SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Pavlos » 4. Februar 2015, 23:20

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21709
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Acrylator » 5. Februar 2015, 00:08

Pavlos hat geschrieben:

Huch, das ist zum letzten Album ja eine 180°-Wende!
Mal abwarten wie das Album insgesamt wird, der Song ist mir irgendwie zu plätschernd.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12771
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Ulle » 5. Februar 2015, 09:56

Hm, evtl. eine ungeschickte Auskopplung. Nach zwei Minuten hätte ich nicht erwartet, dass da überhaupt noch jemand singt. Schöne Melodie dennoch, im Kontext könnte der Song durchaus funktionieren.
Bin wie immer gespannt, was der Meister uns auftischen wird :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12925
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Acrylator » 5. Februar 2015, 10:35

Ulle hat geschrieben:Hm, evtl. eine ungeschickte Auskopplung... Schöne Melodie dennoch, im Kontext könnte der Song durchaus funktionieren.

Ja, genau das habe ich mir auch gedacht.
Bin aber jetzt nicht mehr so euphorisch, da bisher sein letztes Album das einzige ist, das ich wirklich großartig finde.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12771
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Pavlos » 22. August 2017, 23:05

Hab mir heute die To The Bone bei´nem Kumpel angehört und was soll ich sagen, entweder er erklimmt tatsächlich (wie von ihm beabsichtigt) die nächste Sprosse der Karriereleiter, oder er fliegt damit voll auf die Fresse. Das ist dermaßen weit weg von all dem, was er vorher gemacht hat, und (ganz oft) dermaßen nah am Pop, dass (zumindest) ich ganz schnell das Interesse verloren habe. Obwohl die Musik auch wenn sie simpel sein soll, gar nicht mal so simpel ist - und dann doch im Wilson Kontext extrem simpel klingt. Hhhmm, schwierig zu beschreiben.

War aber, wie gesagt, nur mein Ersteindruck.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21709
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Acrylator » 22. August 2017, 23:10

Pavlos hat geschrieben:Hab mir heute die To The Bone bei´nem Kumpel angehört und was soll ich sagen, entweder er erklimmt tatsächlich (wie von ihm beabsichtigt) die nächste Sprosse der Karriereleiter, oder er fliegt damit voll auf die Fresse. Das ist dermaßen weit weg von all dem, was er vorher gemacht hat, und (ganz oft) dermaßen nah am Pop, dass (zumindest) ich ganz schnell das Interesse verloren habe. Obwohl die Musik auch wenn sie simpel sein soll, gar nicht mal so simpel ist - und dann doch im Wilson Kontext extrem simpel klingt. Hhhmm, schwierig zu beschreiben.

War aber, wie gesagt, nur mein Ersteindruck.

Jo, gibt ja selbst von großen Fans Wilsons durchaus auch schlechte Kritiken dazu im Netz. Da ich schon die letzte, wohl deutlich progressivere Scheibe nicht mochte, kann ich die neue wohl getrost ignorieren. Schade, "The Raven..." war der Wahnsinn, aber offenbar wird's nichts mehr in der Richtung geben...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12771
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Ulle » 23. August 2017, 08:58

Ich finde die jetzt gar nicht so anders als das letzte Album, mit dem ich mich zugegebenermaßen viel zu wenig beschäftigt hatte. Da läuft mir die neue Platte echt besser rein, zumal die Arrangements teilweise wirklich geil sind und so einige Hits zustande gekommen sind. Bin relativ unvorbereitet rangegangen und war aufgrund der ersten Meinungen evtl. dennoch schon auf einen krasseren Schnitt gefasst. Mir gefällt das jedenfalls wesentlich besser als die damals überall abgefeierten ersten beiden Blackfield-Alben, die vielleicht noch am ehesten vergleichbar sind, aber eben für mich immer lahmarschig und dösig klangen.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12925
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Hofi » 29. August 2017, 18:55

Der gute Steven macht Werbung im MoMa:

Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4960
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Kubi » 30. August 2017, 16:33

Der Auftritt ist so bizarr schlecht, da lohnt es sich nicht mal sich darüber lustig zu machen. Am schlimmsten ist der grausame Übersetzungsfehler des Moderators. Wilson: "I like to upset my fans." Moderator: "Er möchte neue Fans erreichen." - :ehm:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon thorondor » 30. August 2017, 18:18

Kubi hat geschrieben:Der Auftritt ist so bizarr schlecht, da lohnt es sich nicht mal sich darüber lustig zu machen. Am schlimmsten ist der grausame Übersetzungsfehler des Moderators. Wilson: "I like to upset my fans." Moderator: "Er möchte neue Fans erreichen." - :ehm:


Du sollst so was nicht schreiben. Dadurch bin ich neugierig geworden und hab mir diesen Mist angesehen (aber nicht bis zum Ende).
Was macht ein Wilson (zugegeben, ich bin mit seinem muskalischen Schaffen nicht vertraut) in so einer Sendung? Da hat das Management schon ziemlich danaben gegriffen ...
thorondor
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1081
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Österreich


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Kubi » 30. August 2017, 19:57

Na ja, Wilson möchte jetzt nach eigener Aussage das Mainstream-Publikum erobern. Dafür ist so ein Auftritt genau das Richtige.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Ulle » 1. September 2017, 18:52

Ich glaube nicht, dass es eine einzige Person gibt, die SW noch nicht kannte, sich den Auftritt angesehen hat und dann das Album gekauft :lol:
Er ist einfach nicht cool und lustig genug, um das Pop-Publikum zu erreichen. Ein ernster Brite kann nur dann hip sein, wenn er seine traurigen Depri-Beziehungsgeschichten mit dem weiblichen Geschlecht teilt und auf Männerversteherinnen hoffen darf.
Ist nämlich egal was alle schreiben, mit Pop hat sein neues Album nix zu tun.

Was aber viel unglaublicher ist: Man könnte den Kerl locker für Anfang 30 verkaufen, vielleicht sogar noch als reifen Twen. Der Mann wird dieses Jahr 50. Diese Frische wäre mein Ziel, hätte ich sie nicht schon lange überschritten :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12925
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Kubi » 1. September 2017, 18:56

Jo, du müsstest bald 30 werden und siehst aus wie 50. Irgendwas haste falsch gemacht. :-D
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5105
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Ulle » 1. September 2017, 19:55

Am Bier kann es nicht liegen, ich hab regelmäßig genug davon getrunken.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12925
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: SW - Der Rabe der lieber krächzt aka Hugin

Beitragvon Pavlos » 1. September 2017, 20:37

Ulle hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass es eine einzige Person gibt, die SW noch nicht kannte, sich den Auftritt angesehen hat und dann das Album gekauft :lol:
Er ist einfach nicht cool und lustig genug, um das Pop-Publikum zu erreichen. Ein ernster Brite kann nur dann hip sein, wenn er seine traurigen Depri-Beziehungsgeschichten mit dem weiblichen Geschlecht teilt und auf Männerversteherinnen hoffen darf.


:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21709
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Vorherige

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste