The Residents

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

The Residents

Beitragvon Ulle » 18. Oktober 2013, 22:51

Kennt und mag die hier jemand?
Ich besitze erst vier Alben und wenn der Backkatalog nicht so riesig wÀre, hÀtte ich bestimmt schon wesentlich mehr.
Sicherlich eine der obskursten und eigenstÀndigsten Bands auf diesem Planeten und inzwischen wohl auch schon um die 40 Jahre aktiv.

Ich besitze bisher:
- Not Available
- Eskimo
- The King & Eye: Rmx
- Animal Lover

Als nĂ€chstes sind definitiv jetzt endlich mal das DebĂŒt und "Third Reich Rock 'N' Roll" dran.
Falls jemand weitere Tipps hat, bin ich ein dankbarer Abnehmer.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: The Residents

Beitragvon Fire Down Under » 18. Oktober 2013, 23:23

Uh, das ist eine Band, mit der ich mich auch schon lange mal beschÀftigen wollte. Aber da geht es mir genau wie Dir, der Backkatalog ist einfach zu umfangreich! :lol:

Völlig unglaublich finde ich dieses StĂŒck hier vom DebĂŒt:


Total bizarr irgendwie, aber dennoch unfassbar schön...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: The Residents

Beitragvon Ulle » 19. Oktober 2013, 00:12

So bizarr klingt ja vieles von denen, das StĂŒck ist aber echt toll.
Ein Argument mehr, mir das DebĂŒt anzuschaffen.
Der Anfang erinnert mich von den Vibes her sogar etwas an Devil Doll - bzw. dann wohl eher umgekehrt.

Die Videos sind halt auch total strange und die waren ja ĂŒberhaupt mit die ersten, die Videoclips gemacht haben.

The Residents sind ĂŒbrigens die einzige Band, bei welcher ich manche StĂŒcken zugleich lustig, ĂŒberdreht & unheimlich finde.
Wie ein skurriles, witziges Gruselkabinett aus durchgeknallten Psycho-Freaks, die eigentlich nur spielen wollen.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: The Residents

Beitragvon Boris the Enforcer » 19. Oktober 2013, 19:13

Ulle hat geschrieben:Kennt und mag die hier jemand?
Ich besitze erst vier Alben und wenn der Backkatalog nicht so riesig wÀre, hÀtte ich bestimmt schon wesentlich mehr.
Sicherlich eine der obskursten und eigenstÀndigsten Bands auf diesem Planeten und inzwischen wohl auch schon um die 40 Jahre aktiv.

Ich besitze bisher:
- Not Available
- Eskimo
- The King & Eye: Rmx
- Animal Lover

Als nĂ€chstes sind definitiv jetzt endlich mal das DebĂŒt und "Third Reich Rock 'N' Roll" dran.
Falls jemand weitere Tipps hat, bin ich ein dankbarer Abnehmer.


The Residents sind eine wirklich spannende Band. Leider kann ich Dir auch nicht viel weiterhelfen.
Die "Not Available" und die "Eskimo" habe ich auch, ebenso die "Third Reich Rock 'N' Roll".
Letztere lohnt sich aber auf jeden Fall. Das Album ist eine Bloßstellung und Dekonstruktion der amerikanischen Rock Musik voller Anspielungen und Zitate.
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3358
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: The Residents

Beitragvon Nolli » 21. Oktober 2013, 11:37

Wow das verlinkte StĂŒck ist ja wirklich total fesselnd! Muss mich mit der Band wohl dringend mal beschĂ€ftigen.. Danke fĂŒr den Anstoß!!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3065
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: The Residents

Beitragvon Ulle » 21. Oktober 2013, 12:08

Vorgestern dann mal wieder die "Animal Lover" gehört und einmal mehr fĂŒr total geil befunden <3
Die skurrilen Comicelemente erinnern mich auch immer wieder an Herrn Zappa, der zumindest teilweise wohl eine Àhnliche Herangehensweise hatte.

Das DebĂŒt ist nun als Vinyl an mich unterwegs.
Leider ist es nahezu unmöglich, einen zumindest mal groben Überblick ĂŒber deren Schaffen zu bekommen.

Alleine Wiki listet 39 regulÀre Studioalben, 12 Livealben, 7 Soundtracks, 12 EPs, 10 Fanclub-Editions und 27 Compilations mit teilweise sonst unveröffentlichtem Material.

Schon toll, wenn man auf Zappa und Motorpsycho steht und dann noch die dazu kommen :angry2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12975
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: The Residents

Beitragvon Fire Down Under » 30. November 2018, 23:44

Bild

Könnte man eigentlich genausogut in den "Kranke Scheiße"-Faden posten, aber wofĂŒr haben wir hier einen Residents-Thread?

Heute im weltbesten Plattenladen mitgenommen. Eine von drei (!) dieses Jahr erschienenen Residents-Scheiben - Titel: "I Am A Resident!".
Das Konzept: die Band lud ihre Fans ein, Coverversionen von Residents-StĂŒcken zu erstellen und der Band zuzuschicken. Aus einem Fundus von so entstandenen 197 Coverversionen remixte, mash-upte, editierte und loopte die Band schließlich ein Album zusammen, das Ergebnis kann man auf CD 1 hören (CD 2 enthĂ€lt dann eine Auswahl einiger "Original"-Covers) und klingt - erwartungsgemĂ€ĂŸ - ordentlich abgepfiffen und verstiegen. Eigentlich unbeschreiblich, was sich hier abspielt, Avantgarde im Wortsinne auf jeden Fall. Ein nicht unwesentlicher Anteil an (DĂŒster-)Elektronik ist ebenfalls nicht von der Hand zu weisen, man höre mal den Anfang des geilen "Hello Duck Stab"...!

Las vorhin noch eine Rezension, in der sowas stand wie "If you are new into The Residents, this is not the right place to start".

Mir gefĂ€llt's natĂŒrlich ausgezeichnet.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16377
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: The Residents

Beitragvon Flossensauger » 1. Dezember 2018, 00:24

Hier! Flosse natĂŒrlich auch. Schon im zartestem Jugendalter von 13 oder 14 mit dem Sozialarbeiter und den 5, 6 Hanseln die ĂŒberhaupt wollten den Film ĂŒber die Band geschaut, war damals im örtlichen Jugendzentrum noch ein Aufwand, VHS, teure Betamaxcassetten aus USA und so, um den zu zeigen.

Auf arte (dem Fernsehsender) verfolge ich die Band (lĂ€uft da jedes Jahr), genauso wie frĂŒher im seeligem "Malibu" Katalog, da waren die neben "Mission of Burma" so die Hausband.

Dieses Jahr erst die Platte mit den Bibelzitaten auf dem Flohmarkt gefunden, das Konzept gefĂ€llt mir, die Platte nicht, den Song den ich mir fĂŒr's Auto-Mix-Tape gezogen habe kann ich mittlerweile mitsprechen. ( :oh2: )
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1928
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19



ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 GĂ€ste