Review: Predator - Predator

Hier seht ihr Neuigkeiten rund um die Sacred Metal-Page

Review: Predator - Predator

Beitragvon Michael@SacredMetal » 28. Januar 2010, 21:38

For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12445
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Loomis » 28. Januar 2010, 22:09

Heiko meinte aber hoffentlich "thrashige Momente" statt "trashige Momente"... :ehm:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Acurus-Heiko » 28. Januar 2010, 22:16

.... bestimmt meinte er das ....
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Siebi » 28. Januar 2010, 22:30

Feines Review, hat der Hr. Acurus einen tollen Job gemacht. Das Teil war nicht umsonst in meinen Top20. Diese Scheibe ist absolut top, trotz des merklich h√∂rbaren Drumcomputers. Leider ist der Gesamtsound etwas leise, aber das kann man ja √ľber den Volumeregler einstellen.
Zuletzt geändert von Siebi am 28. Januar 2010, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16578
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Acurus-Heiko » 28. Januar 2010, 22:34

Freut mich.
Zuletzt geändert von Acurus-Heiko am 28. Januar 2010, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Siebi » 28. Januar 2010, 22:43

Acurus-Heiko hat geschrieben:Freut mich. Trotzdem könntest Du meinen Vornamens-Wunsch etwas mehr akzeptieren.

Tschuldigung, Hr. Acurus. :lol:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16578
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Acurus-Heiko » 28. Januar 2010, 23:04

Das ist schon besser. Danke :cool2:

Bild
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Loomis » 28. Januar 2010, 23:06

Acurus-Heiko hat geschrieben:Das ist schon besser. Danke :cool2:

Bild

Ist das ein Ein-Schlitz-Toaster? :ehm:
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Iron Angel » 28. Januar 2010, 23:11

Habe mir gerade die MySpace-St√ľcke angeh√∂rt. Die Qualit√§t ist dort zwar grottig, aber es ist schon deutlich zu h√∂ren, da√ü ich das dringend ben√∂tige. Was ein geiler Gesang :smile2: ...und zack - *bestellt hab*.

Feines Review, aber irgendwie bekomme ich von dem strahlenden weiß auf schwarz Augenkrebs. Und da ich das Review vorgestern schon auf Musiksammler gelesen habe, hab' ich's mir hier gekniffen. :wink:
Iron Angel
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1553
Registriert: 21. Juli 2008, 11:43
Wohnort: OWL


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Acurus-Heiko » 28. Januar 2010, 23:12

@Loomis: Das ist eine 3-Kanal-Endstufe vom US-Hersteller Acurus. Die wird aber nicht warm, insfoern kann man damit nicht toasten.

@Iron Angel: Warum das vom Schrifttyp her so aussieht, kann ich nicht sagen. Ich habe Michael einfach nur ein Word.doc geschickt. Ab diesem Zeitpunkt trug ich keine Verantwortung mehr. Im Orginal klingt die CD aber schon deutlich besser als bei Myspace.

Gruß, Heiko
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Iron Angel » 28. Januar 2010, 23:24

Das mit dem Schriftyp ist nicht das Problem. Es liegt -im Übrigen bei allen Reviews hier- an der Schriftfarbe, diesem strahlenden Weiß auf schwarzem Hintergrund. In den Metal-Archiven ist das auch so und dort habe ich auch das gleiche Problem. Schon nach kurzer Zeit des Lesens erscheint es mir unscharf und wenn ich dann meinen Blick vom Monitor abwende, bspw. meine Hand anschaue, dann sehe ich dort regelrecht ein Zeilenraster drauf. Vielleicht ist das aber auch kein allzu weit verbreitetes Phänomen, kein Plan... bei mir isses jedenfalls so.
Iron Angel
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1553
Registriert: 21. Juli 2008, 11:43
Wohnort: OWL


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Loomis » 28. Januar 2010, 23:27

Iron Angel hat geschrieben:Das mit dem Schriftyp ist nicht das Problem. Es liegt -im Übrigen bei allen Reviews hier- an der Schriftfarbe, diesem strahlenden Weiß auf schwarzem Hintergrund. In den Metal-Archiven ist das auch so und dort habe ich auch das gleiche Problem. Schon nach kurzer Zeit des Lesens erscheint es mir unscharf und wenn ich dann meinen Blick vom Monitor abwende, bspw. meine Hand anschaue, dann sehe ich dort regelrecht ein Zeilenraster drauf. Vielleicht ist das aber auch kein allzu weit verbreitetes Phänomen, kein Plan... bei mir isses jedenfalls so.

Ich mag das auch nicht, finde es sehr anstrengend.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13704
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Acurus-Heiko » 28. Januar 2010, 23:31

Ich gebe Dir da grundsätzlich recht. Ich denke, Michael liest hier mit und kann das eventuell mal regeln. Das wird aber mit Arbeit verbunden sein. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es Pläne, die Interentseite des Boards - dort liegen die Reviews - umzustellen. Das braucht aber noch etwas Zeit und wohl auch helfende Hände. Da ich von diesen Dingen keine Ahnung habe, kann ich mich da leider nicht einbringen.

Gruß, Heiko
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Iron Angel » 28. Januar 2010, 23:38

Ein augenfreundlicheres Layout w√ľrde ich schon stark bef√ľrworten. Wie man das allerdings anstellt, wei√ü ich auch nicht...
Iron Angel
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1553
Registriert: 21. Juli 2008, 11:43
Wohnort: OWL


Re: Review: Predator - Predator

Beitragvon Hades » 29. Januar 2010, 00:17

Das Predator Album ist an mir völlig vorbeigegangen. Da habe ich wohl mal wieder geschlafen bzw. mein US Metal Radar hat versagt... Die Myspace Songs haben mich dann auch sofort zum Bestellen verleitet. :yeah:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5879
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: W√ľrttemberg


Nächste

Zur√ľck zu Ank√ľndigung / News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste