Zodiac - A bit of devil

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Killmister » 28. Oktober 2013, 20:43

Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:Ich find das Album gut, aber den Vorgänger mitreißender..


Versteh ich und teile wahrscheinlich deine Meinung :ehm: auf lange Sicht, allerdings lief die jetzt sehr oft bei mir und die vielen kleinen Dinge, die ich da so entdeckt habe halten mich bis jetzt bei der Stange. Und dann wäre da noch der Sänger <3 <3 <3 !
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5863
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Ulle » 28. Oktober 2013, 21:48

Bis jetzt nur nebenbei gelaufen, gefiel aber sehr gut.
Die etwas relaxtere Atmosphäre hat für mich prima gepasst.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12933
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Krautkopf » 6. November 2013, 16:14

Killmister hat geschrieben:Wo sind die Begeisterungsstürme? Holg hat bei PM sehr gut benotet( sie ist auch toll :smile2: ), Frank schreibt von Langeweile, kann man bei einer Bluesabneigung auch ein wenig verstehen. Ich finde Sound und Gesang unglaublich geil, die Songs könnten über die volle Länge doch noch ein Schäufelchen Dreck/Rock vertragen. Es herrscht meist eine relaxte Atmosphäre vor, mit tollen Gitarrenspielereien(z.B. bei MOONSHINE-hier wird der Song gerettet) und ganz viel Gefühl. Einziger Ausfall für mich UNDERNEATH MY BED. Saucool ist der Neil Young- Song CORTEZ THE KILLER (kenne das Orginal nicht) und LEAVE ME BLIND hat für mich klar das Potential zur Radiosingle. Die nächste darf gern wieder mehr krachen und das Konzert in S am 7.11. wird eh der Knaller!
Jetzt darf der Ulle :cool2: .............




Die Version von Zodiac ist schon nah am Orginal. Mir persönlich aber ne Spur zu sauber. Es fehlt halt der Neil Young-Faktor, so wie der Mark Sheldon-Faktor beim Necropolis-Cover von Borrowed Time fehlt. :tong2:
Benutzeravatar
Krautkopf
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 115
Registriert: 1. Oktober 2012, 18:17


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Killmister » 6. November 2013, 19:37

Wenn sie(ZODIAC) morgen in S eine dreckige Liveversion von dem Song spielen, gehe ich in die Knie! Das wird der Hammer morgen!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5863
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Krautkopf » 6. November 2013, 20:31

Killmister hat geschrieben:Wenn sie(ZODIAC) morgen in S eine dreckige Liveversion von dem Song spielen, gehe ich in die Knie! Das wird der Hammer morgen!


Live stell ich mir das echt ganz gut vor. Auch in anbedracht der Tatsache das Neil Young Karten schweine teuer sein sollen und nicht sicher ist das er den Song spielt. :D
Benutzeravatar
Krautkopf
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 115
Registriert: 1. Oktober 2012, 18:17


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Pavlos » 6. November 2013, 23:17

Also der Song auf der RockHard CD ist wohl mal eher so langweilig, oder?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 21717
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Killmister » 7. November 2013, 01:21

Pavlos hat geschrieben:Also der Song auf der RockHard CD ist wohl mal eher so langweilig, oder?


Ich fand das Album am Anfang ebenfalls etwas unspektakulär, aber das Ding kam bei mir über die Gefühlsebene und läuft und läuft. Beim nächsten Mal dürfen sie gern wieder mehr rocken. Der Sänger <3 macht für mich den Unterschied und es klingt halt toll.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5863
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Killmister » 9. November 2013, 07:01

Pavlos hat geschrieben:Also der Song auf der RockHard CD ist wohl mal eher so langweilig, oder?


Mit deiner Meinung bist du wohl nicht allein? Ist das Stuttgarter Publikum mittlerweile entwöhnt oder
trifft die Band nicht den Nerv eines breiteren Publikums? Handverlesene 15 Zuschauer trafen sich am Donnerstag im sehr schönen Stuttgarter Kellerklub, um meine derzeit wohl meistgehörte Band live zu erleben. Ich hatte in meinem Umfeld kräftig Werbung gemacht und 3 Leute mitgeschleppt, um diese tolle Band zu unterstützen und diese sahen mich beim Betreten des Kellers fragend an. Frei nach dem Motto, so toll kann die Band ja nicht sein ........
Egal, denn nachdem die Band sich mit der spürbaren Enttäuschung abgefunden hatte, spielten sie sich in einen Rausch, so gut das in einem leeren Club eben geht. Die Meute :lol: ging gut mit und feierte die Band, es gab mit Zugabe über 90 min. feinsten Bluesrock der von echten Könnern emotional (der Sänger lebt die Songs regelrecht) vorgetragen und wir traten glücklich die Heimreise durch die warme schwäbische Nacht an.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5863
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Pavlos » 9. November 2013, 22:08

Killmister hat geschrieben: Handverlesene 15 Zuschauer trafen sich am Donnerstag im sehr schönen Stuttgarter Kellerklub


:oh2:

Heftig, heftig. Da hätte ich im Vorfeld der Tour bzgl. der Zuschauerzahlen schon auf dreistellig getippt. Immerhin gibt es fast nur Top-Reviews für die Scheiben der Band, inklusive einem "Album des Monats" im RockHard. Erstaunlich, dass so etwas nicht ausreicht um Clubs zu füllen.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 21717
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Ulle » 10. November 2013, 00:18

In der Tat erschreckend :oh2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12933
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Prof » 11. November 2013, 15:13

Zodiac! <3
Gestern durfte ich - nach U-Bahn-Trip + Zugreise + Taxifahrt die zusammen circa 4 Stunden dauerten, jawohl - im Rock Temple, Kerkrade, NL die obersympathischen Münsteraner endlich live erleben. Man war zur späten Stunde aufs Billing mit Blues Pills, Scorpion Child und Orchid gerutscht und spielte als Opener nur eine Handvoll Songs, aber: was für eine klasse Live-Band. Der Gig war schlichtweg viel zu kurz für die Band, sich in den vom Herrn Killmister erwähnten Rausch zu spielen, aber man hat auch so gehört was hier für Könner am Werk sind. Die Stimme Nicks ist zudem absolut killer.
Die Orgelsounds hat man auch toll hingekriegt, was live nicht unbedingt selbstverständlich ist.
Hoffentlich bekommen Zodiac auch in Deutschland den verdienten Publikumserfolg, auch wenn die 15 Zahlenden Besucher in Stuttgart schon traurig sind. Fehlt der Band der Hipness-Faktor? Ja, total - more power to them!
Wer die Chance hat, Zodiac in diesem Monat noch live zu sehen (bald geht's ja auf USA-Tour): geht hin, es lohnt sich sowas von.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Killmister » 11. November 2013, 17:26

Schön so etwas zu lesen. Ja der Orgeler ist schon ein lässiger Typ, mein Kumpel verglich ihn mit einem versoffenen DDR-Kirmesorgelspieler, wie er da so zwischen seinen Instrumenten fletzte. Meine Mission hatte auch bescheidenen Erfolg, denn ein anderer Kumpel kaufte beide CDs plus Shirt, hängte am WE sein signiertes Poster auf und hört seit Donnerstag nichts anderes mehr. Manchmal sind es eben kleine Schritte zu Erfolg und Anerkennung. Live fand ich übrigens die Orgel deutlich dominanter als im Mix der CD, was aber gut rüber kam.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5863
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Metalfranze » 11. November 2013, 20:20

Prof hat geschrieben:Zodiac! <3
Gestern durfte ich - nach U-Bahn-Trip + Zugreise + Taxifahrt die zusammen circa 4 Stunden dauerten, jawohl - im Rock Temple, Kerkrade, NL die obersympathischen Münsteraner endlich live erleben. Man war zur späten Stunde aufs Billing mit Blues Pills, Scorpion Child und Orchid gerutscht und spielte als Opener nur eine Handvoll Songs, aber: was für eine klasse Live-Band. Der Gig war schlichtweg viel zu kurz für die Band, sich in den vom Herrn Killmister erwähnten Rausch zu spielen, aber man hat auch so gehört was hier für Könner am Werk sind. Die Stimme Nicks ist zudem absolut killer.
Die Orgelsounds hat man auch toll hingekriegt, was live nicht unbedingt selbstverständlich ist.
Hoffentlich bekommen Zodiac auch in Deutschland den verdienten Publikumserfolg, auch wenn die 15 Zahlenden Besucher in Stuttgart schon traurig sind. Fehlt der Band der Hipness-Faktor? Ja, total - more power to them!
Wer die Chance hat, Zodiac in diesem Monat noch live zu sehen (bald geht's ja auf USA-Tour): geht hin, es lohnt sich sowas von.

Die 500 anwesenden Nasen in MĂĽnchen waren begeistert vom viel zu kurzen Auftritt und fĂĽr mich war die Band noch einen ganzen Zacken besser als auf dem HOD.
Prof wie fandest du Blues Pills?
Ich war hin und weg, so geiles Feeling hat´ ich schon lange nicht mehr und das lag nicht am Aussehen der Sängerin, obwohl?
Die Scheibe ist geordert und wenn die nur halb so gut ist wie die Band Live war, habe ich mein Jahreshighlight gefunden.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2907
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon ricomortis » 11. November 2013, 21:18

Metalfranze hat geschrieben:Prof wie fandest du Blues Pills?
Ich war hin und weg, so geiles Feeling hat´ ich schon lange nicht mehr und das lag nicht am Aussehen der Sängerin, obwohl?
Die Scheibe ist geordert und wenn die nur halb so gut ist wie die Band Live war, habe ich mein Jahreshighlight gefunden.


Bin jetzt nicht der Prof, hab´s aber auch mit Blues Pills versucht und muss leider sagen, dass mich die Stimme auf Dauer sehr nervt. Anfangs war ich ob der Stimmkraft eigentlich sogar noch beeindruckt, aber je öfter ich es nun höre, desto weniger mag ich´s. Schade eigentlich, da mir das musikalisch ansonsten sehr zusagt. Kann mir aber vorstellen, dass das live dennoch ganz nett werden könnte auf dem HOD. Und ja, rein optisch lohnt sich´s ja auch :smile2:
Benutzeravatar
ricomortis
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 568
Registriert: 1. September 2012, 15:01
Wohnort: Swobodny stat Sakska


Re: Zodiac - A bit of devil

Beitragvon Metalfranze » 11. November 2013, 23:46

ricomortis hat geschrieben:
Metalfranze hat geschrieben:Prof wie fandest du Blues Pills?
Ich war hin und weg, so geiles Feeling hat´ ich schon lange nicht mehr und das lag nicht am Aussehen der Sängerin, obwohl?
Die Scheibe ist geordert und wenn die nur halb so gut ist wie die Band Live war, habe ich mein Jahreshighlight gefunden.


Bin jetzt nicht der Prof, hab´s aber auch mit Blues Pills versucht und muss leider sagen, dass mich die Stimme auf Dauer sehr nervt. Anfangs war ich ob der Stimmkraft eigentlich sogar noch beeindruckt, aber je öfter ich es nun höre, desto weniger mag ich´s. Schade eigentlich, da mir das musikalisch ansonsten sehr zusagt. Kann mir aber vorstellen, dass das live dennoch ganz nett werden könnte auf dem HOD. Und ja, rein optisch lohnt sich´s ja auch :smile2:

Für mich war diese Janis Joplin Stimme verbunden mit dem Zep Riffing live einfach eine dreiviertel Stunde Gänsehaut!
Zurück zum Thread: Zodiac beehren uns im März wieder, von ihrer Webside die Termine:

We are happy to announce the next european tour in March 2014! We will hit the road with Grand Magus, Audrey Horne and The Vintage Caravan:

18.03.2014 FR – Paris, Divan du Monde

19.03.2014 DE – Cologne, Gebäude 9

20.03.2014 DE – München, Backstage

21.03.2014 AT – Wien, Szene

22.03.2014 CH – Aarau, Kiff

23.03.2014 DE – Stuttgart, Universum

24.03.2014 DE – Berlin, C-Club

26.03.2014 DE – Hamburg, Markthalle

27.03.2014 DE – Frankfurt, Batschkapp

28.03.2014 DE – Geiselwind, Musichall

29.03.2014 DE – Essen, Turock

30.03.2014 NL – Nijmegen, Doornroosje
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2907
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron