KEEP IT TRUE XXI 2018

Alles ĂŒber vergangene KIT-Festivals sowie ĂŒber die kommenden Ausgaben! / Everything about the KIT-Festivals of the past and the future. Site Link: http://www.keep-it-true.de

Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 30. April 2018, 09:53

Rein bandtechnisch war es fĂŒr mich persönlich das bisher schwĂ€chste KIT, aber das ist Geschmackssache. Ich hoffe jedenfalls, dass es fĂŒr die 99 EUR nĂ€chstes Jahr eine entsprechende Vollbedienung gibt.
Dem Auftritt von Heavy Load habe ich am meisten entgegengefiebert, aber dieser hat mich insgesamt doch recht enttĂ€uscht. Angefangen hat der Gig, wie ich finde, ziemlich stark, dann aber im weiteren Verlauf umso stĂ€rker nachgelassen. Ab dem Moment wo die 9-saitige ausgepackt wurde, ging meine Stimmung immer mehr in den Keller, die dahingestammelten Ansagen haben dazu dann ihr Übriges beigetragen. Insgesamt ein okayer Auftritt mit einem faden Beigeschmack, der aber einem Headliner nicht wĂŒrdig war. Kult und Headlinerstatus sind dann doch zwei verschiedene paar Schuhe, wie man mal wieder gesehen hat.
Zuletzt geÀndert von HeavyMetalManiac666 am 30. April 2018, 14:33, insgesamt 1-mal geÀndert.
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6126
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Hippie-Ben » 30. April 2018, 10:10

Killmister hat geschrieben:
Hippie-Ben hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Hippie-Ben hat geschrieben:Jo, der Abend war super, hat mich aber am Samstag zwei Mageninhalte und Winterhawk gekostet. Wer den Eid bricht, nie wieder DistelhÀuser zu trinken hatŽs aber auch nicht anders verdient (die ganzen SchnÀpse und der Terpentinersatz vom TWOS waren ja völlig OK) - Wann gibts die Neuauflage?
Gruß auch an alle Boardler!


Vielleicht beim epischen Riddle im schönen Marburg?


Ein hervorragender Plan! Vielleicht aber auch schon am HoD.

Ein noch besserer (schon mal mit Dawn Of Winter <3 beschĂ€ftigt???). Ich werde mich mal in ThĂŒringen umschauen, was es da so an naturbelassenen SchnĂ€psen gibt :smile2: .

Hauptsache Bio.
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr HÀÀd löufs
hÀsde immer
E Aaschloch vĂŒrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 897
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Hippie-Ben » 30. April 2018, 10:18

Flossensauger hat geschrieben:In der ersten Nacht hatte sich ein junges PÀÀrchen 30cm von meinem Kopf in ihrem Zelt lautstark vergnĂŒgt, das sei ihnen gegönnt. Bei der ersten Runde habe ich nix gesagt. Bei der zweiten Runde habe ich dann meine Hilfe angeboten, damit es schneller geht und wir wieder alle weiterschlafen könnten, was von ihm mit "Ja bitte!" quittiert wurde.

Und? Alles richtig gemacht?
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr HÀÀd löufs
hÀsde immer
E Aaschloch vĂŒrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 897
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon TheSchubert666 » 30. April 2018, 11:24

Mahlzeit! Leider immer noch verschnupft an diesem wunderbaren BrĂŒckentagmorgen.

Zum Festival : war schon lustig. Kann mich nicht beschweren.

Mehr wenn ich mal wieder zu Hause bin. Über Handy schreiben ist schon sehr anstrengend.....
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6671
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Schnuller » 30. April 2018, 13:49

Mein kurzer Senf, der lange folgt dann Online:

Stalker - eine der beiden verpassten Bands...
Taist Of Iron - War besser als erwartet, ist mir aber etwas zu unspektakulÀr.
Alien Force - ...hat mich auch nicht wirklich angefixt. Der Sound war zwar ordentlich und hatte mehr Dampf als das Debut,
war aber eher Standfußball
Blaspheme - Eins meiner Highlights. Die beiden SÀnger haben sich fantastisch ergÀnzt, die "Originalen" haben auch was
hergemacht und schön gedrĂŒckt hat es auch, trotz nur einer Gitarre. "Vivre Libre" = GĂ€nsehaut!
Siren - AmĂŒsant kauzig (SĂ€nger), ist aber nicht meine Baustelle. War OK!
Grim Reaper - Kam besser rĂŒber als auf dem BYH (kleinere BĂŒhne, Gitarre fetter). Hat Grimmet wirklich von seinem Tablet
die Texte abgelesen?
Raven - Cool! Die Jungs haben sich echt viel ihres frĂŒheren Chaos auf der BĂŒhne bewahrt! Toll!
F&J - *huldigen, niederknien*
Demon - Auch gut. Trotz der dĂŒsteren Texte klingen die Songs irgendwie viel zu fröhlich. :lol:

Ironflame - Fand ich gut. Der SĂ€nger hat echt Spaß gehabt, aber mein Kauf-Gen spricht es nicht an.
Gatekeeper - leider wegen Metal Markt verpasst. Nur noch Detroit Rock City mitbekommen.
Cerebus - Überraschung des Festivals. Habe mich auf die gefreut und es war besser als erwartet. Die Saitenfraktion
hat mĂ€chtig Spaß gemacht und der SĂ€nger klang besser als auf dem Album. Beeindruckend stark!
Saracen - Fing fĂŒr mich ganz gut an, plĂ€tscherte dann aber etwas an mit vorbei. Ging mir bei einem der Alben auch so.
Winterhawk - Habe mir 3 Songs angesehen. Der Junge SĂ€nger lang teilweise arg daneben. Klang mir zu 70s lastig.
Hittman - War super hÀtte phÀnomenal werden können, wenn die nicht das Zugabespielchen gemacht hÀtten. Da wÀre
ein Song mehr drinnen gewesen.
Exhorder - Fetter abriss! Vor allem der Drummer war fantastisch. Schaue ich mir im Sommer evtl. noch mal an.
Heavy Load - Egal ob das holprig war bzw, da Spielfehler dabei waren, da habe ich kein Problem mit. Die BĂŒhne sah geil
aus und mit dem Sound kann ich auch leben. Die Pausen und die Ansagen waren KĂ€se und haben viel kaputt
gemacht, das "Gitarrensolo" war völlig unnötig. Da wÀre mehr drinnen gewesen. Das Eröffnungstriple war ja
OK und "The King" hat ja auch super geklappt. Vielleicht waren es doch ein paar Proben zu wenig?
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3753
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Loomis » 30. April 2018, 14:09

Schnuller hat geschrieben:Ironflame - Fand ich gut. Der SĂ€nger hat echt Spaß gehabt, aber mein Kauf-Gen spricht es nicht an.

Bei manch anderem schon, die CD war noch wÀhrend des Gigs am Merchstand ausverkauft. :yeah:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13691
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Evilmastant » 30. April 2018, 15:14

Neben dem höchst interessanten Gedankenaustausch mit dem Siebi, war auch das von mir in diesem Jahr mal konsequent umgesetzte ZwiWa Konzept (Ein Wasser nach jedem Bier) absolut erfreulich. Ich habe 17/18 Bands gesehen und war beim Headliner jedes Mal noch Topfit. :cool2:
Die organisatorischen Neuerungen sind sinnvoll und besonders die Kartenzahlung finde ich sehr gut.

Zu den Bands:
Ich weiß gar nicht so genau warum, aber" StĂ€lker" packen mich einfach nicht. Vielleicht einfach nicht mein Ding... :ehm:
"Taist Of Iron" fand ich eher unspektakulĂ€r. Es tat nicht weh zuzuhören, aber so richtig Spaß haben die mir leider auch nicht bereitet. Aus meiner Sicht eine "zweite Reihen Band".
Von "Alien Force" hatte ich nicht all zuviel erwartet, fand die Band im Laufe des Gigs aber immer besser. Die Scheiben muss ich mir noch mal in Ruhe anhören. Eine - aus meiner Sicht- sehr positive Überraschung.
"Blaspheme" fand ich super. Auch das kam fĂŒr mich eher ĂŒberraschend, da ich mir Ihrem Werk gar nicht so vertraut bin. Da muss ich wohl noch mal was nachkaufen.
Auf "Siren" hatte ich mich am meisten gefreut und leider fand ich das Dargebotene nur so semi-gut. Der Sound war bestenfalls mittelmĂ€ĂŸig und die technischen Probleme (fĂŒr die die Band vermutlich nichts kann) waren auch nicht gerade stimmungsaufhellend. Trotzdem habe ich tierisch gefreut die Band endlich mal live gesehen zu haben. Und, Herr Lee kann immer noch super und kauzig singen!
"Grim Reaper" waren fĂŒr mich einfach nur super. Da braucht man oder gar kein Mitleidsbonus oder Ähnliches. Die Songs sind einfach so stark, dass sie mir immer wieder große Freude bereiten. Daumen hoch!
Ich könnte fast Gleiches von "Raven" sagen. Ich habe keine Ahnung wie oft ich inzwischen die Band live bewundern durfte. Schlecht können die, glaube ich, gar nicht! Wieder mal ein toller Auftritt!
Ich mag "Flotsam&Jetsam". Doch am Freitag haben die mich richtig weggeblasen. Was ein geiler Auftritt. Ich bin vom Freund der Band tatsĂ€chlich zum Fan mutiert. Großartig!
"Demon" konnten da zwar nichts drauf setzen, aber den schwindelerregenden hohen Standard von den Flots zumindest halten. Ebenfalls ganz großes Tennis.

Der zweite Tag startete mit "Ironflame" erneut bockstark. Die Songs kamen live noch besser, als auf der ohnehin schon starken Scheibe. Klasse Start in den Tag.
Auf "Gatekeeper" hatte ich mich auch richtig gefreut. Hm, schlecht war das auch ganz bestimmt nicht. ÜberwĂ€ltigt haben sie mich aber leider auch nicht. Schade, ich glaube da war mehr drin.
Von "Cerebus" kannte ich nicht so richtig viel. Die Band hat ihre Songs aber so mitreisend dargeboten, dass ich viel lÀnger geblieben bin, als ich eigentlich wollte. Da brauch ich offensichtlich auch mehr von.
"Blind Illusion" waren super! Punkt, aus! :cool2:
"Saracen" aber auch! :smile2:
Bei den nun folgenden "Winterhawk" schwankte ich bereits beim Auftritt zwischen gigantisch und strunz-langweilig. Ich weiß immer noch nicht so recht, was ich nun von denen halten soll. Interessant war es allemal.
"Hittman" haben meiner Erwartungen tatsĂ€chlich voll erfĂŒllt. Ich bin wirklich sehr auf das neue Album gespannt und bin diesbezĂŒglich guter Hoffnung, wenn es der band gelingt diese Live Form beim Einspielen des neuen Materials zu konservieren.
Die nun folgenden "Exhorder" habe ich nicht gesehen. Das ist absolut nicht meine Baustelle.
Von den Headlinern "Heavy Load" habe ich nur eine halbe Stunde gesehen, da dann unser Fahrer in Richtung Pension aufbrechen wollte. Ich hatte dies zu diesem Zeitpunkt sehr bedauert, da ich die ersten Songs ĂŒberraschend gut dargeboten empfand. Wie ich jetzt mehrfach gelesen habe, wurde es wohl hinten raus etwas zĂ€her. war vielleicht doch gut, dass wir frĂŒher gefahren sind... :tong2:

Insgesamt: Tolles KIT XXI. Ich freue mich aufs nÀchste Jahr!
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1056
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Hera » 30. April 2018, 17:30

Dann mal mein Fazit vom KIT

Dieses Jahr sind wir schon Donnerstag Abend angereist. Unsere Mitstreiter saßen schon an der Hotelbar und genossen den leckeren Wein vom Rebgut und waren dementsprechend schon gut gelaunt ;-) Mousika und ich standen dem aber in nichts nach und tranken dann auch noch ein Glasl mit (oder waren es gar mehr :cool2: )
Freitag morgen erst fein gefrĂŒhstĂŒckt und mittags zum Platz...Ticket einlösen ging recht zĂŒgig und da wir uns dagegen entschieden haben, schon ein Ticket fĂŒr nĂ€chstes Jahr zu erstehen, konnten wir entspannt mit dem Genuss des Festivals beginnen. Das Weizen half dabei O.o

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich lediglich 2 Bands komplett gesehen habe....Allien Force hab ich mir ganz angeschaut. Mir haben die Mega Spaß gemacht ....Danach irgendwie auf dem Zeltplatz hĂ€ngen geblieben...Was aber definitiv nicht schlimm war....Nette Leute....Nette GesprĂ€che
Am Samstag wurde der FrĂŒhschoppen auf unsere Dachterasse im Hotel verlegt...was sehr entspannt und sehr witzig war. Danach das selbe Spiel, wie am Vortag...Nur eine Band ganz und dann noch stichprobenmĂ€ssig (mit dem Toilettengang verbunden) einige Bands geschaut....Blind Illusion waren schon geil...Hat mir sehr gefallen...Dann wollte ich eigentlich Winterhawk hören, aber nach 2 Liedern war die Euphorie vorbei...(ob es am vielen Bier gelegen hat -.- ...man weiß es nicht) Somit wieder zum Zeltplatz und an die netten GesprĂ€che vom Vortag angeknĂŒpft... :yeah:

Nach einer kurzen Nacht gefrĂŒhstĂŒckt, mit den Übernachtungskameraden noch einen Spaziergang durch die Weinberge, mittags noch in der Rose einen Imbiss...und dann die lange Heimreise von knapp 6 Stunden angetreten.

Zusammengefasst: Ein super Wochenende!!!

Vielen Dank noch an die Augsbanger Camper....war ne mords gaudi bei euch...., <3 :smile2:
Youth gone wild
mano cornuta
Hera
Hera
Linkin Park-FĂŒr-Metal-Halter
 
 
BeitrÀge: 23
Registriert: 30. April 2017, 18:28
Wohnort: Hoher Norden


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon TheSchubert666 » 30. April 2018, 17:39

Etwas ausfĂŒhrlicher zum Wochenende in Lauda-Königshofen:

Hat mir (fast) alles wunderbar gefallen. Stimmung war gut, dieses bargeldloses Zahlen war gar nicht verkehrt, der Sound war auch besser.

Highlights:
Flotsam
Exhorder
Blaspheme
Blind Illusion
Cerebus
Raven
Hittman
Grim Reaper

Lowlights:
Meine ErkÀltung
die Ekelpizza

"Held der Arbeit"-Plakette geht an den Herrn, der den Klowagen direkt vor dem Hallenausgang in den Fluchtwagen gestellt hat.
Aber ich war nach den jeweiligen Bands noch nie so schnell auf einem Klo. Hihi.

Danke an alle, die ich kannte und vollgelabert habe. Hat Spaß gemacht. NĂ€chstes Jahr gerne wieder, hoffentlich komplett gesund.

Noch was anderes zum großen Headliner Heavy Load, so mal meine eigene Meinung:
Habe ich nicht angeschaut. Hat mich auch nicht interessiert. Schon auf Konserve finde ich diese Band ĂŒberflĂŒssig.
Zurecht ĂŒber dreißig Jahre lang verkannt und ignoriert und nur weil ein paar Leute jetzt das als Kult titulieren folgen nun zig tausende Leute dieser Heiligesprechung? Ich verstehe das nicht.
Aber jedem Tierchen sein PlÀsierchen.

So. Und nun höre ich mir mal die Black Cyclone an. Soll gut sein, so zwitscherte man mir ins Ohr!
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6671
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon TheSchubert666 » 30. April 2018, 17:43

Hofi hat geschrieben:Ich brauche Berichte, Listen und Anekdoten!

- hat Schubert666 das KIT wieder einmal frĂŒhzeitig verlassen und ist frĂŒher abgereist?

Logo. "Tradition" verpflichtet :lol:
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6671
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Flossensauger » 30. April 2018, 20:06

Oh Mann!

Heute auf der Arbeit auf die Frage meines Klienten: "Und, wie war's Festival sonst so? Sonnenbrand und Schlafdefizit haste ja schonmal?"

Ich:
Spoiler: show
"Freitag hatte ich ein Holocaust Hemd an und habe "Sieg Heil!" gebrĂŒllt."


Naja, er kann damit umgehen... .
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1595
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon GravewarrioR » 30. April 2018, 20:14

BandmĂ€ssig fĂŒr uns bisher das schwĂ€chste KiT. Nicht besonders viel gekannt, beim reinhören konnte mich schon keiner recht ĂŒberzeugen, die denen ich eine Chance gab auch nicht. Die Neuerungen waren teils positiv, teils neutral, teils ein Witz. Nicht gerade ein gutes Showcase um eine saftige PReiserhöhung zu rechtfertigen.

Pro: Grim Reaper und Flotsam, Neutral: Raven, Rest: "Ganz Nett" bis langweilig/nicht meine Baustelle.
Das mit den Schlangen war viel besser gelöst, Daumen hoch!
Ob das mit dem bargeldlosen so sein muss?
Gestört hat es mich nicht, nutzen stelle ich jedoch in Frage.
Curry unverschĂ€mt teuer bzw unverschĂ€mt klein fĂŒr die Kohle.

Heavy Load: Geiler 80er BĂŒhnenaufbau, guter Start, wurden langweiliger und langweiliger. So richtig nach Heavy Load klang es, wenn der Drummer gesungen hat. Dessen Bruder hat vor allem beim Gesang genervt, genau so wie das Solo. Hassen die beiden Eddie Malm so sehr, dass er nur auf die BĂŒhne darf wenn es unbedingt sein muss und man ihn ansonsten durch Rictchie Faulkner's kleinen Bruder ersetzt? Kann Eddie Malm nur "singen" wenn er eine Alibigitarre in der Hand hat und die nicht spielt?
Sind genuschelte und unverstĂ€ndliche Ansagen auch Oberkult? Mir hat das gezeigt, dass es bei HEavy Load echt geile Songs gibt, aber die Herren sich selbst masslos ĂŒberschĂ€tzen. So dermassen untight und chaotisch wĂ€re das als 18 Uhr Band super gewesen, fĂŒr nen Headlinerslot dĂŒrfte man etwas mehr proben. Wer in den letzten 30 Jahren mal auf Metalkonzerten war, dĂŒrfte wissen dass endlossoli out sind, vor allem wenn man technisch höchstens guter Schnitt ist. Ein Roth oder ein Gilbert darf das.

Wo ich mich als Stammgast jetzt mal echt verarscht fĂŒhle war abermals die Toilettensituation.
Dieses mitten in den (Flucht!)- Weg geparkte Funktionsmodell eines Klowagens von 1975 soll die Lösung sein? Im ernst? Eine Scheisskabine mehr? GefĂŒhlt einen halben tage geöffnet?
Als ich Toilettenwaegn gehört habe, bin ich irgendwie von einem großen mit vl 8 Kabinen ausgegangen, welcher auch dementsprechend von Personal betreut wird.

Die Dixis waren Freitags stellenweisse schon wieder verschissen. Ich weiss, dass man als Veranstalter schlecht was machen kann wenn die Dinger mit absicht vershcissen werden, aber die wurden ja dies Jahr scheinbar wieder nicht geleert/getauscht. Sonntag morgens (um 7) waren dann die 7 in die ich geschaut habe alle unbenutzbar. Es hingen Schilder dran,d ass die Toiletten in der Halle offen sind. Waren Sie aber nicht.
Pssst, Geheimnis: Die, die Sonntags morgen noch da sind wĂŒrden auch gerne kacken.
Dem Weinsheimer seiner Statur nach gehe ich mal davon aus, dass der sich mit essen und scheissen auskennt, woher also diese Ignoranz?
Ich gab dann auf und habe am Sonntag zwei mal auf den Acker kacken mĂŒssen. Nicht gerade meine favorisierte Lösung und um frĂ€nkisches GemĂŒse mache ich diesjahr dann auch n Bogen ;-)

Im Ernst: FĂŒr den Aufpreis wĂ€re es doch mal angebracht, einigermassen zuverlĂ€ssig sein großes GeschĂ€ft erledigen zu können. Auf anderen Festivals gibt es auch genug SpĂŒlklos und Toilettenpersonal. Sowas klappt auf dem BYH, auf dem Rock Hard und sonst wo.

Positiv: Die Securities: Die sahen nett aus und waren auch nett und unauffĂ€llig, haben spĂ€sschen verstanden, haben die Leute begrĂŒsst und sind einem nicht wie möchtegern-Sherriffs vorgekommen. FĂŒr die Sicherheitsleute ganz klar Daumen hoch!

Ich finde nach wie vor, dass es mittlerweile zu viele Leute sind und ohne die HĂ€ndler in der Halle eine Menge Flair verloren geht. Das KiT von vor 6-10 Jahren war mir lieber. FĂŒr den mittlerweile saftigen Preis und die erreichte GrĂ¶ĂŸe sollte man einige Punkte mal ĂŒberdenken (vor allem Klo/Hygiene, kann ja auch gerne was zum zahlen sein wenns taugt).

Übrigens wĂŒrde es nichts schaden, wenn die Halle im Zuge der Modernisierung Klimatisiert werden wĂŒrde oder wenigstens ne vernĂŒnftigte BelĂŒftung hĂ€tte.
"Datt is wie'n Computer mein Kopp, ne?"
Peter Ludolf, deutscher Philosoph, Denker und Mechaniker, 2008
Benutzeravatar
GravewarrioR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 945
Registriert: 19. April 2010, 15:38
Wohnort: Germersheim


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon GravewarrioR » 30. April 2018, 20:17

Achja: Am Sound habe ich insgesamt dieses Jahr ausnahmsweise mal nichts zu meckern. Das SpĂŒrbare Echo der Snare von der hinteren Hallenwand könnte man mit T Shirt-StĂ€nden in den Griff bekommen....
"Datt is wie'n Computer mein Kopp, ne?"
Peter Ludolf, deutscher Philosoph, Denker und Mechaniker, 2008
Benutzeravatar
GravewarrioR
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 945
Registriert: 19. April 2010, 15:38
Wohnort: Germersheim


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Cromwell » 30. April 2018, 21:05

Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:Musikalisches Highlight auf dem Zeltplatz war die kroatisch-slowenisch-bosnische Fraktion mit der großen Serbien-Flagge...


Das nenne ich mal gelebte VölkerverstÀndigung.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 2826
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: planet of parking lots


Re: KEEP IT TRUE XXI 2018

Beitragvon Pavlos » 30. April 2018, 21:09

Killmister hat geschrieben:Mir deucht, ich hÀtte Exhorder wie geplant doch belauschen sollen :ehm: , doch auf dem Weg zur Halle wurde jedoch der Pavlos Opfer meines setimentalen Altherrengeschafels. Er hat sich nixx anmerken lassen und geduldig zugehört ...


Nix da Geschwafel, das waren tiefgehende Aussagen, mein Lieber. Da darf der Stahl auch ruhig mal Nebensache sein.

Ein alkoholfreies Prosit an all die SMB Husaren des Stahls, die mir an beiden Tagen begegnet und entgegengeritten sind. Ein paar hab ich zum ersten Mal getroffen (Schubi, Ben, Schnulli), da mĂŒssen wir nĂ€chstes Jahr definitiv mehr in die Tiefe gehen. Die alljĂ€hrliche Session in der Rose und im Engel war auch mal wieder klasse. Pommes, Kuchen, Blödsinn reden - bei sowas bin ich doch gerne dabei!!! Danke auch nochmal an den MOR fĂŒr die Idee und das, wie wĂŒrde der Schenkers Michi jetzt sagen, Hosten der SMB Runde. You rule, brother.

Meine musikalischen Highlights waren Winterhawk (die gefĂŒhlvollste Gitarre, die das KIT jemals gesehen hat), Hittman, Siren (trotz BĂ€h-Sound in der ersten Set-HĂ€lfte), Blind Illusion (!!!), Flotsam & Jetsam und die mĂ€chtigen Saracen (wenn auch bei beiden der "Überraschungseffekt" und die "Magie" ihrer jeweils ersten KIT Gigs gefehlt hat). Heavy Load haben die Songs, jedoch nicht das Charisma eines Headliners. Ich will das nicht schlecht reden, dafĂŒr sind sie viel zu sympathisch, aber der Co-Headliner Spot hĂ€tte vollkommen ausgereicht.

Lowlight war, dass Winterhawk einen der besten Songs aller Zeiten (Period Of Change) nicht gespielt haben.

c u next year!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21360
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu !! Offizielles Keep It True - Forum !!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste