Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Hades » 2. Dezember 2012, 20:32

Jep, mein Tipp an Meister Siebi: Off-Topic- und Prog-Forum meiden und schon hast du dein sortenreines Metalboard. :smile2:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5898
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: Württemberg


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Pavlos » 2. Dezember 2012, 22:12

Siebi hat geschrieben:Was unterscheidet hier noch von einem allgemeinen Musikforum, wo alles diskutiert wird


So drastisch sehe ich das nicht. Der Großteil der hiesigen Themen findet immer noch im Heavy Metal Universe statt und behandelt genau das, was du einforderst, und für was wir alle letztendlich hier sind: PURE FUCKING (UNDERGROUND-) METAL!!!!!

Hier und da mal´nen AOR, Prog Rock oder gar Non Metal Tipp einzustreuen finde ich mehr als ok, zumal dies ja immer in den Subforen passiert....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21590
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Nolli » 4. Dezember 2012, 16:46

Jepp, weiter so. Gab hier schließlich auch schon genügend tolle Tipps außerhalb des Metal-Undergrounds!
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3043
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Raf Blutaxt » 5. Dezember 2012, 19:54

Ich hatte ja eigentlich gehofft, sie heute in meinem Briefkasten zu finden, muss mich aber wohl noch bis morgen gedulden. .mhmpf:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Inuluki » 5. Dezember 2012, 23:43

Bei Duplicate Records gibt's noch die auf 200 Stück limitierte 7" "Salomonsens Hage". Wer schon die CD hat, braucht diese nicht, da die Stücke der Single als Bonus auf dem Album enthalten sind.

Ist eigentlich schon jemandem der deutschsprachige Gesang bei einem Lied aufgefallen?
Benutzeravatar
Inuluki
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 416
Registriert: 13. Februar 2004, 17:25


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Raf Blutaxt » 6. Dezember 2012, 14:56

Da die CD eben erst hier ankam, noch nicht. Dafür gab es von Just For Kicks einen Zimtstern als Weihnachtspräsent. :yeah:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Raf Blutaxt » 7. Dezember 2012, 16:30

So, das Album kam gestern an und hat mich inzwischen ganz in seinen Bann gezogen. Herrlich verschrobenes Geflöte und Georgel mit einem eigenwilligen Gesang und teilweise noch eigenwilligeren Texten. Auch die deutsche Textstelle im zweiten Lied ist mir beim zweiten Durchgang aufgefallen. :smile2:

Mit Metal hat das ganze natürlich nichts zu tun, mit toller Musik aber umso mehr. Vor allem habe ich den Eindruck, dass ich durch Underjordisk Tusmørke auch andere Alben, insbesondere die letzte Opeth und auch Damnation der Schweden besser verstehe. Warum genau dieses Album mir den Zugang zu den anderen Werken auf eine Weise eröffnet, wie ich ihn vorher nicht hatte, kann ich nicht erklären, vielleicht liegt es aber an den folkigen Teilen der Musik, zu denen ich schon vorher eine gewisse Verbindung habe.

Auf jeden Fall danke ich Pavlos für diesen tollen Tipp! :yeah:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Sir Lord Bartensen » 27. Dezember 2012, 15:01

Sackstarke Platte. Danke für den Tipp. Schön warmer Klang, erinnert mich neben Jethro Tull und Caravan auch ein wenig an Camel. Im Vergleich mit Opeths Heritage klingt das hier wesentlich homogener.
Benutzeravatar
Sir Lord Bartensen
NU-Metaller
 
 
Beiträge: 10
Registriert: 2. November 2012, 08:11
Wohnort: Y'ha-nthlei


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Pavlos » 4. Januar 2013, 23:35

Mein Non Metal Album 2012. :yeah:

Und ja Herr Bartensen, meine All Time Lieblinge von CAMEL höre ich an ein paar Stellen auch raus.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21590
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Pavlos » 25. August 2013, 22:05

TONIGHT...is the night we record the video for Offerpresten ("The Sacrificial Priest") in Oslo, starting at midnight and filming through the morning light and into the day. Watch out for video and 7" in November!


Das Posting ist von der facebook Seite der Band und stammt von letzter Woche.

Ergo: Neuer Stoff im November!!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21590
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Raf Blutaxt » 25. August 2013, 22:14

Pavlos hat geschrieben:
TONIGHT...is the night we record the video for Offerpresten ("The Sacrificial Priest") in Oslo, starting at midnight and filming through the morning light and into the day. Watch out for video and 7" in November!


Das Posting ist von der facebook Seite der Band und stammt von letzter Woche.

Ergo: Neuer Stoff im November!!!!!

:yeah:

Dem :yeah: schließe ich mich mal an. "Underjordisk Tusmørke" läuft bei mir immer noch regelmäßig und schafft es jedesmal aufs neue, zu verzaubern, zu begeistern und zum Träumen zu verführen.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Pavlos » 1. Februar 2014, 12:17

Raf Blutaxt hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
TONIGHT...is the night we record the video for Offerpresten ("The Sacrificial Priest") in Oslo, starting at midnight and filming through the morning light and into the day. Watch out for video and 7" in November!


Das Posting ist von der facebook Seite der Band und stammt von letzter Woche.

Ergo: Neuer Stoff im November!!!!!

:yeah:

Dem :yeah: schließe ich mich mal an. "Underjordisk Tusmørke" läuft bei mir immer noch regelmäßig und schafft es jedesmal aufs neue, zu verzaubern, zu begeistern und zum Träumen zu verführen.




Mir gefällt das.

<3
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21590
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Prof » 1. Februar 2014, 13:38

Das Video erschwert mir die noch immer erhoffte Akzeptanz dieser Norweger erheblich. Ohne dich jetzt auf die hellenischen Progfolkconnaisseurfüsse treten zu wollen, werter Pavlos, aber das sieht für mich aus wie Postkarten-Okkult im extremem el cheapo-Look. Bei den Oslo-Szenen und dem Jeans des blonden Reliktträgers fällt für mich auf jeden Fall jede The wicker man-Hommage flach. Meinen die das ernst? Ich will's nicht hoffen. Die Rhythmusgymnastikmädels mit den Bändern machen's noch halbwegs erträglich. Gib's zu, Pav, du hast dich doch von der Dame mit dem Sophia Loren-Busen einpacken lassen.
Wenn man sich schon (zu Recht) über den Vortex-Cineasten-Classic 'Open the gate' amüsiert, dann müsste dieses Tusmørke-Machwerk doch mindestens denselben Lacheffekt erzielen, oder?
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Pavlos » 1. Februar 2014, 14:08

Prof hat geschrieben:Ohne dich jetzt auf die hellenischen Progfolkconnaisseurfüsse treten zu wollen, werter Pavlos, aber das sieht für mich aus wie Postkarten-Okkult im extremem el cheapo-Look.


Das mag ja sein Oliver, aber zumindest der Papst steht auf meine sexy Progfolkconnaisseurfüsse:

Bild

(Das Foto wurde auf der letzten Listening Session zur neuen VANDEN PLAS aufgenommen)



Prof hat geschrieben:Gib's zu, Pav, du hast dich doch von der Dame mit dem Sophia Loren-Busen einpacken lassen.


Du hast mich durchschaut, Profi Baby.

<3



Prof hat geschrieben:Wenn man sich schon (zu Recht) über den Vortex-Cineasten-Classic 'Open the gate' amüsiert, dann müsste dieses Tusmørke-Machwerk doch mindestens denselben Lacheffekt erzielen, oder?


Auf jeden Fall. Obwohl man schon sagen muss, dass die "Wir springen jetzt alle hilflos um die Ecke, schauen Richtung Kamera und shouten den Refrain" Sequenzen bei VORTEX niemals übertroffen werden können. Niemals!!


PS: Mit "Mir gefällt das" meinte ich ja auch mehr die Musik und nicht das Video. Dass das dem ein oder anderen zu soft ist oder zu gestellt wirkt, das kann ich schon nachvollziehen. Als CAMEL Fan spricht mich diese total softe Herangehensweise beim Songwriting total an. Image, Auftreten und Thematik bzw. Konzept nehm ich da nicht ganz so ernst, denn soooo wichtig ist mir die Truppe dann doch nicht. Oder anders formuliert: Ich lass mir da eben die Musik nicht vom Image kaputtmachen.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21590
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Tusmørke - Underjordisk Tusmørke

Beitragvon Prof » 1. Februar 2014, 14:28

Soft ist für mich, das weisst du ja, überhaupt kein Grund, Musik nicht zu mögen. Zur Zeit höre ich mal wieder weitaus mehr softe, nein, nennen wir es besser subtile Sachen, als harte. Irgendwie empfinde ich das Tusmørke-Material als weder Fleisch noch Fisch, das liegt teilweise am Gesang bzw. an den unausgegohrenen Melodien. Können Vocals rumpelig klingen? Wenn ja, dann klingen diese hier so. Es kommt mir so vor als wäre die Band etwas schnell mit einer Komposition zufrieden.
Erkenntnis des Tages: Videos wirken meist kontraproduktiv.

P.S.
Papstbilder machen mich immer etwas stutzig.
P.P.S.
Bei Vandenplas nicke ich meistens ein.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


VorherigeNächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste