voll und ganz subjektiv.

Das man einerseits die Musik an erste Stelle setzt, andererseits sich mit viel Genuss dann auch darĂĽber hinaus verlieren kann steht ja ausser Frage.

Drückt mir die Daumen, morgen früh steht wieder ein Besuch bei dem (für mich, mit meinem Interesse und meinen Preisvorstellungen) bestem Flohmarkthändler der Region an. Wetter sollte ja mitspielen.

Dann mal Weidmannsheil!

Hier ĂĽbrigens die Tracklist der Live-CD, die nicht von Wilson, sondern von KING CRIMSON Gitarrist Jakko Jakszyk remixt wurde:

01. “Introduction (The Beach Part 11)”
02. “Wind Up”
03. “Critique Oblique”
04. “Wond’ring Aloud”
05. “My God”
05. a. Flute Solo Including: “God Rest Ye Merry Gentlemen/Bouree/Quartet”
05. b. “Living In The Past”
05. c. “My God” (Reprise)
06. “Cross-Eyed Mary”
07. “Minstrel In The Gallery”
08. “Skating Away On The Thin Ice Of The New Day”
09. “Bungle In The Jungle”
10. “Aqualung”
11. "Guitar Improvisation"
12. “Back-Door Angels”
13. “Locomotive Breath” with improvisation and including “Hard Headed English General” and “Back-Door Angels” (Reprise)
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8221
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Ernie » 3. Mai 2015, 15:30

Pavlos hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:In der Reihe der Deluxe Rereleases von JETHRO TULL ist als nächstes die "Minstrel In The Gallery" an der Reihe. Als Bonus gibt's dieses Mal ein komplettes Konzert aus dem Jahre 1975 dazu, das so dermaßen toll ist, dass es alleine den Kaufpreis schon wert ist. Der Remix von Steven Wilson ist auch wieder gelungen und die Verpackung im Hardcover Buch mit dickem Text- und Bildmaterial toll wie immer. Tolles Teil, das sich auch lohnt, wenn man das Album schon hat.


Wird gekauft. Diese dicken Rerelease Dinger aus dem Hause JT sind das Geld aber mal sowas von wert.


Allerdings, die Jethro Tull-"Bücher" zählen auch zu meinen allerliebsten Re-Releases überhaupt (und die normalen Re-Releases der Band waren ihr Geld schon mehr als wert). Mehr Inhalt geht eigentlich kaum.
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Azrael » 4. Mai 2015, 09:59

http://www.spiegel.de/kultur/musik/ian-anderson-ueber-jethro-tull-hippies-und-led-zeppelin-a-1031250.html
schönes Interview mit Herrn Anderson.
Er hat immer noch den Schalk im Nacken und auf den Mund gefallen war er ja eh nie
Benutzeravatar
Azrael
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1656
Registriert: 6. Oktober 2011, 03:36


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Ernie » 4. Mai 2015, 10:27

Guter Mann, feines Interview, danke. Die "Walking Dead"-Connection z.B. war mir auch noch nicht bekannt, das erklärt natürlich aber all die textlichen Bezüge auf "Homo Erraticus" ("Officer Rick will turn the trick...").

Werde mich die Tage mal nach dem neuen "Minstrel..."-Reissue umsehen mĂĽssen.
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Flossensauger » 7. Juli 2015, 18:54

Die aktuellen Werke, also:

TaaB II, Homo irraticus und Live in Iceland sind jetzt bei der Metro Gruppe für einen 5er erhältlich, zT. je nach Markt auch in der "limitierten" Edition oder mit DVD.

Ganz nett zur Sammlungsvervollständigung.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1842
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Raf Blutaxt » 7. Juli 2015, 19:09

Flossensauger hat geschrieben:Die aktuellen Werke, also:

TaaB II, Homo irraticus und Live in Iceland sind jetzt bei der Metro Gruppe für einen 5er erhältlich, zT. je nach Markt auch in der "limitierten" Edition oder mit DVD.

Ganz nett zur Sammlungsvervollständigung.

Also fĂĽr nen FĂĽnfer gibt's da wirklich keine Ausrede mehr, die nicht zu kaufen. :smile2:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8221
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Flossensauger » 7. Juli 2015, 19:15

Hab' ich auch brav gemacht!
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1842
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Songs from the Wood - der Jethro Tull-Thread

Beitragvon Azrael » 7. Juli 2015, 21:03

Also der Erratucile Homo ist schon mehr als ein Sammlungsvervollständiger,
Reiht sich meiner Meinung nach mit ein in die richtig guten J.T. Alben (und garnicht mal soweit hinten)
Zuletzt geändert von Azrael am 8. Juli 2015, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Azrael
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1656
Registriert: 6. Oktober 2011, 03:36


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste